DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ronaldo muss im EM-Final vom Platz getragen werden.<br data-editable="remove">
Ronaldo muss im EM-Final vom Platz getragen werden.
Bild: SRDJAN SUKI/EPA/KEYSTONE

Bezahlt Real Madrid nach Portugals EM-Titel die Zeche? Ronaldo drohen bis zu fünf Monate Pause

Mit dem Triumph an der Europameisterschaft hat Cristiano Ronaldos Karriere einen neuen Höhepunkt erreicht. Doch der Weltfussballer wird sich nach seiner Verletzung im Final wohl lange gedulden müssen, bis er wieder auf dem Platz stehen kann.
12.07.2016, 08:1912.07.2016, 08:31

8. Minute im EM-Final zwischen Portugal und Frankreich: Cristiano Ronaldo hat den Ball unter Kontrolle, da fräst ihn Dimitri Payet um. Sofort hält sich CR7 das linke Knie. Er wird gepflegt, versucht zwei Mal trotz Verletzung weiterzuspielen. Doch es geht einfach nicht. An der Seitenlinie leidet er mit, treibt seine Kollegen an, treibt sie zum EM-Titel.

Payets Angriff gegen Ronaldo.streamable

Noch in Frankreich hätten die Ärzte eine erste Diagnose gestellt, heisst es aus Madrid. Diese lautete: Ronaldo fällt vier bis fünf Monate wegen eines Teilabrisses des Kreuzbands aus. Der Portugiese würde Real Madrid damit nicht nur in der Meisterschaft fehlen, sondern auch in der Gruppenphase der Champions League.

Laut der Real Madrid nahe stehenden Zeitung «Marca» soll Ronaldo jedoch nicht ganz so lange ausfallen. Die Rede ist von drei bis vier Wochen, die er wegen einer Innenband-Zerrung pausieren müsse. Sicher werde er den europäischen Supercup am 9. August verpassen.

Mütterlicher Ärger

Währenddessen hat sich Ronaldos Mutter den Übeltäter Payet vorgenommen. «Ich kann meinen Sohn nicht so sehen», twittert sie zu einem Bild des weinenden CR7. «Das Spiel geht darum, einen Ball zu treten und nicht den Gegner zu verletzen.»

Der angeschuldigte Payet wehrte sich gegen den Vorwurf, dass er den wichtigsten Spieler des Gegners mit Absicht aus dem Spiel getreten habe. «Ich habe den Ball erobert und wenn ich dabei auch Ronaldo verletzt habe, so geschah das unabsichtlich. Ich bin kein Raubein, das steht für mich ausser Frage», sagte Payet nach dem Spiel.

Mit dem Privatjet in die Ferien

Für Cristiano Ronaldo stand nach dem Titelgewinn ohnehin nicht seine Verletzung im Mittelpunkt, sondern die Feier. Das Team wurde in Lissabon empfangen und gemeinsam mit Zehntausenden liessen es die neuen Europameister krachen.

Ronaldos Dankesrede endet mit dem obligatem «Siiiim!»streamable

Nach der gemeinsamen Feier widmete sich Ronaldo dann seiner Familie. Noch gestern Abend stellte er dieses Foto aus einem Privatjet ins Internet:

Wer Ronaldos Werdegang verfolgt hat, der weiss, dass er nicht bloss auf der faulen Haut liegen wird in den 19 Ferientagen, die ihm der Klub gewährt hat. Vielmehr dürfte der 31-Jährige alles daran setzen, nach seiner Knieverletzung so rasch wie möglich wieder auf dem Platz stehen zu können. (ram)

Der Pokal ist in Portugal: Ronaldo und Co. feiern den EM-Titel

1 / 21
Der Pokal ist in Portugal: Ronaldo und Co. feiern in der Heimat den EM-Titel
quelle: x01620 / rafael marchante
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

Alle Storys anzeigen

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

35 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
35
Wawrinka scheitert in Runde 1 an Moutet – Regen stoppt Laaksonen und Golubic

» Hier geht's zu den ausführlichen Resultaten

Zur Story