DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Turban, zwei Konter, drei Tore: Salomon Kalou ballert Hertha zum Sieg

06.11.2015, 22:4207.11.2015, 08:28

Salomon Kalou wird für Hertha Berlin zum Helden des Abends. Beim 3:1-Auswärtssieg bei Hannover erzielt der Ivorer alle drei Treffer.

Der mit einem ungewöhnlichen Kopfverband spielende Kalou schaffte sein erstes Dreier-Pack (33./60./87.) in der Bundesliga und hievte Hertha damit vorübergehend auf Platz 4.

Das 1:0 durch Salomon Kalou.
Das 2:0 durch Salomon Kalou.

Der dreifache Torschütze wurde in der 90. Minute durch Valentin Stocker ersetzt, der wenigstens zu einem Kurz-Einsatz kam. Captain Fabian Lustenberger klagte über Oberschenkel-Probleme und wurde in der 76. Minute ausgewechselt. (fox/si)

Hannover - Hertha Berlin 1:3 (0:1)
40'200 Zuschauer.
Tore: 33. Kalou 0:1. 60. Kalou 0:2. 70. Kiyotake 1:2. 87. Kalou 1:3 (Foulpenalty).
Bemerkungen: Hertha bis 76. mit Fabian Lustenberger, mit Stocker (ab 90.).

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Als Joker zum Matchwinner – Shaqiri trumpft im 2. Bayern-Pflichtspiel ganz gross auf
20. August 2012: Xherdan Shaqiri führt seine Bayern im zweiten Pflichtspiel-Einsatz als Joker zum Sieg. Beim 4:0 im DFB-Pokal gegen Jahn Regensburg trifft er per Freistoss und legt zwei weitere Tore auf. Danach sind alle aus dem Häuschen, nur der «Kraftwürfel» bewahrt die Ruhe.

Montagabend in Regensburg, die Bayern gastieren in der 1. Runde des DFB-Pokals beim damaligen Zweitligisten SSV Jahn. Bei Temperaturen um 35 Grad Celsius entwickelt sich ein Spiel, das dem deutschen Rekordmeister nicht gefallen kann. Die Angst vor der Blamage spielt mit. Das Starensemble von Jupp Heynckes tut sich enorm schwer gegen einen Gegner, der sich nur hinten reinstellt.

Zur Story