Sport
Fussball

Premier League: Shaqiri spielt, ManCity und Liverpool trennen sich 1:1

epa08808451 Liverpool's Xherdan Shaqiri (C) in action against Manchester City players Raheem Sterling (L) and Rodrigo (R) during the English Premier League soccer match between Manchester City an ...
Shaqiri kommt gegen Manchester City zum Einsatz, bleibt aber ohne grossen Einfluss.Bild: keystone

Auch Shaqiri bringt keine Impulse – Liverpool und ManCity trennen sich 1:1

Manchester City und Liverpool, die beiden meistgenannten Titelfavoriten, trennten sich in der 8. Premier-League-Runde 1:1. Manchester City stand dem Sieg näher.
08.11.2020, 19:2508.11.2020, 19:35
Mehr «Sport»

Das Entscheidende in Manchester geschah in der ersten Halbzeit. Mohamed Salah brachte die Liverpooler nach einer knappen Viertelstunde mit einem Penalty in Führung. Manchester City gelang der Ausgleich nach einer halben Stunde durch Gabriel Jesus. Kurz vor der Pause hätte die Mannschaft von Pep Guardiola gar in Führung gehen müssen, doch Kevin de Bruyne scheiterte mit seinem Handspenalty. Der Belgier schoss am Tor vorbei.

Salah bringt Liverpool per Penalty in Führung.Video: streamable
Gabriel Jesus gleicht für City wieder aus.Video: streamable

Xherdan Shaqiri kam nach einer knappen Stunde ins Spiel, er konnte sich aber diesmal als Joker nicht in Szene setzen. Liverpool war in der letzten halben Stunde offensiv kaum mehr präsent. Durch das Unentschieden verpasste der Meister den Sprung auf den 1. Platz. Vor Liverpool sind derzeit Leicester und Tottenham klassiert.

Kurz vor der Pause verschenkt Kevin De Bruyne einen Penalty.Video: streamable

Manchester City - Liverpool 1:1 (1:1)
Tore:
13. Salah (Foulpenalty) 0:1. 31. Jesus 1:1.
Bemerkungen: Liverpool mit Shaqiri (ab 59.). 42. De Bruyne (Manchester City) verschiesst Handspenalty. (abu/sda)

Tabelle:

Der Liveticker zum Nachlesen:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Europas Rekordmeister im Fussball
1 / 28
Europas Rekordmeister im Fussball
Spanien: Real Madrid – 36 Titel, zuletzt 2023/24. Erster Verfolger: FC Barcelona – 27 Titel.
quelle: keystone / rodrigo jimenez
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Cristiano Ronaldo setzt seine Kids als Hanteln ein
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Endlich ist die Formel 1 wieder spannend – und sorgt noch dazu für echtes Drama
So viele verschiedene Sieger wie in diesem Jahr hatte die Formel 1 lange nicht mehr – und zur Spannung kommen auch noch einige Kontroversen.

Die letzten beiden Saisons waren für Formel-1-Fans nur schwer erträglich. In vielen Rennen bot sich an der Spitze gähnende Langeweile: Max Verstappen gewann 2022 15 von 22 Rennen, im letzten Jahr überliess er den Sieg gar nur in drei der 23 Grand Prix einem anderen. Ein völliger Kontrast zur bis zur letzten Runde dramatischen Saison 2021, als sich Verstappen gegen Lewis Hamilton durchsetzte. Die beiden folgenden Triumphe dürften selbst Sympathisanten des Niederländers auf Dauer als nicht besonders spannend empfunden haben.

Zur Story