DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Mitspieler Davies (links) und Gnabry (rechts) feiern Bayern-Goalgetter Lewandowski für seinen Treffer zum 2:0.
Die Mitspieler Davies (links) und Gnabry (rechts) feiern Bayern-Goalgetter Lewandowski für seinen Treffer zum 2:0.Bild: keystone

Bayern München beendet Freiburgs Serie der Ungeschlagenheit – BVB verliert in Leipzig

Es brauchte den Rekordmeister aus München, um dem ewigen Underdog SC Freiburg in der 11. Runde die erste Saisonniederlage zuzufügen.
06.11.2021, 20:40

Bayern München – Freiburg 2:1

Eine halbe Stunde vermochten die bis dahin als einziges Team ungeschlagenen Freiburger dem übermächtigen Bundesliga-Primus Paroli zu bieten. Dann brachte Leon Goretzka das Heimteam nach einer zügigen Kombination in Führung und überforderten die Bayern die Überraschungsmannschaft der Liga mit ihrem Tempo zusehends.

1:0 Bayern: Leon Goretzka (30.).Video: streamja

Nicht nur beim 1:0 gehörte Goretzka zu den auffälligsten Akteuren auf dem Platz. Zweimal scheiterte der deutsche Internationale in der zweiten Halbzeit an der Torumrandung. Die Vorentscheidung besorgte schliesslich Robert Lewandowski eine Viertelstunde vor Schluss mit seinem bereits 13. Treffer in der laufenden Meisterschaft.

2:0 Bayern: Robert Lewandowski (75.).Video: streamja

Erst in der Schlussphase und nach dem Anschlusstreffer von Janik Haberer in der 93. Minute wurde es für einen kurzen Moment noch einmal brenzlig. Zwischen den Bayern an der Spitze und Freiburg im 3. Rang liegen nun sechs Punkte.

1:2 Freiburg: Janik Haberer (93.).Video: streamja

60'000 Zuschauer. - Tore: 30. Goretzka 1:0. 75. Lewandowski 2:0. 93. Haberer 2:1. - Bemerkungen: Freiburg ohne Burkart (Ersatz). 56. Pfostenschuss Goretzka. 68. Lattenschuss Goretzka.

RB Leipzig – Borussia Dortmund 2:1

Zwischen den Bayern, die sich mit den Bundesliga-Toren 99 und 100 im Kalenderjahr 2021 dem Bestwert des 1. FC Köln aus dem Jahr 1977 bis auf einen Treffer annäherten, und Freiburg im 3. Rang liegen nun sechs Punkte. Dazwischen liegt Borussia Dortmund mit neu vier und nicht mehr einem Punkt Rückstand auf die Münchner. Die Dortmunder unterlagen im Duell der nominell ersten Bayern-Verfolger bei RB Leipzig 1:2.

Christopher Nkunku war mit seinem 1:0 nach einer halben Stunde und der Vorlage zu Yussuf Poulsens Siegtreffer nach 68 Minuten der Matchwinner für die dominanten Leipziger.

2:1 Leipzig: Yussuf Poulsen (68.).Video: streamja

Beim Führungstreffer profitierte der formstarke Franzose mitunter von einem kurzen Zögern von Gregor Kobel beim Herauslaufen. Beim BVB machten sich die Ausfälle von Erling Haaland und einer Handvoll weiterer potenzieller Stammkräfte vor der Länderspielpause bemerkbar. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Marco Reus war trotz einer Steigerung in der zweiten Halbzeit schmeichelhaft.

1:0 Leipzig: Christopher Nkunku (29.).Video: streamja
1:1 BVB: Marco Reus (52.).Video: streamja

43'429 Zuschauer. - Tore: 29. Nkunku 1:0. 52. Reus 1:1. 68. Poulsen 2:1. - Bemerkungen: Borussia Dortmund mit Kobel und Akanji, ohne Hitz (Ersatz) und Bürki (nicht im Aufgebot). 64. Pfostenschuss Nkunku.

Stuttgart – Bielefeld 0:1

Im Tabellenkeller gelangte Arminia Bielefeld im elften Anlauf zum ersten Saisonsieg. Die Mannschaft mit dem Schweizer Aussenverteidiger Cédric Brunner und dessen spät eingewechseltem Landsmann Edimilson Fernandes gewann beim personell arg geschwächten VfB Stuttgart dank einem Treffer des Japaners Masaya Okugawa.

0:1 Bielefeld: Masaya Okugawa (19.).Video: streamja

34'000 Zuschauer. - Tor: 19. Okugawa 0:1. - Bemerkungen: Arminia Bielefeld mit Brunner (verwarnt) und Edimilson Fernandes (ab 81.).

Wolfsburg – Augsburg 1:0

12'000 Zuschauer. - Tor: 14. Lukas Nmecha 1:0. - Bemerkungen: Wolfsburg mit Steffen (bis 57.) und Mbabu (ab 82.), ohne Mehmedi (Ersatz). Augsburg mit Zeqiri und Vargas (bis 64.).

1:0 Wolfsburg: Lukas Nmecha (14.).Video: streamja

Bochum – Hoffenheim 2:0

19'500 Zuschauer. - Tore: 67. Novothny 1:0. 97. Pantovic 2:0. - Bemerkungen: Bochum ohne Decarli (nicht im Aufgebot).

Bochum-Goalie Manuel Riemann verballert einen Penalty.Video: streamja
2:0 Bochum: Milos Pantovic trifft aus der eigenen Platzhälfte ins verwaiste Hoffenheimer Tor.Video: streamable

Die Tabelle

(ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese (Ex-)Fussballer haben sich als homosexuell geoutet

1 / 11
Diese (Ex-)Fussballer haben sich als homosexuell geoutet
quelle: keystone / brendon thorne
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Bayern-Star Alphonso Davies veräppelt seine Teamkollegen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Werte stehen über dem Geld» – die WTA erhält für den China-Boykott viel Applaus

Die schon fast historische Meldung kam spät am gestrigen Abend: Der Tennisweltverband der Frauen (WTA) zieht mindestens für die nächste Saison sämtliche Turniere aus China zurück. Damit riskiert die WTA einen Ausfall von Einnahmen in Millionenhöhe, da China aus finanzieller Sicht ein wichtiger Markt für die Frauentour ist.

Zur Story