Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der Belgier Corentin Siamang hat mit seinem Bürsten-Interview eine Staatskrise ausgelöst. bild: screenshot youtube

Eklat vor Island vs. Türkei – die unglaubliche Geschichte des Bürsten-Mannes



Unfassbar, aber wahr: Lange Sicherheitskontrollen am Flughafen und eine Bürste als Mikrofon haben eine diplomatische Krise zwischen der Türkei und Island ausgelöst.

Aber der Reihe nach: Zwei Tage vor dem heutigen Duell in der EM-Qualifikation gegen Island landete die türkische Nationalmannschaft am Sonntagabend am Flughafen Keflavik. Weil sich die Abfertigung des türkischen Trosses am Zoll über Stunden hinzog, fühlten sich die Gäste mit zu wenig Respekt behandelt und kritisierten die «inakzeptablen» Bedingungen.

Das türkische Aussenministerium sandte eine diplomatische Protestnote nach Island, und der Verband beklagte «eine Abweichung von diplomatischen Gepflogenheiten und sportlichem Verhalten». Sogar Präsident Recep Tayyip Erdogan schritt ein und liess der Mannschaft ausrichten, dass ihnen das türkische Volk zur Seite stehe.

Das Fass zum Überlaufen brachte schliesslich ein angeblicher isländischer Journalist, der den türkischen Captain Emre Belözoglu nach den stundenlangen Kontrollen mit einer Spülbürste (in der Türkei hielt man sie für eine Klobürste) interviewte. Der Gipfel der Respektlosigkeit!

abspielen

Das Bürsten-Interview am Flughafen Keflavik. Video: streamable

Doch wie sich nun herausstellte, war das «Bürsten-Interview» nur ein Scherz eines belgischen Touristen, der sich vor seinem Rückflug in die Heimat langweilte und sich kurzerhand als Journalist ausgab, als er die Ankunft der türkischen Mannschaft beobachtete. Sein Name ist Corentin Siamang. Auf Facebook hat der 26-Jährige seine unfassbare Geschichte erzählt:

«Freunde, ich habe in Island etwas Unglaubliches erlebt. Während ich auf meinen Rückflug nach Belgien warte, sehe ich, dass die türkische Fussballnationalmannschaft gerade gelandet ist. Als ‹Streich› überlege ich mir, mich als Journalist mit einem ‹echten› Mikrofon auszugeben, meiner Spülbürste. Ich setze meinen Plan erfolgreich um und komme so am Sicherheitspersonal vorbei.

Die türkischen Journalisten glauben, dass ich ihren Captain mit einer Klobürste interviewt habe. Der Skandal wird sofort in fast allen türkischen Medien aufgegriffen. Plötzlich bin ich die Schlagzeile von CNN Turkey und stehe auf der Titelseite ihres wichtigsten Sportmagazins. WTF! Der türkische Aussenminister twittert sogar darüber.

Der Wahnsinn hört nicht auf. Denn die Suche nach diesem Journalisten mit seiner Klobürste, der den türkischen Captain interviewt hat, führt bald zu meinem Profil auf Facebook. Eine türkische Seite mit mehr als einer halben Million Mitgliedern ‹entlarvt› mich und identifiziert mich als den isländischen Sündenbock. Mit Tausenden von Hassbotschaften als Folge ... Ich habe wirklich nichts mit der dreistündigen Verspätung des Teams am Zoll zu tun.

Beruhigen wir uns. Es war übrigens keine Toilettenbürste, sondern eine (saubere) Spülbürste. Das ist Humor. Es war nur ein Scherz und ich wollte mit Sicherheit niemanden verletzen. Ausserdem gibt es kein Gesetz, das mir verbietet, mit einer Spülbürste auf jemanden zuzugehen. Ich habe ihn auch einfach gefragt, wie er sich nach diesem grossartigen Sieg gegen Frankreich gefühlt hat.

Zum Schluss: Eine Spülbürste ist definitiv praktischer als Mikrofon als eine Klobürste.»

Bild

bild: screenshot facebook

Kurz nach der Veröffentlichung seiner Geschichte wurde Siamangs Facebook-Account gehackt und mit unterstützenden Posts für die türkische Nationalmannschaft geflutet.

Bild

Siamang in Aktion. bild: twitter

Isländische Journalisten wehren sich

Bevor die türkischen Fussball-Fans Siamang ausfindig gemacht hatten, wurden bereits zahlreiche isländische Sportjournalisten auf Social Media beschimpft und bedroht. Benedikt Gretarsson schrieb auf Twitter, dass er rund 2000 Drohungen erhalten habe. «Der Idiot mit der Bürste bin NICHT ich. Ich habe grossen Respekt vor den türkischen Spielern und ihrer grossartigen Nation», so Gretarsson weiter. «Ich denke, wir hellhäutigen Gringos sehen alle gleich aus? Der einzige Unterschied ist, dass ich alt, klein und glatzköpfig bin und der Bürsten-Mann gross, jung und eine Duran-Duran-Frisur hat. Ich wünschte, ich wäre 1,90 Meter mit vielen Haaren.»

Gretarsson war nicht der einzige Sportreporter, der belästigt wurde. Auch Thorkell Gunnar Sigurbjörnsson, Magnus Mar Einarsson und Hjörvar Haflidason mussten auf Twitter klarstellen, dass nicht sie das Bürsten-Interview geführt hatten.

Das Qualifikationsspiel für die Europameisterschaft 2020 zwischen Island und der Türkei findet heute Abend statt. Die Türkei führt ihre Gruppe H mit drei Siegen aus den ersten drei Spielen aktuell an und besiegte dabei unter anderem Weltmeister Frankreich mit 2:0. Mit einem weiteren Vollerfolg könnte bereits der Grundstein für die zweite EM-Teilnahme in Folge gelegt werden. Hoffentlich haben sich spätestens nach dem Schlusspfiff die Gemüter etwas beruhigt. (pre)

Traumhochzeit in der Türkei

Unvergessene EM-Geschichten

15.06.1996: Oh Gazza! Paul Gascoigne schiesst die Schotten ab und feiert im Zahnarztstuhl

Link zum Artikel

23.06.1996: Portugals «Goldene Generation» scheitert an Karel Poborskys Lob für die Ewigkeit

Link zum Artikel

13.06.2004: Jörg Stiel stoppt den Ball an der EM mit Köpfchen – weil er es kann

Link zum Artikel

18.06.2004: Zlatan schiesst gegen Italien ein unmögliches Tor mit dem Absatz auf Schulterhöhe

Link zum Artikel

21.06.2008: Russland tanzt Holland aus und stoppt das Oranje-Fieber in der Schweiz

Link zum Artikel

11.06.2008: Die Schweizer EM-Träume gehen in der Wasserschlacht von Basel baden

Link zum Artikel

22.06.1980: Der 35-jährige Beizer Wilfried van Moer führt Belgien beinahe zum EM-Titel

Link zum Artikel

14.06.2012: Irland hat nicht den Hauch einer Chance, aber die Fans singen sich zum EM-Titel

Link zum Artikel

16.06.2008: Zwei Trainer müssen auf die Tribüne und wissen nicht weshalb – die Parodie ist köstlich

Link zum Artikel

19.06.2004: In einer düsteren Stunde stolpert Deutschland an der EM über Fussballzwerg Lettland

Link zum Artikel

12.06.1988: Irland betritt erstmals die grosse Fussballbühne und schockt gleich England

Link zum Artikel

Die besten EM-Spieler aller Zeiten – und wieso Cristiano Ronaldo in den Top 50 fehlt

Link zum Artikel

Allez, allez! So bunt zeigen sich die Fans der 24 EM-Teilnehmer in Frankreichs Stadien

Link zum Artikel

Die 48 Heim- und Auswärtstrikots aller Teams der EM 2016

Link zum Artikel

Zum EM-Start: Fussballer-Zitate, die Lach-Krämpfe verursachen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

131
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
131Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TheBase 13.06.2019 08:27
    Highlight Highlight Schweizer sind ja nicht eben für ihre Fähigkeit zur Selbstreflexion UND Selbstironie bekannt, aber die Türken sind in dieser Hinsicht wahrlich nicht von dieser Welt...Macht euch mal locker und nehmt euch nicht ständig so waaaahnsinnig ernst, denn Selbstironie ist eine Tugend ☝🏻😉
  • TheBase 12.06.2019 15:36
    Highlight Highlight Donnerwetter, die Türken zeigen einmal mehr ihr meisterhaftes Talent in der Disziplin „Wie-mach-ich-mich-vor-der-ganzen-Welt-zum-totalen-Volldeppen“ 😂
  • Moelal 11.06.2019 22:55
    Highlight Highlight Hahahaha 2:1
    • Buff Rogene 11.06.2019 23:32
      Highlight Highlight ich kugel mich :D
  • My Senf 11.06.2019 22:33
    Highlight Highlight Sieht nicht gut aus für die Türkei im sonnigen Island 🇮🇸
    2:1 und noch 4min...
  • Hardy18 11.06.2019 22:10
    Highlight Highlight Alles nur wegen einer Spülbürste 😂
    • TheBase 13.06.2019 08:34
      Highlight Highlight Diese lächerliche Geschichte erinnert mich irgendwie an das legendäre Poop Knife 😁
    • Hardy18 13.06.2019 09:55
      Highlight Highlight Erzähl, kenn ich garnicht
    • TheBase 13.06.2019 13:47
      Highlight Highlight Google einfach mal nach Poop Knife 😉
  • hämpii 11.06.2019 21:28
    Highlight Highlight Eine Spülbürste führt zu einer diplomatischen Krise... Sowas ist an Lächerlichkeit echt nicht mehr zu übertreffen -.-
  • Hollitsch 11.06.2019 21:26
    Highlight Highlight Und nun führen zu allem Elend die Isländer 2:0. Die Bürste hat grösseren Einfluss als wir bis jetzt vermutet haben
    • Carlitos Fauxpas 11.06.2019 22:01
      Highlight Highlight Die Mutter aller Bürsten!
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 11.06.2019 20:10
    Highlight Highlight Durchsage an allen Flughäfen ab sofort:
    "Achtung achtung! Ab sofort ist es Reisenden in die Türkei untersagt eine Spülbürste Mitzunehmen!
    Attention..."
  • Freethinker 11.06.2019 19:31
    Highlight Highlight Stolz, Ehre bla bla bla... Kann der türkische Staatsapparat nicht mal eine neue Platte auflegen? Nach dem was 2005 passiert ist gilt: Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fr#$%@ halten!
    Sie treten ja selber gegen alles und jeden und dies buchstäblich!
  • LLewelyn 11.06.2019 19:20
    Highlight Highlight Hafthor Julius Björnsson wirds wohl richten müssen...
  • Walser 11.06.2019 18:27
    Highlight Highlight Auf jeden Fall ein cooler Bursche der Belgier......Am Besten jetzt eine Protestnote nach Belgien senden und den Botschafter einberufen. Noch ein respektloses Land mehr. Kaum zu fassen. 😂
  • Score 11.06.2019 18:13
    Highlight Highlight Und ich frage mich noch immer wsrum man eine Spülbürste mit nach Island nimmt (oder zurück)... 🤔
    • Fip 11.06.2019 18:43
      Highlight Highlight Belgische Bürsten sind den Isländischen (und den Türckischen) weit überlegen!

      Und wir müssen sorge tragen, dass sie die unsere high end Bürsten auch noch übertreffen!
    • The Nurse 11.06.2019 21:16
      Highlight Highlight @ Fip You made my day! Danke!
    • Fip 11.06.2019 22:16
      Highlight Highlight Schwester, und das trotz grausamster Grammatik?
  • Score 11.06.2019 18:12
    Highlight Highlight Ach die Türken... Wer kann sich noch erinnern als unsere Nati Helden in Zürich ankamen nach der Schande in der Türkei und zur Feier der WM Quali das Nati Flugzeug von der Flughafen Feuerwehr empfangen wurde? (Nicht das erste und nicht das letzte mal). Die Türkischen Medien behaupteten man hätte das Flugzeug gereinigt als Beleidigung gegenüber der Türkei. Grotesk...
  • Mladjo86 11.06.2019 18:06
    Highlight Highlight Da scheint es der Türkei wirklich gut zu gehen. Die haben tatsächlich keine anderen Probleme im Lande, da meldet sich sogar der türkische Dikt.. ähm Präsident zu Wort.
  • Wormwood 11.06.2019 18:05
    Highlight Highlight Diese Geschichte ist auf keiner Homepage der grössten türkischen Zeitungen zu finden. Offenbar wird sie nur von den "ausländischen" Medien so aufgebauscht...
    • Balabar 11.06.2019 21:12
      Highlight Highlight Kann das jemand bestätigen? Immerhin gab es offenbar tausende Kommentare, der FB-Account wurde gehackt, die Politik mischte sich ein... oder ist der Belgier etwas ein Wichtigtuer? Hat das jemand nachgeprüft?
    • FITO 11.06.2019 23:34
      Highlight Highlight Würde ich in den nationalen Medien auch nicht breittreten.
      Ist ihnen wohl doch ein bisschen peinlich.
  • Kruk 11.06.2019 17:53
    Highlight Highlight Bevor man auf die Barrikaden geht, sollte man eine Erklärung abwarten. Habe gedacht Fussball verbindet die Völker.
    • Cédric Wermutstropfen 11.06.2019 19:13
      Highlight Highlight Das stimmt in der Regel auch, aber nicht für alle. Die türkische, politische Kultur sehr chauvinistisch - sie sind also schlechte Verlierer wie auch Gewinner und sind ausserdem sehr sensibel gegen „Kränkungen“. Die haben vermutlich den Fall ihres Weltreiches noch nicht überwunden. Länder wie die Türkei gehören von solchen Anlässen ausgeschlossen.
  • Aerohead 11.06.2019 17:50
    Highlight Highlight Die Geschichte zeigt uns vor allem Eins: Eine sehr dünne türkische Haut.
  • Triple A 11.06.2019 17:48
    Highlight Highlight Na ja, das passt zur allgemein aufgeheizten Stimmung in der Türkei.
  • Triumvir 11.06.2019 17:32
    Highlight Highlight So genial. Bester Joke des Jahres und noch besser, dass so viele Türken darauf reingefallen sind. Geschieht dem Erdi und Co. ganz recht...
  • {Besserwisser} 11.06.2019 17:31
    Highlight Highlight Was heisst Humor auf türkisch?
    • The fine Laird 11.06.2019 17:44
      Highlight Highlight Hümör ;)
    • häxxebäse 11.06.2019 17:46
      Highlight Highlight Giznöd
    • Rön73 11.06.2019 18:45
      Highlight Highlight Humor existiert in der türkischen Sprache nicht.
  • My Senf 11.06.2019 17:28
    Highlight Highlight Als ich gestern schrieb dass es sich um keinen akkreditierten Journalisten handelt sondern um einen Witzbold der so tut geb es lauter Blitzer!

    Jetzt bin ich Rehabilitiert und meine Kränkung ist vorüber. 😀
    • Pedro Salami 11.06.2019 18:01
      Highlight Highlight Das freut mich dass du darüber hinweg gekommen bist! Ich hoffe du wirst dieses Jahr für die goldene Spülbürste nominiert. 😁
    • My Senf 11.06.2019 18:07
      Highlight Highlight Danke
    • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 11.06.2019 20:04
      Highlight Highlight Du bist hiermit mit einer Spülbürste Reingeschruppt
  • Magnum 11.06.2019 17:19
    Highlight Highlight Yo, Türkei-Fans: Mached wiä ächte Babo und chilled dä Shizzle, aight?
    Bei Brüllaffen wurde übrigens folgender Mechanismus beobachtet: Die Männchen mit den kleinsten Klöten schreien am lautesten rum. Könnte sich bei fanatisierten Anhängern bestimmter Fussballteams durchaus endlich verhalten.
  • Randalf 11.06.2019 17:12
    Highlight Highlight
    Was? Das war keine Klobürste????😉
  • Bazoo 11.06.2019 17:09
    Highlight Highlight Ich will ja niemandem zu nahe treten.
    Aber wieso ist die türkische Regierung so auf Streit aus seit ein paar Jahren?
    Ich kenne keinen einzigen in der Schweiz lebenden Türken, der sich für die Politik ihres Landes nicht schämen würde...
    Ausnahmslos jeder findet, dass sich dringend was ändern muss in dem Land.
    • Max Dick 11.06.2019 18:48
      Highlight Highlight Wenns wirtschaftlich nicht mehr rund läuft, musst du als Regierung/Regime eben ein bisschen den Nationalismus fördern.
  • Nurmalso 11.06.2019 16:52
    Highlight Highlight In einer dreckigen Welt ist die Spühlbürste König.
  • Love_Lu 11.06.2019 16:48
    Highlight Highlight Ich kann das verstehen. Wenn ein deutscher Journalist zur Schweizer Nati-Mannhaft auch so machen würde, würde auch in der Schweiz eskaliert.
    • Peaches 11.06.2019 16:57
      Highlight Highlight Würde ein journalist wohl auch nicht machen...
    • Love_Lu 11.06.2019 17:24
      Highlight Highlight Heute Show würde das gerne machen 😂. Man sieht ja hier schon von den Blitzen, wie es eskalieren würde 🤣
    • banda69 11.06.2019 17:28
      Highlight Highlight @Love

      Eine kleine Berichtigung:

      Es wäre vor allem und ausschliesslich die SVP die eskalieren und den Vorfall für ihre Propaganda ausschlachten würde.
    Weitere Antworten anzeigen
  • emptynetter 11.06.2019 16:38
    Highlight Highlight Die türken sind grad die richtigen, um sich wegen fehlender gastfreundschaft zu beklagen. Vielleicht sollte man sie wieder einmal an die berühmte 'schande von Istanbul' erinnern.
    • clint 11.06.2019 17:33
      Highlight Highlight welche bekanntlich eine reaktion auf die ausgepfiffene türkische nationalhymne beim hinspiel in der ach-so gastfreundlichen schweiz war. just sayin‘
    • clint 11.06.2019 17:35
      Highlight Highlight https://www.watson.ch/!336378799?utm_source=mail&utm_medium=social-user&utm_campaign=watson-app-ios
    • Conguero 11.06.2019 17:53
      Highlight Highlight @ clint
      was aber in keiner Weise zu vergleichen ist mit den Vorkommnissen in der Türkei. Zudem gehe ich regelmässig an Heimspiele der Nati und habe noch nie erlebt, dass die Nationalhymne des Gegners ausgepfiffen wurde. Vielleicht waren das Kurden, die in ihrer Heimat als Menschen 2. Klasse behandelt werden und nichtz zuletzt deswegen in der Schweiz und anderswo leben?
    Weitere Antworten anzeigen
  • andrew1 11.06.2019 16:32
    Highlight Highlight Für die bürstenangelegenheit😂 kann man wirklich niemandem von island einen vorwurf machen. War eine harmlose einzelaktion.
  • QuerdurchdenPlenarsaal 11.06.2019 16:19
    Highlight Highlight Emre spielt immer noch Fussball und ist sogar Captain der Türkischen Nationalmannschaft? :o
  • Magnum44 11.06.2019 16:12
    Highlight Highlight Die Frage ist viel mehr, WIESO hat ein Belgier in dieser Situation eine Spülbürste auf Mann? :D
    • Patrik Hodel 11.06.2019 17:10
      Highlight Highlight Habe ich mich auch gefragt.
      Dies wäre ziemlich das Letzte, was ich für eine Reise einpacken würde.
    • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 11.06.2019 20:06
      Highlight Highlight Also als ich nach Norwegen campte hatte ich auch sowas dabei :D
  • Glenn Quagmire 11.06.2019 16:00
    Highlight Highlight Mümümümümümümü Alle sind bös, nür die Türken sind lieb.
    • Shikoba 11.06.2019 17:40
      Highlight Highlight Mümümü = mimimi auf Türkisch? xD
    • Bazoo 11.06.2019 21:04
      Highlight Highlight 😂
  • R00N3Y 11.06.2019 16:00
    Highlight Highlight In der Türkei gibts wohl keine Journalisten mehr die zu bedrohen wären. Dann eben ins Ausland expandieren! ;)
  • köbi77 11.06.2019 15:59
    Highlight Highlight Wan versteht es die Menschheit endlich. Türken sind etwas besseres als der rest der Welt und man soll Sie und ihre Steine mit gröstem respekt ehren und huldigen.
    • häxxebäse 11.06.2019 17:52
      Highlight Highlight Meinst Du den diplomaten welcher steine mitgenommen hat oder ateht steine für einen insider im fussball?
  • dmark 11.06.2019 15:49
    Highlight Highlight Die Bürste hat der Junge ja sogar noch vorher (ca. Sekunde 4 im Video) auf Funktion geprüft. War wohl erfolgreich mit dem Handy gekoppelt...? :D
    Also dürfte wohl damit alles in Ordnung gewesen sein.

    Und dass Türken die Spülbürste als Toilettenbürste bezeichnen, gibt mir doch zu denken...
    • Sandro Lightwood 11.06.2019 16:22
      Highlight Highlight Haha der Typ ist echt Weltklasse, wie er da seine Bürste testet, während die Mannschaft durch spaziert. 😂
    • Der_Pate 11.06.2019 16:27
      Highlight Highlight In den türkischen Medien ist nie die Rede von einer Toilettenbürste sondern Bürste. Wie kommen nur einige auf diese Gedanken?
      Wenn man schon etwas schreibt, sollte man sich vielleicht noch kurz schlau machen. Beim Abschreiben des Nachbarn sollte man doch auch ein bisschen nachdenken oder? :)
  • daniserio87 11.06.2019 15:45
    Highlight Highlight Sorry, aber wer das nicht witzig findet, hat wahrlich einen miserablen Humor! Finde es hingegen richtig peinlich, was die Türken da für ein Tamtam draus machen
    • häxxebäse 11.06.2019 17:59
      Highlight Highlight I like tamtam...
      Benutzer Bild
  • Shaun 11.06.2019 15:44
    Highlight Highlight Immer diese Spassbremsen! Dafür werden wohl wieder einige Türkeitouristen büssen müssen.
    Den Erdowahn und co. kennt nur eins: Beleidigt sein, Vergeltung und Rache.
    • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 11.06.2019 16:20
      Highlight Highlight Türkeitouristen ?!?!?!

      Wer macht den noch Ferien in einer Diktatur? Da können die Ferien noch so billig sein. Es gibt moralische Grenzen, die nicht überschritten werden sollten!
  • kupus@kombajn 11.06.2019 15:44
    Highlight Highlight Corentin Siamang, ich feiere dich!
    • Sandro Lightwood 11.06.2019 16:17
      Highlight Highlight Ich feiere mit! 👏
    • leu84 11.06.2019 16:38
      Highlight Highlight Dito 🍾🎉
    • Patrik Hodel 11.06.2019 17:12
      Highlight Highlight Ich auch!
      Ich hol mal Bier und schmeiss den Grill an. Das gibt eine mächtige Sause! :-D
    Weitere Antworten anzeigen
  • Electric Elefant 11.06.2019 15:42
    Highlight Highlight Diese ewig beleidigten, von der türkischen "Regierung" orchestrierten beleidigten Leberwürste weden, mit einem Ehrbegriff aus dem Mittelalter, sind einfach nur lächerlich!
    Erdogan bewrist immer wieder das er Null Kinderstube und Anstand hat - aber dann die ganze Zeit rumjammern und Respekt einfordern? Erst Recht, wenn ich daran denke, wie andere Nationalmannschaften in der Türkei behandelt worden sind...
    Unter dem Schah gab's die sogenannten "Jubelperser" - wenn's so weiter geht wird "Jammertürke" vielleicht auch so ein Begriff der bleibt!
    • Electric Elefant 11.06.2019 16:12
      Highlight Highlight Upps, da bin ich irgendwie verrutscht und der erste Satz macht so keinen Sinn. Nochmals durchlesen vor dem Abschicken wäre es! Sorry! Hoffe man versteht mich trotzdem...
  • Garp 11.06.2019 15:39
    Highlight Highlight Ich hab mir ja schon so was gedacht. Wäre trotzdem neugierig, warum er eine Spülbürste dabei hatte. Reist ihr mit Spülbürste? 😂
    • Patrik Hodel 11.06.2019 17:14
      Highlight Highlight Ich noch nicht, aber ich werds ausprobieren.
      Wer weiss, wer einem noch so über den Weg läuft... :-D
    • Cédric Wermutstropfen 11.06.2019 19:20
      Highlight Highlight „Reist ihr mit Spülbürste?“

      Nur wenn ich in die Türkei fliege. Man stelle sich die Gesichter der türkischen Beamten vor, wenn sie kurz nach diesem Skandal eine solche Bürste beim Durchleuchten des Gepäcks entdecken. So beginnen Kriege...
  • JK96 11.06.2019 15:38
    Highlight Highlight Zum Glück verbring ich meine Sommerferien nicht in der Türkei, dürfte wohl sowieso nicht einreisen mit meinem Abwaschbürsteli im Handgepäck😂
  • Toerpe Zwerg 11.06.2019 15:36
    Highlight Highlight Böhmermann, übernehmen Sie!
  • Ajax 11.06.2019 15:31
    Highlight Highlight Hahaha, ich hoffe er hat nicht vor jemals Ferien in der Türkei zu machen. Würde vermutlich eine einmalige Sache werden.
    • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 11.06.2019 17:16
      Highlight Highlight Niemand, der in der Lage ist bis 10 zu zählen, macht Ferien in einer Diktatur.
  • Coffeetime 11.06.2019 15:29
    Highlight Highlight Das alles wegen ein paar Männern, die einem Ball nachrennen? Also ich weiss nicht, aber Nationalstolz sollte sich an anderen Werten messen als die Behandlung eines Fussballteams, welches etwas warten musste.

    Wie dem auch sei, die Erde dreht weiter...
  • N. Y. P. 11.06.2019 15:23
    Highlight Highlight Es war nur ein Scherz und ich wollte mit Sicherheit niemanden verletzen.

    Ich finde es toller Humor. Alle sind am hyperventilieren. Dass sich der Retschepp Thahid Erdogan noch einschalten musste, ist ja sowas von lächerlich.
  • insider 11.06.2019 15:19
    Highlight Highlight Ich glaube, ich lese nicht richtig: "Mit Tausenden von Hassbotschaften als Folge ..." und ", dass er rund 2000 Drohungen erhalten habe."
    Vielleicht sollte man Twitter, Facebook und Co einfach wieder abschalten.
    Es kann nicht gut sein, seine Meinung in 140 Zeichen zu packen.
  • Raber 11.06.2019 15:13
    Highlight Highlight Also das ist doch alles nur Nasenwasser, wenn man bedenkt, wie sich der türkische Zoll und die türkischen Funktionäre gegenüber der Schweizermannschaft verhalten hat, beim unrühmlichen Barrage Spiel 2005. Passt aber sehr gut zur Türkei, wie sie sich unter Erdogan verändert hat.
    • Lästermaul 11.06.2019 15:29
      Highlight Highlight Ich denke genau so. Zuerst schickanieren und dann gross jammern wenn man selbst schickaniert wird...
  • Paul_Partisan 11.06.2019 15:11
    Highlight Highlight Wer wissen möchten, wie es die Türken mit Humor und Journalismus so haben, braucht nur einen Blick in deren Gefängnisse zu werfen...
  • Bosshoss 11.06.2019 15:11
    Highlight Highlight Sorry aber ich weiss nicht wer der dümmere ist, der eine Bürste als Mikrofon benutzt oder der in eine Bürste spricht.
    • leu84 11.06.2019 16:41
      Highlight Highlight Der sich daran aufregt
    • Bosshoss 11.06.2019 17:46
      Highlight Highlight Anscheinend haben die meisten meinen Kommentar nicht verstanden.

    • Bazoo 11.06.2019 21:24
      Highlight Highlight Dachte ich mir auch grad als ich die vielen Blitze bei Deinem Kommentar gesehen habe😄
  • FR90 11.06.2019 15:04
    Highlight Highlight Ich liebe solchen Humor
  • Bart-Olomäus 11.06.2019 15:04
    Highlight Highlight "Der Idiot mit der Bürste bin NICHT ich. Ich habe grossen Respekt vor den türkischen Spielern und ihrer grossartigen Nation"

    Da hatte wohl jemand Angst vor Erdogan :D .. diese Grossartige Nation .... :DD
  • Pascal1917 11.06.2019 14:59
    Highlight Highlight Die Türken übertreiben es mit ihrem Nationalstolz.
    • Abu Nid As Saasi 11.06.2019 16:00
      Highlight Highlight Da lachen die Geissen, Leber Herr Bõhmermann
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 11.06.2019 14:58
    Highlight Highlight Und wegen diesem "Vorfall" werden Isländische Journalisten angegriffen. 🙄

    Aber wie wir wissen, haben es die Türken ja eh nicht so mit der Pressefreiheit.
  • losloco 11.06.2019 14:56
    Highlight Highlight Für den Spülbürstenhersteller gäbe das eine hervorragende TV-Werbung!
  • Conguero 11.06.2019 14:49
    Highlight Highlight Man erinnere sich an die vorbildliche Gastfreundschaft der Türken gegenüber der Schweizer Nati (Schande von Instanbul), der schlimmste, aber bei weitem nicht einzige derartige Vorfall in der Türkei. Seit der Despot Egowahn an der Macht ist, wendet sich dieses Land immer mehr dem Mittelalter zu. Atatürk dreht sich wohl so schnell im Grab, dass man mit ihm eine Turbine antreiben könnte. Wieso gehört dieses Land eigentlich zur UEFA? Mit europäischen Werten hat dieses Land eh nichts am Hut.
  • Calvin Whatison 11.06.2019 14:48
    Highlight Highlight Der Mann hat einen Orden verdient. 🤣🤣🤣
  • Baba 11.06.2019 14:39
    Highlight Highlight "Sogar Präsident Recep Tayyip Erdogan schritt ein und liess der Mannschaft ausrichten, dass das türkische Volk an ihrer Seite stehe."

    Das gibt aber noch längere Wartezeiten am Zoll!
  • Salvador Al Daliente 11.06.2019 14:38
    Highlight Highlight Hoch lebe der Humor !!!
  • Clife 11.06.2019 14:37
    Highlight Highlight Also die türkische Nationalmannschaft ist wütend darüber, dass sie 2 Stunden warten mussten, bis sie durch das Zoll gekommen sind. Die türkische Regierung ist wütend über die Sache mit der Spülbürste. Dieser vermeintliche „Journalist“ konnte ohne geringe Probleme durch das Sicherheitspersonal durchdringen. Auch wenn das Spass war, gabs da eine Pflichtverletzung des Personals. Der ganze Rest Islands war ganz objektiv und neutral. Die Nationalmannschaft dürfte ja gerechterweise wütend sein auf die Wartezeit aber die Regierung übertreibt da schon gewaltig...
    • Zappenduster 11.06.2019 15:29
      Highlight Highlight Es ist eine Fussballmannschafft, nicht Erdogan himself und auch nicht der Papst oder gar Mohamed.

      Seit wann werden Fussballmannschaften komplett abgeschirmt?

      Hier hat gar niemand ein recht wütend zu sein.
    • Bert der Geologe 11.06.2019 16:01
      Highlight Highlight @Clife: nirgends wird aufgeführt, dass man Spülbürsten nicht ins Flugzeug nehmen darf. Oder wurde schon mal ein Flugzeug mit einer Spülbürste entführt oder gar zum Absturz gebracht? So quasi: Pilot flieg nun nach Teheran, sonst musst du abwaschen...
    • leu84 11.06.2019 16:57
      Highlight Highlight Das Sicherheitspersonal waren keine Staatsbeamten. Nur irgendwelche privaten Personenschützer. Der Tourist mag wohl im öffentlichen Bereich des Flughafen gewesen sein. Er hat niemanden geschlagen und in Island sind Spülbürsten in der Öffentlichkeit nicht verboten. Ein Fussballteam (auch eine Nationalmannschaft) ist nur eine Reisegruppe und kein politisches Gremium. Genau so, wie wenn eine unbekannte Radball-Nationalmannschaft ins Ausland fliegt. Man repräsentiert lediglich nur einen Landesverband (Verein).
  • ichibansenshi 11.06.2019 14:35
    Highlight Highlight ich finds lustig. Immer diese Humorlosen Menschen...🧹
  • Hosenabe 11.06.2019 14:33
    Highlight Highlight Das einzige was mich gerade brennend interessiert ist warum hat der Belgier eine ungebrauchte Spülbürste dabei? Sind die in Belgien so teuer, dass er die aus dem DutyFreeShoo für die Verwandtschaft mitbringt?
    • Heinzbond 11.06.2019 14:46
      Highlight Highlight Nein denke sie war eigentlich gekauft damit er sie dem Döner laden daheim um die Ecke schenken kann...
    • Alphonse Graf Zwickmühle 11.06.2019 14:52
      Highlight Highlight Dieser Umstand ist vollkommen belanglos.

      Mir imponiert die Spontanität des Belgiers eine Situation zu erkennen und dann sofort die richtige Pointe aus der Tasche zu ziehen, ohne wenn und aber.
    • Oigen 11.06.2019 15:02
      Highlight Highlight "Mir imponiert die Spontanität des Belgiers eine Situation zu erkennen und dann sofort die richtige Pointe aus der Tasche zu ziehen, ohne wenn und aber."

      Streiche Pointe mit Bürste und ich bin bei dir ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Herr H. Sohn 11.06.2019 14:33
    Highlight Highlight Hätte der Belgier dem türkischen Kapitän eine Fritteuse hingehalten wäre dieser vielleicht eher von einem Scherz ausgegangen? Man weiss es nicht...
  • Mari Huhn Ana 11.06.2019 14:30
    Highlight Highlight Eine Spülbürste schreibt Weltgeschichte – wer hätte das gedacht?
    • Zecke 11.06.2019 14:53
      Highlight Highlight Siehe da irgendwie Parallelen zur Geschichte Trumps…
    • {Besserwisser} 11.06.2019 17:53
      Highlight Highlight Gibts schon:
      Benutzer Bild

Bürsten-Eklat – türkische Fussballer wüten wegen «inakzeptabler» Behandlung auf Island

Vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen der Türkei und Island soll es bei der Einreisekontrolle der türkischen Nationalmannschaft am Flughafen von Keflavik zu einem Eklat gekommen sein.

Das Team habe etwa zwei Stunden an der Passkontrolle warten müssen und sei strengen Sicherheitskontrollen unterzogen worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Spieler aus dem Team von Nationaltrainer Senol Günes berichteten in Sozialen Medien und türkischen Zeitungen über intensive …

Artikel lesen
Link zum Artikel