Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ibrahimovic verlässt LA Galaxy im Cäsar-Style – und gibt seinen Ex-Kollegen einen mit



Und das war's auch schon wieder: Nach zwei Spielzeiten verlässt Schwedens Fussballstar Zlatan Ibrahimovic Los Angeles Galaxy. Am Mittwoch wurde die schon länger erwartete Trennung bekannt gegeben.

Nach der Niederlage im Playoff-Viertelfinale gegen den Stadtrivalen Los Angeles FC hatte Ibrahimovic gesagt, es sei noch zu früh, um über seine nächsten Pläne zu sprechen. Zuletzt war er vor allem mit italienischen Clubs in Verbindung gebracht worden: Der SSC Neapel signalisierte Interesse, auch beim FC Bologna soll es den Wunsch geben, den exzentrischen Stürmer zu verpflichten.

Auf Instagram verabschiedete sich Zlatan mit den Worten «Ich kam, ich sah, ich siegte» – kleiner als Julius Cäsar wollte er es offenbar nicht. Er schloss seinen Instagram-Beitrag mit einer Aufforderung an die Fussball-Fans in den USA, die seinen früheren Mitspielern weniger gut gefallen dürften: «Ihr könnt jetzt wieder Baseball gucken.»

Ganz so, als sei die MLS ohne einen Zlatan einfach nicht mehr sehenswert.

(zap/pb/watson.de)

Zlatan, bist es du? Ibra-Doppelgänger spielt Basketball bei Bayern München

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Yaluethi 14.11.2019 16:41
    Highlight Highlight Dieser Ibrahimovic hat sich einen Charakter aufgebaut, mit welchem er sich alles Leisten kann. Grosse Klasse, dieser Typ.
    Hoffe er wird sich noch einmal in Italien beweisen wollen und Ronaldo die Aufmerksamkeit entreissen.
  • WalterWhiteDies 14.11.2019 12:11
    Highlight Highlight Wenn Zlaten zu dier nach Hause kommt, bist du der Gast.
  • Team Insomnia 14.11.2019 11:42
    Highlight Highlight «Ihr könnt jetzt wieder Baseball gucken.»
    😂😎
  • G-4 14.11.2019 11:07
    Highlight Highlight Geile siech - er weiss halt einfach wie er sich vermarkten muss. Die persönliche Marke ist heute Teil des Business.
  • Baron Swagham IV 14.11.2019 10:49
    Highlight Highlight Italien, China oder Japan.
    Ich an Zlatans Stelle würde nach Asien gehen. Nochmals abkassieren, den Pionier sein und schauen ob mich in 2 Jahren jemand in Europa verpflichtet um entweder bei einem kleinen Team Spass zu haben oder als back up bei einem Grossen mit wenigen Minuten Spielzeit noch Titel zu gewinnen
  • Der_Infant 14.11.2019 09:11
    Highlight Highlight "... 52 Spielen in der US-Profiliga MLS 56 Tore."

    Legende!

    In Italien wird er davon halt dann nur noch 1/3 haben (wenn es hoch kommt), aber das beweist, dass er in jeder Liga, bei jeder Mannschaft seinen Job macht.
  • plaga versus 14.11.2019 08:58
    Highlight Highlight Ohne irgendjemandem weh tun zu wollen.
    Zlatan klingt und benimmt sich so wie Menschen à la Trump...
    • so war es doch nicht gemeint 14.11.2019 09:24
      Highlight Highlight @plage versus
      Dann weisst du wahrscheinlich nicht, wie Zlatan tickt.
      Er hebt sich wohltuend von den normierten Fussballern ab.

      Bleibe er uns ewig erhalten!
    • Roboterschwein 14.11.2019 09:26
      Highlight Highlight Mit dem feinen Unterschied, dass Zlatan WEISS, dass er ein Spinner ist... ;-P
    • 90er 14.11.2019 09:38
      Highlight Highlight Nein!
      Im Gegensatz zu Trump liefert Zlatan auch ab!
    Weitere Antworten anzeigen
  • DerRaucher 14.11.2019 08:55
    Highlight Highlight Ist wohl nicht damit klar gekommen, dass Fussball in den Staaten nicht wirklich gefragt ist. Hat sich wohl mehr Rummel um seine Person gewünscht, und ihn nicht bekommen. Vor allem letztes Jahr als ganz LA nur von de Rams redete. Ich mag seine Sprüche sonst auch, aber diesen hätte es eher weniger gebraucht. Zu einem Titel verholfen hat er Galaxy ja auch nicht ;)
  • oliopetrolio 14.11.2019 08:43
    Highlight Highlight Gott heisst Gott weil der Name Zlatan schon vergeben war!
  • RichiZueri 14.11.2019 08:41
    Highlight Highlight Den werden wir mal alle vermissen :D
  • Max Müsterlein 14.11.2019 08:28
    Highlight Highlight Habe über den Cousin dritten Grades vom Neffen des Bruders vom Koch der einmal im Hotel La Porte d´Octodure als Gärtner gearbeitet hat gehört, das Ibra von CC mit seinem Privatjet in LA abgeholt wurde.
  • Füdlifingerfritz 14.11.2019 08:23
    Highlight Highlight Wegen solcher Aktionen bin ich Zlatanist.
  • the_hoff 14.11.2019 07:58
    Highlight Highlight Ach Ibra. Man kann ihn mögen oder nicht... Als Fussballer grosse Klasse. Noch besser als Entertainer...
  • miro1604 14.11.2019 07:56
    Highlight Highlight king😂
  • The fine Laird 14.11.2019 07:34
    Highlight Highlight Einfach nur ein geiler Typ!😂😂😂
    • ray c 14.11.2019 08:07
      Highlight Highlight geht so
    • so war es doch nicht gemeint 14.11.2019 09:25
      Highlight Highlight @ray capputto
      Und was bietest du?

Die Nati spendet fürs Pflegepersonal und singt für die Schweiz – ja, auch Petkovic!

Das Schweizer Nationalteam hat ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Mit einer Spende an den Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen unterstützen die Fussballer den Kampf gegen des Coronavirus.

In einem in den sozialen Medien kursierenden Video macht die Schweizer Nationalmannschaft auf ihr Engagement aufmerksam. Die Spende soll «für die Anschaffung von dringend benötigtem Schutzmaterial» für Pflegende eingesetzt werden, wie der Schweizerische Fussballverband (SFV) auf Facebook schrieb.

Um …

Artikel lesen
Link zum Artikel