DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Überraschung ist perfekt – Gladbach und seine vier Schweizer fügen dem FC Bayern die erste Saison-Niederlage zu

05.12.2015, 15:0205.12.2015, 17:33

Liveticker: 5.12. Gladbach-Bayern

Schicke uns deinen Input
Borussia Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach
3:1
Bayern München
Bayern München
IconF. Johnson 68'
IconL. Stindl 65'
IconO. Wendt 54'
IconF. Ribery 81'
Aufstellung
94'
Entry Type
Spielende
Das ist es, das ist der Sieg für Borussia Mönchengladbach! Danke für diese Partie. Danke Fussball, dass du immer wieder für Überraschungen gut bist. Mit diesem Sieg bleibt Gladbach-Coach Schubert auch in der zehnten Bundesliga-Partie ungeschlagen. Gladbach klettert vorübergehend auf Rang drei. Sollte Dortmund sein Spiel gegen den VFL Wolfsburg gewinnen, würde der Vorsprung der Bayern auf die Westfalen «nur» noch fünf Punkte betragen. Ich glaube dennoch, dass an diesem Bayern München kein Weg vorbei führt. Doch dies spielt heute für einmal keine Rolle. Das war ein tolles Fussball-Spiel, bei dem alles für den Underdog lief. Glück war auch dabei. Doch dies gehört in solchen Spielen dazu. Danke für's Mitverfolgen und bis zum nächsten Mal.
94'
Noch einmal Müller, aber das wird nichts mehr.
92'
Vier Minuten legt der Schiri noch drauf. Die Kür für alle Gladbacher!
91'
Entry Type
Auswechslung - Borussia Mönchengladbach
rein: Thorgan Hazard, raus: Lars Stindl
Noch eine Standing-Ovation. Diese gilt dem Torschützen zum wegweisenden 2:0, Lars Stindl. Hazard kommt in die Partie. Der Bruder von Eden von Chelsea, Thorgan.
90'
Die 90. Minute ist angebrochen und ein Blick in die Gesichter der Bayern lässt vermuten, dass hier nichts mehr geht für den Dominator der Bundesliga. Im Gegenteil. Es sind die Gladbacher, die den Fans noch ein Zückerchen schenken und sie mit einem weiteren Treffer beglücken wollen. Was für ein Fussball-Spiel. Das Stadion steht Kopf.
88'
Entry Type
Auswechslung - Borussia Mönchengladbach
rein: Josip Drmic, raus: Raffael
Jetzt darf auch noch ein vierter Schweizer ran. Josip Drmic ersetzt den überragenden Raffael. Unter Standing-Ovation verlässt der Brasilianer den Rasen. Feiertag in Gladbach.
86'
Entry Type
Gelbe Karte - Bayern München - Rafinha
Hoppla, was war denn das, lieber Rafinha? Der Aussenverteidiger wird von Stindl zurückgehalten und kriegt das Foul. Doch beim Brasilianer stehen die Nerven blank. Er grätsch Stindl rücksichtslos nieder und ein Rudel bildet sich um die Protagonisten. Mittendrin auch Xhaka, der den Platzverweis fordert. Den gibt's aber nicht.
85'
Entry Type
Auswechslung - Borussia Mönchengladbach
rein: Marvin Schulz, raus: Mahmoud Dahoud
Erster Wechsel bei den Fohlen. Dahoud überlässt seinen Platz Marvin Schulz.
84'
Uiuiui, das können ja verrückte letzte Minuten werden. Es spielt logischerweise nur noch der FC Bayern. Die Münchener erspielen sich nun einen Eckball nach dem Anderen. Nichtsdestotrotz wirken die Gladbacher sattelfest und fokussiert. Jetzt nur keine dummen Fouls.
81'
Entry Type
Tor - 3:1 - Bayern München - Franck Ribery
Jetzt ist er doch drin! Was für ein Spielzug der Bayern. Der Ball kommt nach einem Doppelpass zu Vidal im Strafraum. Der Chilene kommt dem Verteidiger der Gladbacher zuvor und legt auf für den heranstürmenden Ribery, der aus kürzester Distanz Yann Sommer bezwingen kann. Geht da noch was?
79'
Coman mit dem Schlenzer in die linke Ecke! Guter Abschluss des Franzosen, doch irgendwie ist es eines dieser Spiele, bei dem einfach kein Ball im Netz landen will. Bei den Bayern, selbstverständlich.
75'
Entry Type
Auswechslung - Bayern München
rein: Sebastian Rode, raus: Xabi Alonso
Im ganzen Tore-Jubel-Überraschung-WTF-Stressist mir entgangen, dass Guardiola bereits zwischen dem 2:0 und dem 3:0 gewechselt hat. Rode ist für Xabi Alonso im Spiel. Mehr als eine Randnotiz ist dies aber nicht.
75'
Entry Type
Auswechslung - Bayern München
rein: Franck Ribery, raus: Robert Lewandowski
Dieser Wechsel kommt nun wohl etwas spät von Pep Guardiola. Aber vielleicht reicht es auch nicht für mehr als eine Viertelstunde beim Franzosen. Er kommt für Lewandowski, der heute überraschend blass bleibt.
Hier, geniess es!
von Matt123
hey wie wärs mit videos von den toren?
Hast du??
73'
Sorry, diese fünf Minuten brauchte ich, um mich zu erholen. Solche Geschichten schreibt nur der Fussball. Da werden die Gladbacher in der ersten Halbzeit von einem entfesselten Leader schwindlig gespielt, kommen aber irgendwie unbeschadet in die Pause, um dann in der zweiten Halbzeit alle drei Torchancen in ein Tor umzumünzen. Das ist nicht die Regel, das ist einfach nur unglaublich. Was geht wohl in Trainer Schubert vor?
68'
Entry Type
Tor - 3:0 - Borussia Mönchengladbach - Fabian Johnson
Wieder Tooor! Und wieder trifft die Borussia! Was geht denn hier ab?! Stindl, Dahoud und Korb spielen Katz und Maus mit den Bayern. Korb spielt dann den langen Ball auf den gestarteten Johnson, der freie Bahn hat in Richtung Neuer. Der Amerikaner lässt Neuer nicht den Hauch einer Chance und trifft souverän zum 3:0. Ist das alles wahr?
65'
Entry Type
Tor - 2:0 - Borussia Mönchengladbach - Lars Stindl
Toooor für Gladbach! Das ist alles nicht zu glauben, was für ein Spiel! Der Schuss eines Gladbachers wird abgefälscht und landet doch tatsächlich auf dem Kopf von Elvedi. Der Schweizer leitet den Ball per Kopf in die Mitte, wo Stindl energischer und schneller zum Ball geht als die gesamte Bayern-Defensive. Neuer hat keine Chance, Stindl lupft den Ball über den Weltmeister-Keeper.
64'
Neuer lenkt den Schuss von Korb an die Latte! Wow, was für eine Aktion der Gladbacher. Der überragende Raffael legt per Hacke ab auf Lars Stindl. Dieser hat im Strafraum die Übersicht, um den freistehenden Korb anzuspielen. Neuer verkürzt den Winkel und hat Erfolg damit. Was für ein Spiel.
60'
Kurzer Blick auf die Seitenlinie. Da macht sich Franck Ribery bereit für einen Einsatz. So geht das. Man liegt zurück und was macht man: Klar, einen Ribery einwechseln. #LuxusoderLuxus?
57'
Die Bayern sind beeindruckt vom Gegentreffer. Anders sind die ersten Minuten nach dem Treffer von Wendt nicht zu interpretieren. Gladbach hat das Ganze im Griff und hat gelegentlich sogar die Chance, einen Konter zu spielen. Ach, was stehen uns für spannende 30 Minuten bevor.
54'
Entry Type
Tor - 1:0 - Borussia Mönchengladbach - Oscar Wendt
Nein, das fasse ich einfach nicht. Ich liebe diesen Sport. Fussball ist einfach das Geilste! Gladbach geht in Führung! Johnson überläuft den Aussenverteidiger der Bayern und spielt hinter die Abwehr, wo Dahoud herangespurtet kommt, den Ball aber nicht wunschgemäss mitnehmen kann. Boateng kann nur ungenügend klären und Wendt steht goldrichtig. Mit dem rechten Fuss zirkelt Wendt das Leder in die weite Ecke. Da kann Neuer machen was er will. Keine, absolut keine Abwehrchance.
52'
So, sieben Minuten hat's gedauert, bis Coman Elvedi in der zweiten Halbzeit zum ersten Mal vernascht. Eine Rechts-Links-Täuschung reicht dem Franzosen, um den Schweizer abzuschütteln und in die Mitte zu passen. Da kommt Vidal auf Umwegen zum Abschluss, doch dieser fliegt in den Gladbacher Himmel.
50'
Gladbach ist besser in Durchgang zwei gestartet. Die Bayern im Zentrum fehleranfällig. Nur, die Borussia schafft es nicht, die wenigen Aussetzer der Bayern irgendwie konstruktiv auszunutzen. Stindl und Wendt versuchen's mit dem Doppelpass, doch das ist dann doch etwas zu einfach.
48'
Im Gegensatz zur ersten Halbzeit startet die zweite gemächlich. Gladbach versucht's mit langen Bällen, doch die Bayern stellen die Abseitsfalle gleich mehrmals erfolgreich. Die Bayern ihrerseits scheinen es geduldig angehen zu wollen. Weder Coman noch Lahm auf der anderen Seite hatten bisher einer ihrer gefährlichen Flügel-Antritte.
46'
Alle wieder ihre Plätze eingenommen? Es geht weiter. Die Frage der Fragen lautet: Kann Gladbach mit Xhaka, Sommer und Elvedi den Bayern Punkte abknüpfen? Der Bundesliga würde es gut tun. Gladbach sowieso. Anpfiff!
45'
Entry Type
Ende erste Halbzeit
Eine Minute lässt der Schiri nachspielen. Nach Punkt 46. Minuten erfolgt dann auch der Pausenpfiff. Klasse Spiel im Borussia-Park. Die Bayern sind besser, doch Gladbach hält dagegen, so gut es nur geht. Wir dürfen gespannt sein, ob ein Punkt oder sogar mehr für Gladbach drinliegt heute. Jetzt aber erst mal durchatmen. Das war ein grosses Stück Laufarbeit, welches die Fohlen in der ersten Halbzeit geleistet haben.
44'
Ich würde nicht sagen, dass die Bayern nachgelassen haben. Es ist viel eher Gladbach, dass sich nach knapp 45 Minuten etwas besser auf das Spiel der Bayern eingestellt hat. Nachdem die Bayern um die 20. Minute fast im Minutentakt zu Torchancen kam, ist der letzte Torschuss des Leaders nun schon eine Weile her.
42'
Also in der Rückwärtsbewegung funktioniert der Bayern-Express sicherlich nicht so, wie es sich Pep Guardiola wünschen würde. Zwischen der Mittellinie und dem Bayern-Strafraum klafft nicht zum ersten Mal ein riesengrosses Loch. Die Bayern-Offensive schaltet den Rückwärtsgang nur schleppend ein. Stindl kann dies in diesem Fall aber nicht ausnutzen. Zu eigensinnig, die einzige Spitze der Fohlen.
40'
Vidal bringt einen Freistoss aus linker Position in den Strafraum. In der Luft ist Sommer jedoch der König bis anhin. Eine überragende Leistung des Schweizers in dieser ersten Halbzeit. Mindestens vier Hundertprozentige hat Sommer vereitelt. Dazu half den Gladbachern einmal der Pfosten.
38'
Elvedi fängt einen Pass der Bayern im Spielaufbau ab und der Junge zieht gleich schnurstracks auf den Kasten von Neuer zu. Noch ausserhalb des Strafraums feuert Elvedi ab. Leider wird der Schuss noch leicht abgefälscht. Die Richtung stimmte, doch die Power war nach dem Ablenker weg. Keine Mühe für Neuer.
35'
Xhaka lässt das Bein stehen und fällt Thomas Müller. Sofort kommt die Entschuldigung beim Schweizer, denn er hat bereits vier gelbe Karten und wäre bei einer weiteren im nächsten Spiel gesperrt. Der Schiri verzichtet vorerst auf den gelben Karton. Müller nervt sich derweil sehr stark.
35'
Irgendwie haben es die Hausherren geschafft, den Bayern-Express ein wenig ins Wanken zu bringen. Das Geschehen spielt sich nun immer wieder auch in der Hälfte der Münchner ab.
31'
Was ist denn hier los?! Plötzlich ist es Gladbach, dass wie aus dem Nichts wiedergeboren wird. Super Angriffsauslösung, Raffael leitet den Angriff ein. Dahoud wird angespielt und hat auf rechts Korb, der ausgezeichnet mitspurtet. Doch der vermeintlich einfache Pass von Dahoud gelingt nicht. Ein Münchner kommt dazwischen. Doch der Angriff geht weiter. Xhaka dirigiert an der Strafraumgrenze. Doch das ist zu viel Klein-Klein. Am Ende schiesst Nordveidt auf den Kasten von Neuer. Doch der Ball bleibt an Stindl hängen ... und der steht im Abseits.
28'
Aufgepasst, Gladbach ist in der Hälfte der Bayern! Xhaka auf Stindl und dieser leitet herrlich weiter auf den Flügel, wo Johnson zum Sturmlauf ansetzt. Seine Flanke in die Mitte ist etwas lang. Stindl kommt zwar noch an den Ball, kann diesen aber nicht richtig drücken, weil die Flanke etwas zu weit gerät. Trotzdem. Die Borussia-Fans sind sofort da. Auf geht's.
Absolut richtig
von Merengue
25'
Sowas habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Die Gladbacher sind hilflos überfordert, die Bayern powern pausenlos. Martinez scheitert aus bester Position an Sommer und der Nachschuss von Coman landet am Pfosten! Wie lange geht das noch gut?
24'
Wieder kommt Bayern München zu einer guten Chance. Dies nachdem der Schiri ein Einsteigen von Elvedi als Foul gewertet hat. Meiner Meinung nach eine Fehlentscheidung. Unabhängig davon. Die Bayern sind momentan in allen Belangen klar überlegen. Sogar die Luftduelle gehen an die Münchner. Benatia verpasst das 1:0 für die Bayern per Kopf nach einem Alonso-Freistoss. Wieder Sommer.
20'
Coman! Die Borussia steht zurzeit komplett neben den Schuhen, hat kaum Zeit durchzuatmen. Der Bayern-Express läuft auch Hochtouren. Sommer kann eine Flanke nicht festhalten. Das Leder fliegt Coman vor die Füsse, der die Unordnung in Gladbachs-Sechzehner auszunutzen versucht, sein Schuss aber vom Verteidiger geblockt sieht. Eieiei, es kann nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die Bayern in Führung gehen.
19'
Nächste Riesenchance für die Bayern. Coman lässt Elvedi alt aussehen und spielt flach hinter die Abwehr, wo Vidal die Kugel annimmt, und auf den besser postierten Müller weiterspielt. Dieser hat freie Bahn, doch an Sommer kommt auch Müller nicht vorbei. Sommer rettet die Borussia gleich zweimal innert kürzester Zeit vor dem Rückstand!
18'
Was für eine Parade von Sommer! Die Bayern finden die Lücke in der Fünfer-Kette der Gladbacher und Lewandowski kommt von Elvedi bedrängt aus kürzester Distanz zum Abschluss. Yann Sommer bleibt wie ein Stein stehen und bekommt damit Recht. Der Schuss von Lewandowski ist zwar scharf, doch sehr unplatziert, Nicht einmal einen Abpraller gibt's. Klasse!
16'
Die Bayern werden dominanter. Die Borussen befinden sich mittlerweile alle in der eigenen Hälfte, ja im eigenen Strafraum. Noch ist das Ganze unausgereift, doch das kann nicht 75 Minuten so gut gehen für Gladbach. Rafinha versucht's von ausserhalb des Sechzehners. Sein Schuss wird noch abgelenkt, erst dadurch wird er aber gefährlich. Sommer muss erneut nicht eingreifen, doch viel fehlte da nicht.
14'
So, die ersten 10 Minuten waren ausgeglichen, doch in den letzten vier bis fünf Minuten spielt nur noch der Leader. Xabi Alonso orchestriert das Bayern-Spiel von der Sechser-Position aus. Coman wird tatsächlich immer aktiver auf dem Flügel und fordert Elvedi.
Das hättet ihr wohl gerne
von Merengue
Keine Ahnung, welches Spiel die schauen, aber Elvedi agierte bisher absolut solide und stilsicher. Dass es im 19-Jährigen vor Nervosität brodeln wird, ist allerdings durchaus denkbar. Zumindest in der Startphase. Wird interessant zu beobachten, ob diese Vermutung ihre Richtigkeit hat.
10'
Erste Torchance für die Bayern. Xabi Alonso zirkelt die Ecke haargenau auf den Schädel des anderen Spaniers im Diensten der Bayern, Javi Martinez. Der Kopfball des Basken ist aber etwas zu hoch angesetzt, sodass Sommer mit dem Schrecken davon kommt.
8'
Wieder scheut sich Elvedi nicht, den Zweikampf mit den Stars zu führen. Wieder stoppt er einen Bayer. Dieses Mal aber pfeift der Schiri ein Foul zugunsten der Gäste.
6'
Kingsley Coman wird sauber von Elvedi gestoppt. Der Scheizer riskiert einen Elfer, doch das Tackling sitzt. Der Abpraller gelangt zu Yann Sommer, der kurz spielen will. Doch sein Pass ist äusserst riskant. Beinahe kommt ein Bayern-Spieler dazwischen. Das war nicht die beste Lösung von Sommer. Ist aber gerade nochmals gut gegangen.
3'
Entry Type
Gelbe Karte - Bayern München - Medhi Benatia
Der Schiedsrichter hat gar keine Wahl. Er muss Benatia schon früh den gelben Karton zeigen. Da nützt es auch nichts, wenn Guardiola am Spielfeldrand mit dem vierten Offiziellen diskutiert. Korb muss sich behandeln lassen. Das sah nicht gut aus.
3'
Wow, das geht ja krass los. Julian Korb wartet auf einen langen Ball eines Mitspielers, sieht aber nicht, dass Benatia volle pulle in den Ball springt. Diesen spielt er zwar, aber auch Julian Korb wird getroffen und regelrecht weggeschleudert. Nach dem Fall kriegt Korb auch das Knie des Marokkaners an den Kopf.
2'
Raffael mit dem ersten Abschluss! Xabi Alonso verliert im Zentrum die Kugel und ab geht's auf die andere Seite. Raffael gibt das Leder nicht mehr her, sieht, dass er nicht angegriffen wird und zieht aus ungefähr 25 Metern ab. Der Schuss zentral und nicht sehr scharf. Neuer pariert ohne Probleme.
1'
40 Sekunden sind gespielt und der Ballbesitz lautet: 100% für Bayern München.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Anpfiff! Gladbach ganz in weiss, die Bayern in den traditionellen roten Trikots.
Ribery endlich zurück - Vor dem Spiel
Der Franzose figuriert nach langer langer Pause wieder im Kader der Bayern. Ribery nimmt auf der Bank Platz.
Unglaubliche Stimmung - Vor dem Spiel
Gerade schwenken die Fans im pickepacke vollen Borussia-Park die grün-schwarz-weissen Fahnen und singen die Hymne der Borussia. Die Spieler stehen in den Katakomben bereit und werden gleich von knapp 55'000 Fussball-Fans in Empfang genommen. Gleich geht's los. Die Affiche verspricht eine Menge!
Da bist du bestimmt nicht alleine!
von Merengue
Nico Elvedi in Startformation - Vor dem Spiel
Der Ex-Fczler Nico Elvedi kommt heute zum seinem Startelf-Debüt. Ausgerechnet gegen den grossen FC Bayern. Gladbach-Coach Schubert hat viel Kredit bei den Fohlen. Seit er auf Lucien Favre folgte, verlor die Borussia kein einziges Spiel mehr in der Bundesliga. Unter anderem auch deshalb, weil Schubert neuen Spieler eine Chance gibt. So zum Beispiel Mahmoud Dahoud ... oder heute, Nico Elvedi.
Kann Xhaka dem Spiel seinen Stempel aufdrücken?
von Merengue
Der Schweizer ist mittlerweile zum Captain gereift und ist Gladbachs wichtigster Spieler. Immer wieder wird Xhaka auch mit den Münchner Bayern in Verbindung gebracht. Hier lest, ihr, was es damit auf sich hat.
Borussia Moenchengladbach's Granit Xhaka (L) and Alvaro Dominguez address a news conference on the eve of their Champions League Group D soccer match against Manchester City in Moenchengladbach, Germany September 29, 2015. REUTERS/Wolfgang Rattay
Bild: WOLFGANG RATTAY/REUTERS
Die Aufstellungen
Sommer vs Neuer
Schon jetzt ist klar: Will Gladbach die Bayern stoppen, hilft nur ein Yann Sommer in Topform. Der Nati-Goalie hier im Statistik-Vergleich mit Bayern-Keeper Manuel Neuer.
Die letzte Hoffnung der Liga
Das Gastspiel des FC Bayern bei Borussia Mönchengladbach könnte die letzte Chance sein, den Münchnern 2015 noch eine Niederlage beizubringen. Aber hat Gladbach die Mittel dazu? Hier geht's zu einer taktischen Analyse vor dem Spitzenspiel.
    Bundesliga
    AbonnierenAbonnieren

Schöner fliegen mit dem Holländer – Arjen Robben fliegt durch die Strafräume dieser Welt

1 / 44
Schöner fliegen mit dem Holländer – Arjen Robben fliegt durch die Strafräume dieser Welt
quelle: ap / martin meissner
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

GC bleibt dank Traumtor an den FCZ Frauen dran – drei Teams noch sieglos

Vierter Sieg im vierten Spiel – die FCZ Frauen bleiben auf Rang 1 der Women's Super League. Gejagt werden sie von den Stadtrivalinnen von GC, während am anderen Tabellenende Aarau, Lugano und Yverdon weiter auf den ersten Erfolg warten. Durchs Band setzten sich in der 4. Runde die Heimteams durch.

Ein Sieg zum Auftakt gegen Meister Servette, danach sieben Treffer gegen YB und gar acht gegen Yverdon – der Motor der FCZ Frauen lief gleich zu Saisonbeginn bereits auf Hochtouren. Doch gegen den FCSG geriet er ins Stottern.

Die Ostschweizerinnen liessen auf dem Heerenschürli nur wenig zu und hatten nach 55 Minuten die grosse Gelegenheit, in Führung zu gehen: Valeria Iseli schob den Ball nach einem Ausflug von FCZ-Goalie Livia Peng mit dem Aussenrist an den Pfosten. Anstatt 0:1 aus FCZ-Sicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel