DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neben Ägypten haben sich bereits 15 weitere Teams für die WM 2018 qualifiziert:

1 / 34
Diese 32 Nationen haben sich für die WM 2018 qualifiziert
quelle: epa/efe / german falcon
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dank Salah wird Ex-Sion-Goalie El Hadary zum ältesten WM-Teilnehmer aller Zeiten – mit 45!

09.10.2017, 08:1509.10.2017, 08:31

Ägypten wird an der Fussball-WM 2018 in Russland dabei sein. Die Nordafrikaner liegen dank einem 2:1-Heimsieg über Kongo uneinholbar an der Tabellenspitze in Afrika-Gruppe E.

Bei noch einer auszutragenden Partie kann Ägypten nicht mehr von Platz 1 verdrängt werden.
Bei noch einer auszutragenden Partie kann Ägypten nicht mehr von Platz 1 verdrängt werden.tabelle: fifa.com

Bei Ägypten stach Ex-Basel- und jetziger Liverpool-Star Mohamed Salah heraus, der beide Tore erzielte. Das 2:1 in der 95. Minute per Penalty.

Das 2:1 von Salah mit ägyptischem Kommentar und anschliessendem Jubel.Video: streamable
Das 1:0 von Salah.Video: streamable

Mohamed Salah ist nicht der einzige in der Schweiz bekannte Name in Ägyptens Nationalmannschaft. Mit Mohamed Elneny ist ein weiterer Ex-Basler im Team, mit Omar Gaber ein aktueller Spieler des Schweizer Serienmeisters. Dazu noch Ex-Luzern- und GC-Stürmer Mahmoud Kahraba.

Den wohl klingendsten Namen hat aber ein anderer: Essam El Hadary. Der Torhüter stand von 2008 bis 2009 zwischen den Pfosten des FC Sion. Mittlerweile ist El Hadary 44 Jahre alt und (wieder) Stammtorhüter. Am Afrika-Cup in diesem Jahr reiste El Hadary als Ersatzkeeper mit, da sich Stammgoalie El Shenawy aber bereits im ersten Spiel nach 25 Minuten verletzte, bestreitete der El Hadary danach alle Spiele – Ägypten unterlag erst im Finale mit 1:2 gegen Kamerun.

Unser Sportchef und Afrika-Experte Reto Fehr war dabei und filmte brav: El Hadarys Einwechslung am Afrika-Cup 2017. Video: streamable

Seither ist El Hadary wieder Stammtorhüter, hat 151 Länderspiele auf seinem Konto und wird aller Voraussicht nach an der WM im nächsten Sommer mit 45 Jahren zum ältesten Teilnehmer aller Zeiten. Bisher gehört diese Bestmarke einem anderen Schlussmann: Der Kolumbianer Faryd Mondragón war an der letzten WM 2014 43 Jahre und 3 Tage alt – er wurde ganze 5 Minuten eingesetzt. (zap)

Die Ägypter werden Pharaonen genannt, aber wer hat den besten Spitznamen?

RanglisteStand: 30.06.22 – 06:35

Noch etwas jünger und vor allem schneller als El Hadary ist Dimitri Oberlin

Video: Angelina Graf

Grosse Fussballer, die nie an einer WM waren

1 / 16
Grosse Fussballer, die nie an einer WM waren
quelle: ap/pa / david davies
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Auf der Tribüne in Bukarest irrte ich mich gewaltig – als die Schweiz ihren Fluch besiegte
Heute vor einem Jahr bezwingt die Schweiz an der EM Frankreich, erreicht erstmals in der Neuzeit an einem grossen Turnier den Viertelfinal. Bevor es der Nati gelingt, den Fluch zu besiegen, muss sie lange leiden – wir haben sie von der WM 2014 bis zur EM 2021 begleitet.

Es ist kurz nach Mitternacht in der Innenstadt von Bukarest. Der 28. Juni 2021 ist erst ein paar wenige Minuten alt. Ich stehe mit Bernard in einer kleinen Gasse, die letzte Runde ist eigentlich schon vorbei, der Barkeeper winkt mir zu. «Komm rasch rein», ruft er, zwei kleine Flaschen Bier verkauft er mir doch noch, aber nur wenn die Securitys nichts sehen.

Zur Story