DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Football Soccer - EURO 2016 - Germany New Conference - Lille, France 11/6/16  Germany's coach Joachim Loew attends a news conference    REUTERS/UEFA/Handout via REUTERS  THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. IT IS DISTRIBUTED, EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS. NO ARCHIVES.

Bild: HANDOUT/REUTERS

Jogi Löw entschuldigt sich für sein Eierkraulen: «Es tut mir leid, man ist voller Adrenalin»

«Ich versuche, mich in irgendeiner Form anders zu verhalten.» Bundestrainer Joachim Löw hat sich zur Aufregung um den Griff in seine Hose geäussert. 



«Die Dinge, die passieren, kann man gar nicht bewusst wahrnehmen.»

Jogi Löw zu seiner «Schritt-Affäre»

Seit dem 2:0-Sieg gegen die Ukraine ist es ein beherrschendes Thema in den sozialen Netzwerken, nun hat sich Joachim Löw selbst zu seiner «Schritt-Affäre» geäussert.

Der Bundestrainer zeigte sich im Vorfeld des zweiten Gruppenspiels gegen Polen selbstkritisch und will künftig auch in stressigen Spielphasen noch bewusster auf sein Verhalten am Spielfeldrand achten.

Darum die ganze Aufruhr:

abspielen

YouTube/Footy-Goals.Com

«Es ist passiert, es tut mir natürlich leid», sagte Löw: «Ich habe die Bilder gesehen. Man ist voller Adrenalin und Konzentration. Die Dinge, die passieren, kann man gar nicht bewusst wahrnehmen. Aber ich versuche, mich in irgendeiner Form anders zu verhalten.» (spon)

«Die Mannschaft» – Bilder des Weltmeisterfilms von Deutschland 2014

1 / 11
«Die Mannschaft» – Bilder des Weltmeisterfilms von Deutschland 2014
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel