DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Atalanta jubelt an der Anfield Road.
Atalanta jubelt an der Anfield Road.Bild: keystone

Atalanta düpiert Liverpool – Inter im Tief – Bayern geben sich keine Blösse

25.11.2020, 23:0625.11.2020, 23:11

Gruppe A

Atlético Madrid – Lok Moskau 0:0

Kein Spiel für Fussball-Geniesser. Lokomotive Moskau rang Atlético Madrid auswärts mit einer ultradefensiven Grundeinstellung ein torloses Remis ab. In der 68. Minute traf Koke für die Hausherren, doch das Tor wurde wegen einer Abseitsstellung aberkannt.

Bild: keystone

Atlético Madrid - Lokomotive Moskau 0:0
SR Vincic (SLO).
Atlético Madrid: Oblak; Trippier, Savic, Gimenez, Renan Lodi (68. Hermoso); Llorente (60. Lemar), Saul, Koke, Carrasco (80. Camello); João Felix, Correa.
Bemerkungen: Atlético Madrid ohne Diego Costa, Herrera, Sanchez, Vrsaljko (alle verletzt), Suarez und Torreira (beide krank). Lokomotive Moskau ohne Barinow, Lysow und Smolow (alle verletzt).

Bayern – Salzburg 3:1

Bayern München siegte in der Gruppe A ohne Brillanz, aber mit grosser Effizienz daheim gegen Salzburg 3:1 und stellte damit frühzeitig das Weiterkommen sicher. Robert Lewandowski erzielte kurz vor der Pause mit einem Abstauber das 71. Tor seiner Karriere in der Champions League. Der Pole holte in der ewigen Skorerliste den Spanier Raul im dritten Rang ein.

Lewandowski macht das 1:0 für die Bayern.Video: streamable
Coman sorgt mit dem 2:0 für die Entscheidung.Video: streamable
Bayerns Roca fliegt mit Gelb-Rot vom Platz.Video: streamable

Bayern München - Salzburg 3:1 (1:0)
SR Grinfeld (ISR).
Tore: 42. Lewandowski 1:0. 52. Wober (Eigentor) 2:0. 68. Sané 3:0. 73. Berisha 3:1
Bayern München: Neuer; Pavard (63. Hernandez), Boateng, Alaba, Richards (79. Martinez); Roca, Goretzka; Gnabry (62. Sané), Müller, Coman (79. Costa); Lewandowski.
Bemerkungen: Bayern München ohne Kimmich, Davies, Süle, Tolisso und Sarr (alle verletzt). Salzburg ohne Okugawa, Bernede und Daka (alle verletzt) und Okafor (krank). 66. Gelb-rote Karte gegen Roca (Foul)

Gruppe B

Gladbach – Donezk 4:0

Hier geht's zum Spielbericht.

Borussia Mönchengladbach - Schachtar Donezk 4:0 (3:0)
SR Çakir (TUR).
Tore: 16. Stindl (Foulpenalty) 1:0. 34. Elvedi 2:0. 45. Embolo 3:0. 77. Wendt 4:0.
Borussia Mönchengladbach: Sommer; Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt; Neuhaus (69. Zakaria), Kramer, Lazaro (69. Herrmann); Stindl (81. Benes); Thuram (84. Traoré), Embolo (69. Pléa).
Bemerkungen: Borussia Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi, bis 69. mit Embolo, ab 69. mit Zakaria, ohne Lang (Ersatz), Bensebaini und Hofmann (beide verletzt). Schachtar Donezk u.a. ohne Konopljanka, Ismaily, Kowalenko und Taison (alle verletzt). 21. Pfostenschuss Embolo.

Inter – Real 0:2

In der Gruppe B steht Inter Mailand vor dem Out. Die Interisti verloren gegen Real Madrid auch das Rückspiel daheim, diesmal 0:2. Sie gerieten früh durch einen von Eden Hazard verwandelten Foulpenalty in Rückstand.

Hazard trifft vom Punkt für Real.Video: streamable

Noch einmal schwerer wurde die Aufgabe, als Arturo Vidal nach 33 Minuten mit Gelb-rot vom Platz gestellt wurde. Der streitbare Chilene wollte nicht wahrhaben, dass er verwarnt wurde. Er reklamierte und baute sich drohend vor dem englischen Schiedsrichter Anthony Taylor. Der Platzverweis, mit dem Vidal seiner Mannschaft auf unnötige Weise schadete, war zwingend. In Unterzahl konnten die Mailänder die Partie nicht dominieren. Im der zweiten Halbzeit fingen sie noch das 0:2 ein.

Vidal fliegt mit Gelb-Rot vom Platz.Video: streamable
Joker Rodrygo sorgt direkt nach seiner Einwechslung für die Entscheidung.Video: streamable

Inter Mailand - Real Madrid 0:2 (0:1)
SR Taylor (ENG).
Tore: 7. Hazard (Foulpenalty) 0:1. 59. Hakimi (Eigentor) 0:2.
Inter Mailand: Handanovic; Skriniar, De Vrij, Bastoni (46. D'Ambrosio); Hakimi (64. Sanchez), Barella, Gagliardini (78. Sensi), Vidal, Young; Lukaku (86. Eriksen), Martinez (46. Perisic).
Real Madrid: Courtois; Carvajal, Varane, Nacho, Mendy; Modric, Kroos, Ödegaard (58. Casemiro); Lucas, Mariano (59. Rodrygo), Hazard (78. Junior Vinicius).
Bemerkungen: Inter Mailand ohne Vecino (verletzt), Brozovic, Kolarov und Padelli (alle krank). Real Madrid ohne Benzema, Ramos, Valverde, Odriozola (alle verletzt), Jovic und Militão (beide krank). 33. Gelb-Rote gegen Vidal (Inter).

Gruppe C

Olympiakos – Manchester City 0:1

Hier geht's zum Spielbericht.

Olympiakos Piräus - Manchester City 0:1 (0:1)
SR Massa (ITA).
Tor: 36. Foden 0:1.Manchester City: Ederson; Cancelo, Stones, Dias, Mendy (78. Sintschenko); Gündogan (86. Doyle), Rodri (75. Fernandinho), Foden; Bernardo Silva, Gabriel Jesus (78. Agüero), Sterling (75. Mahrez).
Bemerkungen: Olympiakos Piräus ohne Bruma, El Arabi, Horebas und Valbuena (alle verletzt). Manchester City ohne Ake (verletzt).

Marseille – Porto 0:2

Marseille bleibt in der diesjährigen Champions-League-Kampagne sieg- und torlos. Die Franzosen unterlagen Porto zuhause mit 0:2. Für die Tore waren Zaidu Sanusi und Sergio Oliveira besorgt.

Bild: keystone

Marseille - Porto 0:2 (0:1)
SR Ekberg (SWE).
Tore: 39. Sanusi 0:1. 72. Sergio Oliveira (Foulpenalty) 0:2.
Bemerkungen: 67. Gelb-Rote Karte gegen Grujic (Porto). 70. Gelb-Rote Karte gegen Balerdi (Marseille).

Gruppe D

Liverpool – Atalanta 0:2

Nach drei Siegen gab der FC Liverpool in der Gruppe D erstmals Punkte. Dies mit einem 0:2 n an der Anfield Road gegen Atalanta Bergamo, gegen das die Reds das Hinspiel Anfang November 5:0 gewonnen hatte.

Ilicic bringt Atalanta verdient in Führung.Video: streamable

Die Bergamasken, bei denen Remo Freuler die ganze Partie bestritt, verbesserten dadurch ihre Chancen auf das Weiterkommen erheblich. Liverpools Trainer Jürgen Klopp musste wegen der zahlreichen Absenzen eine Viererabwehr mit drei auf dieses Niveau komplett unerfahrenen Spielern nominieren.

Gossens doppelt für die Italiener wenig später nach.Video: streamable

Liverpool - Atalanta Bergamo 0:2 (0:0)
SR Del Cerro (ESP).
Tore: 60. Ilicic 0:1. 64. Gosens 0:2.
Liverpool: Alisson; Neco Williams, Rhys Williams, Matip (85. Minamino), Tsimikas (61. Robertson); Jones, Wijnaldum (61. Fabinho), Milner; Salah (61. Firmino), Origi (61. Jota), Mané.
Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri, Alexander-Arnold, Van Dijk, Oxlade-Chamberlain, Thiago Alcantara, Henderson, Keita und Gomez (alle verletzt). Atalanta Bergamo mit Freuler, ohne Depaoli, Sutalo, Pasalic, Caldara (alle verletzt) und Malinowsky (krank).

Ajax – Midtjylland 3:1

AJax macht das Rennen um die Achtelfinals in der Gruppe D wieder spannend. Die Niederländer dominierten das Spiel gegen Midtjylland von Beginn weg, belohnten sich für den Aufwand aber erst nach der Pause. Der erst 18-jährige Ryan Gravenberch traft kurz nach Wiederbeginn. Wenig später doppelte Noussair Mazraoui nach. Nach 66 Minuten sorgte David Neres für die Entscheidung.

Gravenberch bringt Ajax herrlich in Führung.Video: streamable

Ajax Amsterdam - Midtjylland 3:1 (0:0)
SR Karassew (RUS).
Tore: 47. Gravenberch 1:0. 49. Mazraoui 2:0. 66. Neres 3:0. 81. Mabil (Foulpenalty) 3:1.
Bemerkungen: 91. Gelb-rote Karte gegen Sviatchenko (Midtjylland/Foul). (abu/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Champions-League-Sieger seit 1993

1 / 31
Alle Champions-League-Sieger seit 1993
quelle: keystone / susana vera
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
BVB steigt in Kalajdzic-Poker ein +++ Tchouameni soll sich mit Real Madrid einig sein

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zur Story