Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
26.05.2016; Lugano; Fussball Euro 2016 - Vorbereitung Team Schweiz; Training;
Eren Derdiyok (SUI) 
(Andy Mueller/freshfocus)

Eren Derdiyok beim heutigen Training in Lugano. Bild: freshfocus

Derdiyok ehrgeizig, Seferovic erleichtert – Schweizer Nati-Kader in Lugano nun komplett

Der Retter der Eintracht und der Topskorer von Kasimpasa Istanbul sind im EM-Vorbereitungsquartier der Schweizer eingetroffen. Haris Seferovic ist nach dem geschafften Ligaerhalt erleichtert, Eren Derdiyok nach einer erfolgreichen Saison in der Türkei ehrgeizig.



Der Empfang der nach fünf Tagen nun kompletten SFV-Auswahl fiel im Cornaredo überaus freundlich aus. Gegen 3000 Zuschauer verfolgten die Einheit der Schweizer EM-Hoffnungsträger. «La Nazionale a casa» – im Süden der Schweiz schätzen sie die prominenten Gäste und ihren Tessiner Coach.

Auch bei diversen Protagonisten auf dem Rasen ist die Stimmungslage derzeit sehr gut. Haris Seferovic beispielsweise rückte am Donnerstag mit der Gewissheit ein, in Frankfurt mit seinem entscheidenden Relegations-Tor gegen Nürnberg die gesamte Eintracht-Fraktion glücklich gemacht zu haben.

«Es war keine einfache Situation für den Klub. Wir sind alle sehr erleichtert», blickte der Stürmer hoch über dem Lago di Lugano auf das erst im letzten Spiel der Saison überstandene Tief am Main zurück.

Football Soccer - Nuremberg v Eintracht Frankfurt  - German Bundesliga - Relegation Play-off  Second Leg - Grundig Stadion, Nuremberg, Germany - 23/05/16. Eintracht Frankfurt's Haris Seferovic (9) celebrates after he scored a goal against Nuremberg. REUTERS/Kai Pfaffenbach  DFB RULES PROHIBIT USE IN MMS SERVICES VIA HANDHELD DEVICES UNTIL TWO HOURS AFTER A MATCH AND ANY USAGE ON INTERNET OR ONLINE MEDIA SIMULATING VIDEO FOOTAGE DURING THE MATCH.

Seferovic nach dem Treffer, der Frankfurt den Ligaerhalt beschert hat.
Bild: KAI PFAFFENBACH/REUTERS

Für ihn kam der Trainerwechsel in Frankfurt im richtigen Moment. Die gegenseitig belastete Zusammenarbeit mit dem Ex-Coach Armin Veh wäre im Hinblick auf die EM nicht von Vorteil gewesen. Mit Niko Kovac kooperierte der Schweizer wesentlich besser: «Ein sehr guter Trainer und sehr guter Mensch.»

Derdiyoks Form und Chance

Im ersten Test gegen Belgien wird Frankfurts Saison-Winner vermutlich trotzdem nicht von Beginn weg zum Zug kommen. Eren Derdiyok dürfte von Petkovic die Chance erhalten, seine Formstärke unter Beweis zu stellen. In der Süper Lig schoss er 13 Tore – gleich viele wie Galatasarays Weltmeister Lukas Podolski.

Als Stammspieler sieht er sich im Nationalteam nicht. Der erst im letzten Herbst nach rund zweijähriger Frist wieder berücksichtigte Topskorer von Kasimpasa hat vor allem eine Absicht: «Mein Job ist es, dem Trainer die Wahl zu erschweren.» (drd/sda)

Das vorläufige EM-Aufgebot der Schweiz

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Valindra Valindragam 27.05.2016 09:15
    Highlight Highlight Derdiyok und eine Stammplatzgarantie? Was für ein Armutszeugnis für unsere erbärmliche Nati....3 Spiele und weg!
  • Zwiebelbrot 26.05.2016 21:08
    Highlight Highlight Ich denke dass Derdiyok sehr wohl ein Anrecht auf einen Stammplatz hätte. Von allen Spielern für die Position ist er eindeutig der konstanteste.
    Im ersten Testspiel würde ich aber trotzdem Seferovic von Beginn an bringen, vielleicht kann er den Schwung mitnehmen und sein Nichtabstiegstor bestätigen...

Hier werfen FCL-Fans mit Eiern auf den eigenen Torhüter – und TV-Journalisten

Haben die Luzerner Spieler zu wenig Eier? Wohl kaum. Die Fans des FCL protestierten kurz nach Beginn des Heimspiels gegen YB gegen die frühe Anspielzeit. Die Vereinbarung der UEFA mit den höchsten Ligen Europas verlangt, dass keine Partien gleichzeitig mit der Champions League angesetzt werden dürfen.

Nicht der FCL hat also zu wenig Eier, sondern der Schweizer Fussballverband. Und deshalb haben die Heimfans einige mitgebracht.

Während des Pausengesprächs kriegten dann auch die Experten des …

Artikel lesen
Link zum Artikel