Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sabine Jemeljanova Ayr United Football Club Nacktmodel Trikot Bodypainting

Schwarz-weiss gestreift: Das neue Trikot der schottischen Fussballmannschaft.  Bild: Twitter

Schottischer Fussballklub präsentiert neues Trikot mit Bodypaint-Nacktmodell



Der Ayr United Football Club ist nicht gerade ein Top-Verein. Der schottische Fussballklub macht weniger mit seinen Spielzügen Schlagzeilen als mit seinen Trikots. Und auch die sind nicht weltbewegend schön oder sonst wie wegweisend.

Nein, es sind genau genommen auch gar nicht die Trikots selber, die für Aufmerksamkeit sorgen. Sondern die Art und Weise, wie sie jeweils präsentiert werden: als Farbschicht auf nackter Frauenhaut. Ayr United – Spitzname «The Honest Men» – macht das schon seit mehreren Jahren so und ruft damit Kritiker auf den Plan, die sich über den unverhüllten Sexismus echauffieren. 

Auch wir tappen bereitwillig in die Falle und breiten hier die Trikots der letzten paar Jahre aus: 

Das aktuelle Model heisst Sabine Jemeljanova. Die Lettin ist ein bekanntes Nacktmodel. 

Letzte Saison gab es ebenfalls ein neues Trikot. Präsentiert von auf Emma Clover: 

Über die Bemalung des Models, das sonst richtige Textilien – vornehmlich aus dem Unterwäsche-Bereich – vorführt, gibt es sogar einen Videoclip: 

Das Trikot für die Saison 2014/15 brachte das Boulevardblatt «Mirror» zu hymnischen Ergüssen. Oder war es doch eher das Model Ellis Cooper?

Auch zur Trikot-Präsentation mit Cooper existiert ein Video – allerdings nur mit Standbildern: 

«The Honest Men» hatten in letzter Zeit mehr Erfolg auf dem Spielfeld als auch schon. Nach einem Sieg Anfang Mai gegen die Rivalen von Stranrear hat sich Ayr United den Aufstieg aus der League 1 in die Championship gesichert, die zweithöchste schottische Spielklasse. (dhr)

Bodypainting: Gemälde oder Frau?

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Der Bundesrat beschliesst neue Corona-Massnahmen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Prognosen vor der Rückrunde: Dzemaili reisst den FCZ mit, Sforza muss gehen

Am Wochenende nimmt die Super League wieder so richtig Fahrt auf. Wer wird Meister? Wer stürzt ab? Welche Trainer sind gefährdet? Lesen Sie unsere Prognosen zur zweiten Phase der Schweizer Fussball Meisterschaft.

Manchmal täuscht der erste Eindruck. Eine spannende Schweizer Meisterschaft? So sah es zwar in den ersten Wochen aus. Doch das lag nur daran, weil YB noch nicht rund lief. Überlegene Spiele wurden doch noch vergeigt, die Chancenauswertung war lange miserabel. Und Top-Torjäger Nsame plötzlich ausser Form.

Das wird sich nun ändern. Und YB mit jeder Woche stärker. Denn noch immer können viele Spieler in der Mannschaft einiges besser machen. Worauf darf die Konkurrenz also noch hoffen? Dass Nsame …

Artikel lesen
Link zum Artikel