wechselnd bewölkt
DE | FR
86
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Balotelli schiesst gegen die Liga: «Mafia», «Korruption», «Unfähigkeit»

Balotelli Mittelfinger
Mario Balotelli zeigt Zuschauern den Mittelfinger.bild: screenshot srf

«Mafia»: Balotelli schiesst gegen die Super League – Liga sperrt ihn provisorisch

07.11.2022, 15:46

Beim 0:0 zwischen dem FC Basel und dem FC Sion wird Mario Balotelli am Sonntag ausgewechselt. Der Stürmerstar der Walliser fällt kurz zuvor damit auf, dass er Basler Fans nach Provokationen den Mittelfinger zeigt.

Nun schiesst Balotelli mit voller Feuerkraft gegen die Super League und ihre Unparteiischen. Denn dass er den Mittelfinger in die Höhe reckte, war seine Reaktion auf eine Szene unmittelbar davor, bei der er vergeblich auf einen Foulpfiff gewartet hatte.

Liga sperrt Balotelli wegen Mittelfinger
Der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League eröffnet ein Verfahren gegen den Stürmer Mario Balotelli vom FC Sion, nachdem er am Sonntag den Fans des FC Basel (0:0) den Mittelfinger gezeigt hatte, was dem Schiedsrichterteam und dem VAR entgangen war.

Da der Walliser Klub bereits am Mittwoch in Wil im 1/8-Final des Schweizer Cups spielt, hat der Richter beschlossen, Mario Balotelli provisorisch für ein Spiel zu sperren. Bis zum definitiven Entscheid werden keine weiteren Informationen bekannt gegeben

Tags darauf schimpft Balotelli in einer Instagram-Story über die «Mafia» des Schweizer Fussballs. Dreisprachig flucht er über «eine Liga, in der Ungerechtigkeit, Korruption und Unfähigkeit» herrschten. «Der Fussball ist ein Beruf und wir müssen ihn alle ernst nehmen, auch die Schiedsrichter», so der Italiener weiter.

Balotelli Ausraster
Bild: Instagram

Er werde nicht weiterhin seine Gesundheit aufs Spiel setzen, ohne vor gegnerischen Fouls und Angriffen der Fans geschützt zu werden, kündigt Balotelli an. «Es ist mir wirklich egal, was Sie [von] vorher gewohnt sind, aber Sie müssen dies so schnell wie möglich ändern.» Und in Grossbuchstaben fährt er fort: «Die Welt muss ein Auge auf diese Liga werfen, um die Schäden zu sehen, die sie tun.»

Er habe einen Fehler gemacht und werde dafür büssen, so der 36-fache Nationalspieler. Die Liga wird den Vorfall mit dem Mittelfinger wohl sanktionieren, zuletzt wurde Winterthurs Samir Ramizi wegen des gleichen Vergehens für zwei Spiele gesperrt. Balotelli: «Ich bezahle für meinen Fehler. Wird das der Verband auch tun? Und der Schiedsrichter? Er muss ebenso für seinen Fehler geradestehen.»

Nebst dem Zeigen des Mittelfingers, das von Fernsehkameras eingefangen wurde, berichtet der «Blick» von einer weiteren Entgleisung Balotellis. Nach der Auswechslung habe er sich vor den Basel-Fans ins Gemächt gelangt. Ein Sittener Betreuer habe Balotelli zudem zurückhalten müssen, als der auf einen Basler Anhänger habe losgehen wollen.

Bitter für den FC Sion: Anstatt dass nach dem möglichen Foul an Balotelli die Partie unterbrochen wurde, lief sie weiter. Und Mitspieler Baltazar leistete sich unmittelbar darauf eine Tätlichkeit, worauf er des Feldes verwiesen wurde. Gegenüber dem «Blick» bezeichnete Sion-Präsident Christian Constantin das Foul an seinem Star als «indiskutabel». (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

23 Leute, die den «perfekten» Moment festgehalten haben

1 / 25
23 Leute, die den «perfekten» Moment festgehalten haben
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das ist die stärkste Taschenlampe der Welt. Spoiler: Sie ist HELL!

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

86 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Volande
07.11.2022 14:19registriert Dezember 2014
Kann man den Mittelfinger nicht legalisieren? Das macht die Spiele objektiv gesehen interessanter
1705
Melden
Zum Kommentar
avatar
FreddyKruger
07.11.2022 14:17registriert Juli 2021
Wir alle wussten, dass Balotelli ein „Schwieriger“ ist. Trotzdem ist es nicht schlecht, dass ein Spieler mit intern. Ausstrahlung mal die Zustände anspricht. Gerade die Schiedsrichtersituation wird einer Profiliga einfach nicht gerecht. Und die Liga scheint nichts unternehmen zu wollen. Ausserdem muss sich ein Spieler, Profi mit grossem Gehalt hin oder her, von den Fans nicht einfach alles gefallen lassen. Wie er es rüberbringt ist wieder was anderes.
14324
Melden
Zum Kommentar
avatar
LURCH
07.11.2022 14:43registriert November 2019
Unterschreibt einen Vertrag mit CC und beschwert sich dann über Mafia und Korruption in der Liga.
Genau mein Humor.
14937
Melden
Zum Kommentar
86
Alisha Lehmann hat nach Nati-Rückkehr mehr Instagram-Follower als Roger Federer
Alisha Lehmann kehrt ins Schweizer Fussball-Nationalteam zurück. Die Premier-League-Spielerin meldete sich von sich aus, nachdem sie zuletzt aus privaten Gründen auf die EM verzichtet hatte. Neben dem Rasen läuft's ohnehin weiterhin rund bei der 24-Jährigen.

Sechs Tore in 33 Länderspielen für die Schweiz. Die nackten Zahlen machen aus Alisha Lehmann noch keinen Superstar des Frauenfussballs. Doch die Bernerin ist nicht bloss Spielerin. Lehmann spielt auch als Influencerin in einer Top-Liga.

Zur Story