Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

«He's on fire!» «NBA Jam» gehörte Anfang der 90er-Jahre zu den beliebtesten Sport-Games.
bild: screenshot youtube

«Boom Shakalaka!» – Diese 19 Sport-Games aus den 80er- und 90er-Jahren haben wir endlos gezockt



«Summer Games» (1984 – C64)

Schon die Eröffnungszeremonie ist Kult: Ein Athlet rennt mit Fackel zum Olympischen Feuer, das dann gen Himmel flackert. Friedenstauben steigen hoch, das Publikum applaudiert. Es kann losgehen!

«Summer Games» ist 1984 das erste Multievent-Sportspiel von Epyx. Es wird im Hinblick auf die Olympischen Sommerspiele in Los Angeles entwickelt. Folgende zehn Wettkämpfe müssen bestritten werden: Stabhochsprung, Turmspringen, 4-×-400-m-Lauf, 100-m-Sprint, Pferdsprung, Schwimmstaffel 4-×-100-m, 100 m Freistilschwimmen und Tontaubenschiessen. Wer knackt den Weltrekord, ohne den Joystick zu zerstören?

Das Spiel ist so erfolgreich, dass von Epyx ein Jahr später «Summer Games II» mit acht weiteren Disziplinen lanciert wird.

abspielen

Die Disziplinen im Überlick.
YouTube/crUshed420

«Winter Games» (1985 – C64)

Nach den «Summer Games» folgt mit «Winter Games» – Stichwort: Calgary 1988 – das dritte Spiel der Epyx-Reihe. Das Spielkonzept bleibt das gleiche: In acht Disziplinen sind Geschicklichkeit und Präzision gefragt. Am meisten Spass machen Hot Dog (Skiakrobatik), Skispringen und Biathlon, Eiskunstlaufen hätte man dagegen getrost weglassen können.

abspielen

Skispringen in Perfektion.
YouTube/YouRolandTube

«World Games» (1986 – C64)

Das nächste Spin-off der Epyx-Reihe. Auch hier gilt das heutige Motto der Olympischen Spiele: schneller, höher, stärker. Die Disziplinen sind aber deutlich exotischer und finden in acht verschiedenen Ländern der Welt statt: Klippenspringen in Mexiko, Fässerspringen in Deutschland, Gewichtheben in Russland, Slalom in Frankreich, Baumstammrollen in Kanada, Rodeo in den USA und Baumstammwerfen in Schottland. Die Favoriten? Ganz klar «Barrel Jumping» und «Cliff Diving».

abspielen

Surfen in Perfektion.
YouTube/YouRolandTube

«California Games» (1987 – C64)

Der letzte Streich aus dem Hause Epyx ist in Kalifornien angesiedelt und war damals mein absolutes Lieblingsspiel. Von Hollywood (Skateboard) geht die Reise via Strände (Surfen, Rollschuhlaufen) durch die Wüste (BMX) und Berge (Frisbee) nach San Francisco (Footbag). Erstmals vertritt man als Spieler keine Nation, sondern ein tatsächlich existierendes Label (Casio, Santa Cruz etc.). Damals noch kein Skandal. Die Favoriten? Ganz klar «Footbag», Surfen und BMX.

abspielen

Footbag in Perfektion.
YouTube/YouRolandTube

«Caveman Ugh-Lympics» (1988 – C64)

Das Steinzeitspiel nimmt die Games der Epyx-Reihe gekonnt auf die Schippe. Als einer von den sechs Höhlenmenschen-Athleten Glunk, Thag, Ugha, Gronk, Vincent und Crudla tritt man in humoristisch umgesetzten Steinzeitspielen in sechs «zeitgemässen» Disziplinen an: Partner-Weitwurf, Säbelzahntiger-Rennen, Feuermachen, Keulenkampf, Dinosaurier-Rennen und Dinosaurier-Stabhochsprung. Wahnsinnig lustig!

abspielen

Die lustige Eröffnungszeremonie.
YouTube/mangamuscle

«Test Drive» (1987 – C64)

Zwar ist die Fahrsimulation von Accolade nicht gerade abwechslungsreich, trotzdem hat das Spiel viel Spass gemacht. Bei einem illegalen Strassenrennen muss man seinen Boliden – es stehen fünf bekannte Rennautos der 80er zur Auswahl – möglichst schnell und unfallfrei ans Ziel, die nächste Tankstelle, bringen. Das ist gar nicht so einfach, denn rechts ist eine Felswand, links der Abgrund und dann mischen auch noch andere Fahrzeuge und die Polizei mit. Mit «Test Drive II» wurde das Spielkonzept zwei Jahre später weiterentwickelt und verfeinert.

abspielen

Die sechs Boliden, die zur Auswahl stehen.
YouTube/Magic Disk 64

«Grand Prix Circuit» (1988 – C64)

Der Formel-1-Simulator kommt zwischen «Test Drive» und «Test Drive II» raus und überzeugt vor allem durch seine Authentizität. Auf acht originalen Formel-1-Strecken steuert man seinen Boliden – Ferrari, McLaren oder Williams – möglichst schnell durch die Runden. Nur die Namen der Gegner, beispielsweise Nigel Levins, sind leider frei erfunden. Wer zu viel crasht oder abseits der Strecke fährt, der treibt den Beschädigungsbalken am Lenkrad nach oben. Ist er voll, ist das Auto Schrott und man scheidet aus. 

abspielen

Auf der Strecke in Suzuka.
YouTube/waskoma .

Nach der C64-Ära übernehmen die Game-Konsolen die Vorherrschaft, allen voran Nintendo mit dem NES, SNES und dem Game Boy.

«Ice Hockey» (1988 – NES)

Ursprünglich ein Atari-Spiel, überzeugt das Eishockey-Game trotz der bescheidenen Grafik durch seine Realitätsnähe. Man hat die Wahl zwischen sechs Nationen und es gibt drei Feldspieler-Typen, die in den vier Fähigkeiten Geschwindigkeit, Schussstärke, Checks und Bully verschieden stark sind:

Bild

Auch den Torhüter muss man selber steuern, was ziemlich tricky ist. Aufstellung auswählen, genaue Pässe spielen, Checks anbringen, zwischen Slapshot oder Schlenzer wählen – wer alles beherrscht, kann tolle Spielzüge fabrizieren.

abspielen

Mit einem kleinen Trick wird der Puck zum Super-Puck.
YouTube/TheMikeyb86

«Blades of Steel» (1988 – NES)

Ein halbes Jahr nach «Ice Hockey» erscheint mit «Blades of Steel» das nächste Hockey-Game, diesmal aus der Werkstatt von Konami. Zwar gibt es hier nur einheitliche Spielertypen, dafür wird man mit Schlägereien (!), Penaltyschiessen und schnellen, schnörkellosen Spielzügen entschädigt. Man hat die Wahl zwischen acht NHL-Klubs: Toronto, Vancouver, Montreal, Edmonton, New York, Chicago, Los Angeles und Minnesota. Offside gibt's nicht, dafür Icing.

abspielen

Fight!
YouTube/IGN

«Nintendo World Cup» (1990 – NES, Game Boy)

Obwohl die Programmierer Fussball hier sehr eigenwillig interpretiert haben, macht das Spiel grossen Spass. Denn vorläufig geht es darum, den Gegner umzunieten und mit unhaltbaren Mega-Schüssen (fünf pro Halbzeit) das Tor in Beschlag zu nehmen. Regeln oder Schiedsrichter gibt es nicht. Wer zu viel einstecken muss, bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen. Auswechslung unmöglich. Wenn ein Tor fällt, folgt allerdings die grosse Wiederauferstehung.

Gespielt wird mit fünf gegen fünf Feldspielern, jedoch kann man nur einen steuern. 13 Nationalmannschaften treten im K.-o.-Modus gegeneinander an, gespielt wird nicht nur auf Rasen, sondern auch auf Asche, Beton, Sand oder Eis.

abspielen

Die Supershots aller Nationen.
YouTube/DrunkeNsRetroGames

«NBA Jam» (1993 – SNES, Sega-Konsolen)

Eigentlich ein Arcade-Spiel, wird die Basketball-Simulation bald auf die Konsolen portiert und vor allem auf dem SNES zum Riesenerfolg. Auch weil «NBA Jam» eines der ersten Sportspiele ist, das eine offizielle Lizenz des Verbands erhält. In der NBA-Saison 1992/93 wird in Zweier-Teams gespielt. Die bekanntesten Duos damals: Malone/Stockton Kemp/Schrempf oder Pippen/Grant. Michael Jordan von den Chicago Bulls ist wegen seiner getrennten Vermarktung nicht wählbar.

Das Spielkonzept ist einfach: Es gibt keine Fouls und bei den Dunks ist fast alles möglich – spektakuläre Flüge, brennende Körbe und zerschlagene Scheiben. Die Kommentatoren-Phrasen «He's on fire!» und «Boom Shakalaka» sind schnell Kult.

abspielen

«Boom Shakalaka!» – Das Backboard bricht bei 2:28 Minuten.
YouTube/fehler91

«Tennis» (1989 – Game Boy)

«Tennis» war in Europa das erste Sportspiel, das für den Game Boy erschienen ist. Das Spielprinzip ist überaus simpel: In vier Schwierigkeitsstufen misst man sich – mit Mario als Schiedsrichter – mit seinem Gegner. Das Ziel, den Computer in Level 4 mit 6:0, 6:0 vom Platz zu fegen, ist aber gar nicht so einfach und braucht ein paar Stunden Übung. Im Zweispieler-Modus kann man miteinander im Doppel oder gegeneinander antreten.

abspielen

Neun Minuten und der Computer ist in Level 4 besiegt.
YouTube/World of Longplays

«Track & Field» (1992 – Game Boy, NES)

Das Leichtathletik-Arcade-Spiel ist 1988 schon für das NES erschienen, so richtig Spass hat es aber erst auf dem Game Boy gemacht. Elf Disziplinen stehen zur Auswahl und bei fast allen sind flinke Finger gefragt. Meist müssen abwechslungsweise die A- und B-Taste gedrückt werden. Am besten geht's, – Tipp vom Sportchef – wenn man mit einem Löffel hin und her fräst.

abspielen

So spielt sich «Track & Field» auf dem Game Boy.
YouTube/GameBoyChannel

Nicht nur auf den Konsolen, auch auf den Personal Computern wird Anfang der 90er-Jahre immer mehr gespielt.

«Budokan» (1989 – Amiga/PC)

Das asiatische Kampfsport-Spiel besticht vor allem durch die Grafik und die dadurch entstehende Atmosphäre. Man fühlt sich wirklich, als wäre man mitten in einer Akademie auf einem mystischen Berg. Doch auch das Gameplay lässt keine Wünsche offen. In den vier Disziplinen Karate, Kendo, Nunchaku und Bo schult man zuerst seine Fähigkeiten, um dann in der Arena gegen einen Gegner beliebiger Stärke anzutreten.

abspielen

«Budokan» mit viel Liebe zum Detail.
YouTube/Gabriel Cuesta

«The Games: Winter Challenge» (1991 – PC)

Das Spielprinzip ist altbekannt und doch ist «Winter Challenge» speziell. Der Sound ist super, die Grafik toll, aber zum Klassiker wird das Game vor allem wegen der Disziplin Skispringen. Zwar kein V-Stil und auch keine Anlaufspur, aber die Landung war bei einem Sprung über die 95-Meter-Marke dermassen schwierig, dass man regelmässig wild auf die Tastatur einschlug und sich grün und blau ärgerte.

Wer den Sprung dann endlich gestanden war, hatte sich den Respekt der Kollegen redlich verdient und konnte sich das Kunststück im Replay-Modus nochmals anschauen. Die sieben anderen Disziplinen Rodeln, Abfahrt, Langlauf, Bob, Riesenslalom, Eisschnelllauf und Biathlon hatten zwar auch ihren Reiz, dauerten aber etwas zu lange.

abspielen

Diese verflixten Sprünge über 95 Meter ...
YouTube/OPCGpl

«Bundesliga Manager Professional» (1991 – PC)

Zweifellos die Mutter aller Managerspiele und die perfekte Kombination von Sport- und Wirtschaftssimulation. Als Trainer versucht man, einen Verein seiner Wahl aus der damaligen deutschen Amateur-Oberliga in die 1. Bundesliga und zum Meistertitel zu führen. Gespielt wurde mit den Originalkadern der Saison 1991/92, mit dabei war also auch Stéphane Chapuisat.

Das Aufgabenfeld war fordernd: Trainings- und Spielplanung sowie finanzielle und infrastrukturelle Weiterentwicklung des Vereins lagen in deinen Händen. Also verlängerte man Verträge, suchte Trainingslager aus, griff auf dem Transfermarkt zu, schloss Trikot-Werbeverträge ab und beschaffte sich bei der Bank – legal oder illegal – das nötige Kapital für den Stadionausbau. Alles in allem: auch heute noch höchst empfehlenswert.

PS: 1993 erschien ebenfalls von Software 2000 der fast genauso beliebte «Eishockey Manager».

abspielen

Kurze Einleitung ins ausführliche Manager-Spiel.
YouTube/Ron Teeger

«Sensible Soccer European Champions» (1992 – Amiga/PC)

Entweder man liebt dieses Spiel oder man hasst es. Die Grafik ist schon damals mehr schlecht als recht, die Vogelperspektive gewöhnungsbedürftig. Doch das Gameplay übertrifft alles, was es sonst so an Fussball-Simulationen gibt. Zwar ist das Spiel nicht sehr realistisch, weil viel zu wuselig, aber es ist schnell und schnörkellos.

Mit nur einer (Feuer-) Taste kann man vom Pass über den Schuss bis zur Blutgrätsche sämtliche nötigen Kommandos eingeben. Begleitet wird alles von einer tollen Kulisse: Die Zuschauer johlen, jubeln und singen konstant und alles reagiert auf das Geschehen auf dem Platz. 64 Klubs und 34 Nationalmannschaften stehen zur Auswahl. Wer will, kann sich eine eigene Liga oder eigenen Cup zusammenstellen.

abspielen

Hin und her geht's bei «Sensible Soccer».
YouTube/Mingos Commodorepage

«FIFA International Soccer» (1993 – Sega-Konsolen, PC, SNES)

«FIFA International Soccer» ist das erste Game der noch heute erscheinenden «FIFA»-Reihe von EA Sports. Auf den ersten Blick sind vor allem die vielen individuellen Einstellungen grandios. So lassen sich Abseits, Fouls, Ermüdung, Spiellänge, Wetterverhältnisse, Aufstellung, Strategie und vieles mehr beliebig einstellen.

Richtig revolutionär ist aber die Grafik: Statt der gewohnten Seiten- oder Vogelperspektive kommt erstmals die Diagonal-Ansicht zum Zug. Prinzipiell verfolgt man das Geschehen immer aus der linken oberen Ecke, wobei die Kamera falls nötig nach vorne zoomt, wenn sich der Ball im vorderen Strafraum befindet.

abspielen

WM-Finale 1990: Deutschland vs. Argentinien – mit anderem Ausgang.
YouTube/Muten Roshi

«Virtua Striker» (1994 – Sega)

Das nächste Spiel, das bei der Grafik neue Massstäbe setzt, ist «Virtua Striker». Erstmals wird ein Spiel in 3D dargestellt. Eigentlich ein Arcade-Spiel, erscheint es für den Sega Mega Drive. Realismus hat hier anders als beim «FIFA»-Game nicht oberste Priorität, spektakuläre Tricks und Kunstschüsse sind den Entwicklern wichtiger. Mit «Virtua Striker 4» stirbt die Serie 2004 aus.

abspielen

Deutschland spielt sich durchs Turnier und wird Weltmeister.
YouTube/My Games Video H.K.

» Haben wir dein Lieblings-Sport-Game von damals vergessen? Schreib unten ins Kommentarfeld, was du früher gezockt hast!

22 Game-Klassiker aus den 90ern, die du gratis im Browser spielen kannst

Das könnte dich auch interessieren:

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

Link zum Artikel

Coronavirus: Bereits 56 Todesopfer 

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Federer schlägt Fucsovics nach Fehlstart souverän

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

95
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

67
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

116
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

181
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

57
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

26
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

444
Link zum Artikel

Coronavirus: Bereits 56 Todesopfer 

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Federer schlägt Fucsovics nach Fehlstart souverän

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

90
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

95
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

67
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

116
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

181
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

57
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

26
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

444
Link zum Artikel

Coronavirus: Bereits 56 Todesopfer 

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Federer schlägt Fucsovics nach Fehlstart souverän

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

90
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

26
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • tayrun 20.02.2016 08:58
    Highlight Highlight Wirklich grandiose Auswahl! Vorallem NES Ice Hockey bleibt für mich ewigs zeitlos! Punch out! (nes) fehlt in meinem Augen. Und vorallem WINDJAMMER!!!!!

    Play Icon
  • The Host 19.02.2016 22:23
    Highlight Highlight Ice Hockey auf NES war immer einer meiner absoluten Favoriten. Stunt Car Racer auf Amiga fand ich auch super.
  • felixJongleur 19.02.2016 21:38
    Highlight Highlight Grand Prix Circuit Monza - remember: einfach gerade aus bei den ersten Kurven :) Das waren noch Zeiten, einer bediente jeweils Gas/Bremse, der andere steuerte. Wie bei Wolfenstein 3D, ging auch "prima" zu zweit :)
  • mr_gadget 19.02.2016 21:02
    Highlight Highlight fussball live auf der playstation

    da hab ich pipo - aka pre - mit meinem kurzpassspiel fast zur verzweiflung getrieben! und er konnte nur dribbeln mit ronaldo :-)
  • Devante 19.02.2016 19:41
    Highlight Highlight double dragon!!!!
  • TanookiStormtrooper 19.02.2016 19:02
    Highlight Highlight Jetzt hab ich die ganze Zeit überlegt, was denn noch wichtiges fehlt. Mike Tyson's Punch Out! natürlich!
    Aus einer Zeit als der gute Mike sein Gesicht noch nicht verunstaltet hat...
    Play Icon
  • Darkside 19.02.2016 17:34
    Highlight Highlight Blood n Guts!
    • Darkside 19.02.2016 22:59
      Highlight Highlight kennt das niemand mehr? Bier trinken, Katzen werfen, Seilziehen etc.B-)
  • bafana 19.02.2016 17:29
    Highlight Highlight und bei Bundesliga Manager konnte man durch klicken auf die Spinne Geld machen
  • TanookiStormtrooper 19.02.2016 17:27
    Highlight Highlight Also wenn Nintendo World Cup und diverse Rennspiele dabei sind darf auch Mario Kart nicht fehlen!
  • koch#69 19.02.2016 17:07
    Highlight Highlight NHL99 auf PC Tagelang gespielt!! 😂😂
  • NWO Schwanzus Longus 19.02.2016 17:05
    Highlight Highlight Hier ein Vergleich, FIFA Penaltys von 1994-2015.
  • Saboss 19.02.2016 17:03
    Highlight Highlight Indy Heat war mein absoluter Favorit zu viert auf dem NES. Aber auch Big Foot war Weltklasse... trotz Blattern-Garantie.
    Benutzer Bild
  • Keiko 19.02.2016 16:43
    Highlight Highlight "Ski or Die" auf dem C64 war auch ein Hammer. Das haben wir stundenlang beim Kollegen gespielt :-)
  • Triumvir 19.02.2016 16:34
    Highlight Highlight Danke für diesen interessanten Artikel. Da kann man schön in alten Zocker-Zeiten schwelgen. Habe dank diesem Beitrag gerade mit Freuden festgestellt, dass einer meiner Lieblingsgames aus Amiga-Zeiten jetzt sogar für iOS erhältlich ist (Ports of Call).
  • weisse Giraffe 19.02.2016 16:32
    Highlight Highlight Bei The Games: Winter Challange konnte man auch gegen den Computer spielen.

    Da gab es einen schwedischen (oder norwegischen?) Athleten namens N. Harken, der fast immer alles gewonnen hat. Wir haben irgendwann versucht, N. Harken möglichst originalgetreu nachzubauen, sodass man am Ende so tun konnte, als hätte man den Sieger N. Harken selbst gespielt und nicht den, der gestürzt ist.
    (Aber Langlauf hatte einen Bug bei uns. Wir haben auch nur Skispringen gespielt.)
    • PRE 19.02.2016 17:25
      Highlight Highlight Ja genau, dieser Harken. Der war aber auch gut ... :-(
  • Kerker 19.02.2016 15:53
    Highlight Highlight Lemmings

    Play Icon
  • Züzi31 19.02.2016 15:51
    Highlight Highlight Meine Kumpels und ich zocken noch "regelmässig" NES Games.
  • Rumpelstilz 19.02.2016 15:44
    Highlight Highlight Bundesliga- und Eishockey-Manager sowie Sensible Soccer habe ich bis zum Abwinken gespielt. Fantastische Erinnerungen! Danach hat mich die ganze NHL-Serie in ihren Bann gezogen. Those were the days!
  • fuegy 19.02.2016 15:34
    Highlight Highlight Der Amiga 2000 war mein einstieg ins Gamen. Damals das nonplusultra, 1MB Speicher und 1MB RAM. Spiele konnten mit einem einfachen Programm kopiert werden. Wir hatten ca. 2500 Games auf etwas über 5000 3.5er Disketten. Der Verschelisss von Joysticks war enorm! Einige Spiele kann man jetzt im Browser spielen, andere wie Indiana Jones sind günstig auf Steam erhältlich.
    Kann mir jemand sagen, wo man Zack McKracken oder Maniac Mansion spielen kann?
    • Züzi31 19.02.2016 15:54
      Highlight Highlight Wait what? Das alte geile Indiana Jones the last crusade gibts auf steam erhältlich?
    • Teiwaz 19.02.2016 16:19
      Highlight Highlight Scumm VM sagt dir was? Damit kannst so fast alles spielen. Insbesondere Indiana Jones und Manianc Manson. Auch the day of the tentacle loht sich immer wieder :-)
    • Züzi31 19.02.2016 16:25
      Highlight Highlight Oooh Erinnerung werden wach. Geilo, gut ist jetzt gleich Wochenende. Ich weiss was ich vorhabe. :-D
    Weitere Antworten anzeigen

YB bekennt Farbe für Schwule – und das ist erst der Anfang

Der Fussball-Schweizermeister hat kurz vor der Abstimmung sein Logo mit Regenbogenfarben hinterlegt. Dass sich Sportvereine politisch positionieren, ist extrem selten. Ein Szenenkenner glaubt, die Zeit sei reif für ein Outing von schwulen Profi-Fussballern.

Auf Instagram, Facebook und Twitter reiben sich die YB-Fans die Augen: Seit Dienstag ist das Logo des Fussball-Schweizermeisters mit Regenbogenfarben hinterlegt. Die Young Boys solidarisieren sich damit mit Berner Fanclubs, welche sich bei der Abstimmung vom 9. Februar für die Erweiterung der Anti-Rassismus-Strafnorm auf Homosexuelle einsetzen.

Es ist extrem selten, dass sich ein Sportverein politisch positioniert. Warum jetzt YB? Man halte den Zeitpunkt für richtig, wieder einmal auf die Werte …

Artikel lesen
Link zum Artikel