Sport
International

Sexueller Missbrauch: Ex-Fussballer Dani Alves schuldig gesprochen

epaselect epa11128570 Brazilian soccer player Dani Alves sits on the dock during his trial for alleged sexual assault at Barcelona's Court in Barcelona, Spain, 05 February 2024. Alves is accused  ...
Ex-Fussballstar Dani Alves vor Gericht.Bild: keystone

Sexueller Missbrauch: Dani Alves zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt

Der brasilianische Fussball-Star Dani Alves ist wegen sexuellem Missbrauch verurteilt worden. Er muss vier Jahre und sechs Monate ins Gefängnis.
22.02.2024, 16:18
Mehr «Sport»

Der Brasilianer Dani Alves ist in Spanien wegen Vergewaltigung zu einer Gefängnisstrafe von viereinhalb Jahren verurteilt worden. Ein Gericht in Barcelona befand den Angeklagten schuldig, am 31. Dezember 2022 eine junge Frau in einer Disco in der katalanischen Metropole zum Sex gezwungen zu haben. Zudem muss der 126-fache Internationale dem Opfer Schadenersatz in der Höhe von 150'000 Euro zahlen.

Der frühere Spieler des FC Barcelona und von Paris Saint-Germain war vor einem Jahr festgenommen worden. Im Prozess hat er die Vorwürfe vor Gericht bestritten. Zunächst hat er jeglichen sexuellen Kontakt mit der 23-jährigen Frau geleugnet, um seine «Ehe zu retten». Später beteuerte Alves, die sexuellen Handlungen seien mit Einwilligung der jungen Frau erfolgt.

Die Staatsanwaltschaft hatte neun Jahre Gefängnis gefordert. Als strafmildernd wurde laut Gericht angesehen, dass Alves zugesichert hatte, dem Opfer unabhängig vom Ausgang des Prozesses die geforderte Kompensation zu zahlen. Seine Anwältin Ines Guardiola kündigte dennoch an, in Berufung zu gehen und bis zum Ende kämpfen zu wollen.. (abu/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Alle Sieger der Europa League / des UEFA Cup
1 / 31
Alle Sieger der Europa League / des UEFA Cup
Sieben Titel: FC Sevilla – 2006, 2007, 2014, 2015, 2016, 2020, 2023.
quelle: keystone / petr david josek
Auf Facebook teilenAuf X teilen
FC-Bayern-München-Spieler lesen Hasskommentare, um zu sensibilisieren
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
45 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
wasps
22.02.2024 10:50registriert Januar 2022
Niemand steht über dem Gesetz. Auch Promis nicht. Dani Alves ist ein verurteilter Vergewaltiger.
1109
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tiere sind keine Menschen
22.02.2024 13:20registriert Dezember 2023
Interessant wäre hier jetzt aber schon, warum das Gericht dieses Urteil gefällt hat - gab es Beweise oder hat man einfach der Aussage des Opfers mehr geglaubt?
Ich finde das aus journalistischer Sicht extrem schade. Was ist so der Informationsgehalt des Artikels, ausser das ein Urteil gefällt wurde, dass nicht einmal rechtskräftig ist.
5918
Melden
Zum Kommentar
avatar
Monsterius1
22.02.2024 12:49registriert März 2023
Gut so, fertig mit sex. Belästigung, Nötigung, Vergewaltigung-
auch für Stars und Reiche.
Nur ja ist einvernehmlicher Sex. Frag vorher, und zwar zu jeder sex. Spielart!
3419
Melden
Zum Kommentar
45
Aktionäre des FC Basel haben eine verdeckte Firma – ihr unvollständiges Geständnis
Die FCB-Aktionäre haben eine «geheime» Firma, die Horizon2026. Eine Finanzierungsgesellschaft für Transfergeschäfte schwebte Präsident Degen schon vor, als er noch Minderheitsaktionär des Klubs war.

Der Druck wurde zu hoch. In einer konzertierten Aktion hat der Verwaltungsrat des FC Basel um dem Präsidenten David Degen gegenüber dem Vereinsvorstand sowie gegenüber einzelnen Medien eingestanden: Mit der Horizon2026 AG führen sie eine bisher geheim gehaltene Firma, mit der sie als Aktionäre seit 2021 zusätzliches Geld in den Klub pumpen.

Zur Story