DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Williams muss aufgeben +++ Bencic spielt erst am Mittwoch +++ Zverev siegt mühelos



Liveticker: Wimbledon-Tagesticker, 29.06.2021

Schicke uns deinen Input
Wenn du nicht weisst, dass du gewonnen hast
Fünf Sätze und über zwei Tage verteilt – die Partie zwischen Oscar Otte und dem Franzosen Arthur Rinderknech war eine ziemlich lange Angelegenheit. Da kann es schon einmal passieren, dass du als Spieler selbst den Überblick verlierst. Als der Deutsche im Tiebreak des fünften Satzes seinen Matchball verwertete, realisierte er gar nicht, dass er schon gewonnen hat. Erst als der Schiedsrichter mit seine traditionelle «Game, Set, Match Otte»-Durchsage machte, fiel der Groschen.
Serena Williams muss aufgeben
Serena Williams wird in Wimbledon nicht ihren 24. Grand-Slam-Titel und damit den Rekord von Margaret Court egalisieren. Die 39-jährige Amerikanerin musste in der 1. Runde gegen die Belarussin Alexandra Sasnowitsch beim Stand von 3:3 im ersten Satz wegen einer Verletzung am rechten Oberschenkel aufgeben. (abu/sda)
Erstundenpartie von Bencic erst am Mittwoch
Wegen anhaltenden Regens in Wimbledon kann die Erstrundenpartie der als Nummer 9 gesetzten Schweizerin Belinda Bencic gegen die Slowenin Kaja Juvan (WTA 102) nicht mehr am Dienstag stattfinden. Ihr Spiel wurde auf Mittwoch verschoben. (sda)
epa09288825 Belinda Bencic of Switzerland during the final against Ludmilla Samsonova of Russia at the Women's Bett1 Open WTA 500 tennis tournament in Berlin, Germany, 20 June 2021  EPA/CLEMENS BILAN
Barty schlägt Suarez Navarro
Weltnummer 1 Ashleigh Barty steht in der zweiten Runde von Wimbledon. Die Australierin schlägt die Spanierin Carla Suarrez Navarro in drei Sätzen mit 6:1, 6:7 und 6:1.

Für Suarez Navarro ist es der letzte Auftritt im «All England Tennis Club». Die 32-Jährige hat erst gerade eine Krebserkrankung hinter sich. Die aktuelle Saison ist ihre letzte auf der WTA-Tour.
Zverev mühelos in der 2. Runde
Alexander Zverev bekundet bei seinem Auftaktspiel in Wimbledon keine Mühe. Der Deutsche schlägt den Niederländer Tallon Griekspoor in drei Sätzen mit 6:3, 6:4 und 6:1.
Der Regen zwingt Wimbledon wieder zu einer Pause
Aufgrund des anhaltend schlechten Wetters müssen die Partien auch an Tag zwei unterbrochen werden. Einzig auf den beiden Hauptplätzen, die überdacht sind, kann noch gespielt werden. Dort duellieren sich Sebastian Korda und Alex De Minaur im vierten Satz sowie Richard Gasquet und Yuichi Sugita im ersten Satz.
The rain covers are removed from the courts after a rain delay on day one of the Wimbledon Tennis Championships in London, Monday June 28, 2021. (AP Photo/Alberto Pezzali)
Daniel Evans schlägt Altstar Feliciano Lopez in drei Sätzen
Der Brite Daniel Evans gewinnt sein Match gegen den 39-Jährigen Feliciano Lopez mit 7:6, 6:2 und 7:5.In der nächsten Runde trifft er auf Dusan Lajovic oder Gilles Simon.
Geheimfavoritin Ons Jabeur setzt sich locker durch
Die tunesische Tennisspielerin gewinnt ihr Erstrundenmatch gegen Rebecca Peterson locker in etwas über einer Stunde. Jabeur gewann das Turnier in Birmingham vor zwei Wochen und gehört zum erweiterten Favoritenkreis auf den Titel in Wimbledon.
Die besten Ballwechsel des ersten Tages:
Trotz des verspäteten Turnierstarts aufgrund von Regen, gab es am Montag bereits viele Spiele zu sehen. Die sehenswertesten Bälle des ersten Wimbledon-Tages gibt es hier:
Die Spielreihenfolge auf den beiden Hauptplätzen:
Neben Roger Federer, der es mit Adrian Mannarino zu tun bekommt, sind heute auch Ashleigh Barty, Serena Williams, Sascha Zverev und Daniil Medwedew im Einsatz.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder von Wimbledon 2021

1 / 39
Die besten Bilder von Wimbledon 2021
quelle: keystone / steve paston / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wawrinka beisst sich im Quiz über sich selbst die Zähne aus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Roger Federer verteidigt Achtelfinal-Verzicht in Paris: «Es war die richtige Entscheidung»

Kommende Woche beginnt für Roger Federer in Halle die Rasensaison. Was er zu seinem Verzicht auf den Achtelfinal der French Open sagt. Am Freitag gab er Auskunft darüber, wie es ihm gesundheitlich geht.

Zunächst ist es nicht mehr als eine leise Sehnsucht, so etwas wie eine heimliche und verbotene Liebe. Und im Verbotenen liegt bekanntlich der Reiz. Für Schweizer, sagt Federer, scheine der Belag, auf dem er sich nun am wohlsten fühlt, unerreichbar: Rasen.

Denn dort, wo Roger Federer aufwächst, wird auf Sand Tennis gespielt. Er spielt Fussball, Tischtennis, fährt Ski und spielt Tennis. Meist fährt er mit dem Velo an den St. Galler Ring 225 ins Basler Bachletten-Quartier, wo der TC Old Boys …

Artikel lesen
Link zum Artikel