DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Mindestens noch ein weiteres Mal im Fokus: Ben Roethlisberger.
Mindestens noch ein weiteres Mal im Fokus: Ben Roethlisberger.Bild: keystone

Die Playoffs sind perfekt – wen siehst du im Super Bowl LVI?

Aus 32 NFL-Teams wurden 14. So viele dürfen noch darauf hoffen, den Super Bowl in Los Angeles zu erreichen und diesen zu gewinnen.
10.01.2022, 16:37

Die letzte Runde der Regular Season in der NFL hatte es noch einmal in sich. «Big Ben» Roethlisberger schaffte es, seine Karriere zu verlängern. Der 39-jährige Quarterback mit Emmentaler Wurzeln siegte mit den Pittsburgh Steelers gegen die Baltimore Ravens mit 16:13 nach Verlängerung und profitierte davon, dass es im Duell zwischen den Las Vegas Raiders und den Los Angeles Chargers (35:33 n.V.) einen Sieger gab.

Die Steelers bekommen es in den Playoffs mit den Kansas City Chiefs zu tun. Und so sieht das Playoff-Picture der NFL aus:

grafik: ran

Die besten jeder Conference erhielten ein Freilos für die 1. Runde: in der NFC die Green Bay Packers (13 Siege, 4 Niederlagen), in der AFC die Tennessee Titans (12:5).

Die Wild Card Round

Tampa Bay Buccaneers (2) – Philadelphia Eagles (7)

Sonntag, 16. Januar, 19.00 Uhr

Brady holt gegen die Eagles zum Wurf aus.
Brady holt gegen die Eagles zum Wurf aus.Bild: keystone

Mit der Bilanz von 9:8 haben es die Eagles gerade noch in die Playoffs geschafft. Gegen den Titelverteidiger aus Florida (13:4) mit der Quarterback-Ikone Tom Brady ist Philadelphia wohl der krasse Aussenseiter, zumal die Partie im Raymond James Stadium der «Bucs» steigt. Im Oktober gab es den Vergleich schon einmal, da siegte Tampa mit 28:22.

Wer kommt weiter?

Dallas Cowboys (3) – San Francisco 49ers (6)

Sonntag, 16. Januar, 22.30 Uhr

So crazy sind die Fans in der NFL

1 / 34
So crazy sind die Fans der 32 NFL-Teams
quelle: imago images
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mit dem «America's Team» und den «Niners» treffen zwei Mannschaften mit einer riesigen Fan-Basis aufeinander – und das erstmals in den Playoffs seit 27 Jahren. Geht es nach der Regular Season, sind die Cowboys (12:5) leicht zu favorisieren. San Francisco schloss die Saison mit einer Bilanz von 10:7 ab.

Wer kommt weiter?

Los Angeles Rams (4) – Arizona Cardinals (5)

Dienstag, 18. Januar, 02.15 Uhr

Murray versucht, Long Jr. auszuweichen.
Murray versucht, Long Jr. auszuweichen.Bild: keystone

Kyler Murray, der Nummer-1-Pick 2019, führte die Cardinals erstmals seit 2015 wieder in die Playoffs. Arizona schaffte dies mit einer 11:6-Bilanz. Die Rams gewannen zwölf Spiele und verloren fünf. Das Duell gab es gleich zwei Mal in dieser Saison – beide Teams konnten ein Spiel für sich entscheiden.

Wer kommt weiter?

Kansas City Chiefs (2) – Pittsburgh Steelers (7)

Montag, 17. Januar, 02.15 Uhr

Am Stephanstag konnten Charlton und Co. beim 10:36 die Chiefs mit QB Mahomes nicht stoppen.
Am Stephanstag konnten Charlton und Co. beim 10:36 die Chiefs mit QB Mahomes nicht stoppen.Bild: keystone

Die Chiefs, Super-Bowl-Sieger vor zwei Jahren und Finalist im Vorjahr, stehen zum sechsten Mal in Folge in den Playoffs. Sie schafften es mit einer 12:5-Bilanz und sind klarer Favorit gegen die Steelers, die es eher glücklich gerade so noch schafften. Ben Roethlisberger führte Pittsburgh zu neun Siegen, sieben Niederlagen und einem Unentschieden. Der grosse Traum des Quarterbacks, bevor er sich zur Ruhe setzt: zum dritten Mal den Super Bowl zu gewinnen.

Wer kommt weiter?

Buffalo Bills (3) – New England Patriots (6)

Sonntag, 16. Januar, 02.15 Uhr

Die Bills hoffen auf ihren Star-Runningback Devin Singletary.
Die Bills hoffen auf ihren Star-Runningback Devin Singletary.Bild: keystone

14:10 für die Patriots und 33:21 für die Bills endeten die beiden Vergleiche in der Regular Season. Nachdem New England in der ersten Saison nach Tom Bradys Abgang erstmals in diesem Jahrtausend eine negative Bilanz hatte (7:9), gelang dem «ewigen» Coach Bill Belichick die Wende. Die Patriots starten mit 10:7 Siegen im Rücken in die Playoffs, die Bills kamen gar auf eine Bilanz von 11:6.

Wer kommt weiter?

Cincinnati Bengals (4) – Las Vegas Raiders (5)

Samstag, 15. Januar, 22.30 Uhr

Bengals-Runningback Joe Mixon segelt in die Endzone.
Bengals-Runningback Joe Mixon segelt in die Endzone.Bild: keystone

Trotz der Entlassung von Headcoach Jon Gruden wegen homophober und rassistischer Äusserungen haben es die Raiders in einer schwierigen Saison in die Playoffs geschafft. Mit 10:7 Siegen ist ihre Regular-Season-Bilanz identisch mit jener der Cincinnati Bengals, die erstmals seit 2015 wieder in der heissen Phase der Saison dabei sind. Im November ging das Direktduell 32:13 an die bengalischen Tiger.

Wer kommt weiter?

Die weiteren Playoffs

Nach der Wild Card Round – quasi die Achtelfinals – werden die Teams neu geordnet. Das heisst, dass noch offen ist, wer in den Divisional Playoffs (den Viertelfinals) gegeneinander spielen wird.

Die als Nummer 1 gesetzten Green Bay Packers und Tennessee Titans bekommen es mit dem schwächsten Team zu tun, das noch dabei ist. Das andere Duell tragen die beiden weiteren Sieger der Wild-Card-Round gegeneinander aus, wobei das höher gesetzte Team zuhause spielen darf.

In den Spielen um die Conference Championship (Halbfinals) hat das Team Heimrecht, das höher gesetzt ist.

Die Packers mit Wide Receiver Allen Lazard kennen ihren ersten Playoff-Gegner noch nicht.
Die Packers mit Wide Receiver Allen Lazard kennen ihren ersten Playoff-Gegner noch nicht.Bild: keystone

Super Bowl LVI

Der Meister der NFC trifft auf den Meister der AFC. Die 56. Ausgabe des Super Bowl steigt am 13. Februar 2022 in Los Angeles. Gespielt wird im 2016 eröffneten SoFi Stadium. Die Los Angeles Rams könnten somit zu einem Heimspiel kommen – sofern sie den Super Bowl erreichen, was ihnen zuletzt 2018 gelang (3:13 gegen die New England Patriots).

Wer gewinnt den Super Bowl LVI?
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese NFL-Teams haben den Super Bowl gewonnen

1 / 22
Diese NFL-Klubs haben den Super Bowl gewonnen
quelle: epa / tannen maury
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NFL-Kultfigur Icke Dommisch erklärt dir Football

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Barty-Party in Melbourne geht weiter +++ Zverev überraschend out +++ Nadal bleibt souverän

(dab/sda)

Zur Story