Sport
NHL

NHL: Akira Schmid führt die Devils mit Shutout zum Sieg in Spiel 7

NHL, Eishockey Herren, USA Stanley Cup Playoffs-New York Rangers at New Jersey Devils May 1, 2023 Newark, New Jersey, USA New Jersey Devils goaltender Akira Schmid 40 is named first star against the N ...
Akira Schmid wird als Spieler des Spiels geehrt.Bild: IMAGO/USA TODAY Network

Schmid führt die Devils mit Shutout zum Sieg in Spiel 7 – Meier nach Check out

02.05.2023, 06:46
Mehr «Sport»

New Jersey – New York 4:0

Nico Hischier, 1 Assist, 3 Schüsse, 18:44 TOI
Timo Meier, 1 Schuss, 6 Checks, 11:35 TOI
Jonas Siegenthaler, 2 Checks, 23:07 TOI
Akira Schmid, 31/31 Schüssen gehalten​

New Jersey gewinnt Spiel 7 in der Conference-Viertelfinalserie gegen die New York Rangers 4:0. Überragender Akteur im Team der Devils ist der Berner Akira Schmid mit einem Shutout.

Die Vorentscheidung fiel im zweiten Drittel, als dem Heimteam erst ein Unterzahltor durch Michael McLeod gelang, ehe Tomas Tatar auf Vorarbeit von John Marino und des Schweizer Captains Nico Hischier zum 2:0 traf.

Die Devils liessen auch im letzten Drittel nichts mehr anbrennen und sicherten sich durch Treffer von Erik Haula und Jesper Bratt (ins leere Tor) einen deutlichen Sieg im alles entscheidenden Spiel 7 in Newark. Somit kehrte New Jersey die Serie nach einem 0:2 Rückstand und setzte sich mit 4:3 Siegen durch.

Mit seinen 31 Paraden – unter anderem mehreren «Big Saves» beim Stand von 0:0 – war Akira Schmid der Matchwinner im Team der Devils. Es war bereits der zweite Shutout für den 22-jährigen Goalie in dieser Serie.

Das Team mit dem Schweizer Quartett Hischier, Schmid, Jonas Siegenthaler und Timo Meier komplettiert das Viertelfinal-Tableau und trifft in der nächsten Runde auf Carolina. Ob Meier im ersten Spiel der Serie im Einsatz stehen wird, ist noch fraglich. Der Appenzeller kassierte von Rangers-Captain Jacob Trouba einen Check gegen den Kopf. Meier blieb zwar auf der Bank, kam für den Rest des Spiels aber nicht mehr zum Einsatz. I

Die Hurricanes waren hinter Boston und direkt vor New Jersey das zweitbeste Team der Qualifikation. Sie gelten nach dem überraschenden Ausscheiden der Bruins als einer der Favoriten auf den Gewinn des Stanley Cup. (abu/sda)

NHL: Die Schweizer Skorerliste in den Playoffs 2022/23.
Bild: screenshot nhl.com
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
Roman Josi (Nashville Predators): Verteidiger, Vertrag bis 2028, Jahressalär (inkl. Boni): 9,059 Millionen Dollar.
quelle: imago/usa today network / imago images
Auf Facebook teilenAuf X teilen
NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
46 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
goschi
02.05.2023 07:18registriert Januar 2014
Holy Moly Akira Schmid 😮

Innert einiger Monate vom Ersatz aus der AHL zum Mann der Playoffs, das ist mal eine Entwicklung 😱😱

Aber die ganze Verteidigung der Devils ist beeindruckend, da wird sich füreinander eingesetzt und in den Puck geworfen, beeindruckendes junges Team.
1060
Melden
Zum Kommentar
avatar
Chummerbueb
02.05.2023 10:32registriert November 2015
Sieht aus als hätte Akira Schmid beschlossen Meister zu werden.
450
Melden
Zum Kommentar
avatar
Christian Weston Chandler
02.05.2023 07:09registriert Dezember 2019
Sehr schön, dass sie das noch geschafft haben. und natürlich für Akira top, dass er sich in den Play-Offs durchgesetzt hat.
431
Melden
Zum Kommentar
46
Belinda Bencic über Baby Bella, die erste Trennung, Stillen und Rückkehr in Tenniszirkus
Die Olympiasiegerin Belinda Bencic ist seit Ende April Mutter – jetzt spricht sie über die ersten Wochen als Mutter und ihre Zukunftspläne.

Seit dem 23. April ist Belinda Bencic, die Tennis-Olympiasiegerin, Mutter von Bella. In der Tennishalle in Uzwil, St.Gallen, spricht die 27-Jährige nun mit CH Media zum ersten Mal ausführlich über ihr neues Leben.

Zur Story