wechselnd bewölkt
DE | FR
Sport
NHL

NHL: Roman Josi brilliert bei Sieg über Nino Niederreiters Winnipeg

Nashville Predators defenseman Roman Josi (59) celebrates with left wing Kiefer Sherwood (44) after Josi scored a goal against the Winnipeg Jets after during the second period of an NHL hockey game, S ...
Roman Josi (l.) war an allen Toren der Predators beteiligt.Bild: keystone

Roman Josi brilliert bei Sieg über Niederreiters Winnipeg ++ Kurashev verliert mit Chicago

27.11.2023, 06:4727.11.2023, 12:53
Mehr «Sport»

Nashville – Winnipeg 3:2

Roman Josi, 1 Tor, 2 Assists, 4 Schüsse, 22:24 TOI
Nino Niederreiter, 3 Schüsse, 2 Checks, 14:53 TOI

In Tennessee kam es zum Aufeinandertreffen von Roman Josis Nashville Predators und den Winnipeg Jets mit Nino Niederreiter. Für Niederreiter war es gleichzeitig ein Wiedersehen mit den alten Kollegen, erst im Februar sandte ihn Nashville per Trade zu den Kanadiern. Der 31-jährige Bündner ging dabei aber in doppelter Hinsicht leer aus.

Bei der 2:3-Niederlage in Nashville konnte Niederreiter sein Punktekonto nicht äufnen. Damit bleibt er bei 14 Punkten aus 20 Spielen, womit er der fünftbeste Skorer seines Teams ist. Besser lief es in der Nacht auf Montag für seinen Landsmann Roman Josi. Dieser war nämlich gleich an allen drei Toren der Predators beteiligt, das Tor zum 2:0 erzielte er selbst. Trotz der 3:0-Führung nach dem Ende des Mitteldrittels machten es die Gäste noch einmal spannend. Es blieb jedoch bei einem Doppelschlag innert 42 Sekunden, ein dritter Treffer gelang den Jets nicht mehr.

Während Josi neu auf 15 Punkte in 20 Einsätzen kommt und er Niederreiter damit überholt hat, steht es um dessen Jets in der Tabelle hingegen besser. Mit 26 Punkten liegt Winnipeg auf Platz sechs der Western Conference, während Nashville sechs Punkte und drei Plätze dahinter steht. Dennoch dürfen sich beide Teams einer starken Form rühmen. Für die Predators war es der fünfte Erfolg in Folge, bei Winnipeg endete nun eine ebenso lange Siegesserie.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/NHL

Chicago – St.Louis 2:4

Philipp Kurashev, 3 Schüsse, 1 Check, 17:38 TOI

Anders sieht es da für Philipp Kurashev und die Chicago Blackhawks aus. Der 24-Jährige unterliegt mit seinem Team den St.Louis Blues 2:4. Es ist die siebte Niederlage aus den letzten zehn Spielen, Kurashev blieb dabei wie sein hochtalentierter Mitspieler Connor Bedard ohne Skorerpunkt.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/NHL

(nih)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
Roman Josi (Nashville Predators): Verteidiger, Vertrag bis 2028, Jahressalär (inkl. Boni): 9,059 Millionen Dollar.
quelle: imago/usa today network / imago images
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Wer macht diese Logos?!» – so schlecht kennen wir die NHL
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Servette macht mit Sieg gegen FCSG Druck auf YB – Unentschieden zwischen Ouchy und GC
Servette hält den Druck auf die Young Boys aufrecht. Die Genfer gewinnen daheim gegen den FC St. Gallen trotz schweren Beinen mit 2:0. Derweil rückt die Meisterrunde für GC in immer weitere Ferne.

Nach der Pause waren den Spielern von Servette die Anstrengungen der letzten Tagen und Wochen anzumerken, auch wenn Trainer René Weiler im Vergleich zum Cup-Viertelfinal am Mittwoch seine Startformation stark verändert hatte. Für das erlösende 2:0 sorgte dann auch der eingewechselte und längst nicht immer von Beginn weg spielende Ex-St. Galler Jérémy Guillemenot.

Zur Story