DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Fiala im Direktduell mit Josi.
Fiala im Direktduell mit Josi.Bild: keystone

Fialas Lauf geht weiter: Tor und Assist bei Sieg gegen Josis Nashville – Meier trifft

25.04.2022, 07:3525.04.2022, 13:18

Nashville – Minnesota 4:5nV

Roman Josi, 1 Assist, 2 Schüsse, 28:28 TOI
Kevin Fiala, 1 Tor, 1 Assist, 7 Schüsse, 24:18 TOI

Roman Josi unterlag mit den Nashville Predators in der Nacht auf Montag Minnesota Wild mit Kevin Fiala 4:5 nach Verlängerung.

Das Schweizer Duell ging auch gemessen an den Skorerpunkten zugunsten des Ostschweizers aus. Fiala gab den Assist zum 3:3 und schoss seine Mannschaft 4:3 in Front. Josi hatte beim Ausgleich zum 4:4 den Stock im Spiel, sein 70. Assist in dieser Saison. Der Berner steht nun bei 91 Skorerpunkten, Fiala rückt ihm mit nunmehr 84 Zählern (33 Tore, 51 Assists) immer näher. Er hat in den letzten 10 Partien 23 Punkte erzielt.

Noch sind drei Runden ausstehend. Dabei geht es für Josi nicht um die persönliche Bilanz, sondern um die Playoff-Qualifikation seiner Mannschaft. Der eine Punkt gegen das an Position 2 der Western Conference klassierte Minnesota könnte sich noch als nützlich erweisen. Nashville belegt aktuell einen Playoff-Platz, noch sind drei Partien ausstehend. Mit einem Polster von 4 Punkten sollte der Einzug in die K.o.-Phase zu schaffen sein.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/SPORTSNET

Vegas – San Jose 4:5nP

Timo Meier, 1 Tor, 6 Schüsse, 21:32 TOI

Mit Timo Meier punktete auch der drittbeste Schweizer Skorer (76 Zähler) in der Nacht auf Montag. Er schoss für die San Jose Sharks eine Sekunde vor Ende der regulären Spielzeit den 4:4-Ausgleich.

Danach setzte sich sein Team im Penaltyschiessen gegen die Vegas Golden Knights durch. Auch Meier nahm Anlauf, scheiterte allerdings.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/SPORTSNET

New Jersey – Detroit 0:3

Nico Hischier krank
Jonas Siegenthaler verletzt
Pius Suter, 4 Schüsse, 19:26 TOI

Das zweite Schweizer Duell des Abends war keines, weil bei New Jersey sowohl Nico Hischier als auch Jonas Siegenthaler ausfielen. Ohne die Superstars Hischier und Jack Hughes waren die Devils offensiv harmlos. Pius Suter und seine Detroit Red Wings feierten einen lockeren Auswärtssieg. Suter zeigte ein gutes Spiel, belohnte sich aber nicht mit einem Skorerpunkt.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/SPORTSNET

Islanders – Carolina 2:5

Nino Niederreiter, 1 Check, 1 Block, 15:14 TOI

Die Carolina Hurricanes siegen weiter und brauchen dabei nicht einmal Nino Niederreiter, der offensiv unauffällig blieb. Beim 5:2-Erfolg bei den New York Islanders überzeugen die «Canes» mit fünf verschiedenen Torschützen.

Columbus – Edmonton 5:2

Dean Kukan, 1 Schuss, 4 Checks, 15:48

Gegen Connor McDavid und seine Edmonton Oilers durfte der Zürcher Verteidiger Dean Kukan nach vielen Partien des Zuschauens endlich wieder einmal aufs Eis. Kukan machte seine Sache ordentlich und stand bei keinem Gegentor auf dem Eis. (abu)

Schweizer Skorerliste:

Bild: screenshot nhl.com
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Wie geht nochmal die Nations League?! Die wichtigsten Punkte zum WM-Ersatz im Sommer
Am 1. Juni 2022 beginnt wieder die UEFA Nations League. Alle Infos zum – doch relativ komplizierten – Fussballturnier findest du hier.

Diesen Sommer müssen Fussballfans auf das grosse WM-Public-Viewing-Fest verzichten. Wer will, kann das im November bei Glühwein und am Feuer nachholen. Wer darauf keine Lust hat, kann aber trotzdem im Sommer ein kühles Bier zum Match geniessen. Ganz ohne Fussball müssen wir nämlich nicht auskommen: Bald ist Anpfiff bei der UEFA Nations League.

Zur Story