Sport
Olympia 2022

Olympia 2022: Warum Marco Odermatt in Peking 50 Paar Ski dabei hat

epa09651749 Winner Marco Odermatt of Switzerland reacts in the finish area during the Men's Giant Slalom race at the FIS Alpine Skiing World Cup in Alta Badia, Italy, 20 December 2021. EPA/LUCIAN ...
Die Skimarkengiganten hätten ihn gerne: Doch Marco Odermatt bleibt der Luzerner Firma Stöckli treu.Bild: keystone

Mission Olympia-Gold – oder warum Marco Odermatt 50 Paar Ski in China dabei hat

Fahren muss Marco Odermatt selbst, doch sollte der Schweizer an den Olympischen Spielen in Peking zur grossen Figur werden, liegt das auch an der Luzerner Skifirma Stöckli, die keinen Aufwand scheut.
04.02.2022, 11:59
Martin Probst / ch media
Mehr «Sport»

Für den Fall der Fälle haben sie auch noch einige Slalomskis eingepackt. «Falls sich Marco entscheiden sollte, neben Abfahrt, Super-G und Riesenslalom auch noch spontan die Kombination zu bestreiten», sagt Beni Matti, Renndirektor bei Marco Odermatts Ausrüster Stöckli.

Matti vermutet zwar, dass sich der 24-Jährige auf seine ­Paradedisziplinen fokussieren wird. Doch bei rund 50 Paar Ski, die Stöckli allein für Odermatt sowieso an die Olympischen Spiele in China mitgenommen hätte, kam es auf einige mehr oder weniger nicht mehr darauf an.

Marco Odermatt of Switzerland competes in men's downhill training at the at the 2022 Olympic Winter Games in Yanqing, China, on Thursday, February 3, 2022. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)..
Marco Odermatt beim ersten Abfahrts-Training – ob er im Rennen mit den gleichen Skis antreten wird, ist unklar.Bild: keystone

Sicher ist sicher. Denn wenn ­dieser Winter eines gezeigt hat, dann, dass es für Marco Odermatt offenbar keine Grenzen gibt.

Für einmal nicht nur die Lieblingsski im Gepäck

Odermatt wird zugetraut, an den Winterspielen in Peking zur grossen Figur zu werden. Oder besser: Es wird erwartet. Elfmal stand der Nidwaldner in dieser Saison schon auf dem Podest, fünfmal im Riesenslalom und je dreimal in der Abfahrt und im Super-G. Eine Kombination fand nicht statt – aber was heisst das bei ihm schon?

Stöckli auf jeden Fall wäre bereit. Und das ist gut so. Schliesslich ist die Luzerner Firma ein wichtiges Puzzleteil im Erfolgskonzept von Marco Odermatt. Matti ist es zwar wichtig zu betonen: «Ohne einen genialen Skifahrer hilft das beste Material nichts.»

Und natürlich stimmt das und steht am Ursprung des Erfolgs. Trotzdem ist es beeindruckend, wie sich Stöckli unter den Herstellerriesen behauptet. Aber Matti gibt zu:

«Es macht durchaus Freude, den Grossen gelegentlich den Schneid abzukaufen.»

Während das Material in der Regel mit Frachtflugzeugen an weit entfernte Destinationen gebracht wird – zum Beispiel zum Saisonbeginn jeweils nach Nordamerika –, lief es für die Winterspiele anders. «Weil es derzeit keine Linienflüge nach Peking gibt und wir mit einem Charterflug anreisten, hatten wir die Möglichkeit, das ganze Material so mitzunehmen», sagt Matti.

Damit entfiel auch das Risiko von Verzögerungen im Cargo­bereich. Denn normalerweise haben nur die Lieblingsmodelle von Odermatt in jenem Flugzeug Platz, das er selbst besteigt. Also jene Rennski, die er unbedingt dabei haben möchte.

Die Skicrosser haben Testmaterial mit nach China genommen

Dass sofort alle Ski zur Verfügung standen, hat Vorteile. Weil bisher noch keine alpinen Skirennen im Olympiagebiet stattfanden, fehlen die Vergleichswerte und wichtige Indikatoren, welcher Belag in Kombination mit welchem Kantenschliff ideal funktioniert.

A forerunner tests the alpine skiing downhill course at the 2022 Winter Olympics, Wednesday, Feb. 2, 2022, in the Yanqing district of Beijing. (AP Photo/Robert F. Bukaty)
Die Verhältnisse im chinesischen Kunstschnee sind für alle neu.Bild: keystone

Zwar hat Stöckli dem Skicross-Team Testmaterial mitgegeben, als dieses im November des ­vergangenen Jahres für einen Wettkampf nach China reiste. Trotzdem wurde entschieden, möglichst viele Varianten an die Spiele mitzunehmen.

Matti sagt: «Die ersten Trainings haben uns jetzt zwar gezeigt, dass die Verhältnisse ähnlich sind wie vor vier Jahren in Südkorea. Aber genau gleich ist es nie. Darum sind wir sehr froh, dass wir die Auswahl haben.»

Odermatt und die Fähigkeit, sehr schnell zu entscheiden

Bei Odermatt besteht glücklicherweise nicht die Gefahr, dass er sich verzettelt. Er hat die Fähigkeit, sehr schnell zu er­kennen, ob ihm ein Modell passt. Matti erinnert sich: «Vor einem Jahr haben wir mit Marco vor den Rennen in Kitzbühel neue Super-G-Modelle getestet. Nach nur einer Fahrt kam er ins Ziel und sagte – ohne seine Zeit zu kennen – mit diesem Ski fahre ich nächste Woche das Rennen.» Und Odermatt wurde im Super-G Zweiter.

epa08963929 Second placed Marco Odermatt of Switzerland celebrates after the men's Super G race of the FIS Alpine Skiing World Cup event in Kitzbuehel, Austria, 25 January 2021. EPA/CHRISTIAN BRU ...
2021 wusste Marco Odermatt im Super-G genau, mit welchem Ski er erfolgreich sein würde. Bild: keystone

Diese Fähigkeit wird ihm nun auch in Peking helfen, sich auf den für alle neuen Verhältnissen zurechtzufinden. «Marcos Entscheidungsfreudigkeit ist gut für das ganze Team», sagt Matti. Weil sich so alle auf gewisse Modelle konzentrieren können.

Zwei Männer kümmern sich in Peking um Odermatts Ski. Chris Lödler primär als ­Servicemann und Ivo Zihlmann zusätzlich als Skitester und Einfahrer. «Zudem ist so sichergestellt, dass jemand da ist, falls der andere coronapositiv getestet würde», sagt Matti. Und ein dritter Servicemann stünde im Notfall in der Schweiz auf Abruf bereit.

Slovenia's Tina Maze celebrates winning the women’s alpine combined competition at the alpine skiing world championships, Monday, Feb. 9, 2015, in Beaver Creek, Colo. (AP Photo/Marco Trovati)
2014 hatte Stöckli mit Tina Maze bereits eine Olympiasiegerin.Bild: AP/AP

«Bisher verläuft alles genau nach Plan», sagt Matti, der davon schwärmt, wie professionell in China alles organisiert sei. Nicht einmal die 50 Paar Ski musste das Team selbst in den Bus tragen. Diese standen beim Eintreffen im Skigebiet schon im Skiraum. Die Mission Odermatt kann starten.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die meisten Siege im Ski-Weltcup
1 / 28
Die meisten Siege im Ski-Weltcup
Seit 1967 werden Skirennen im Rahmen des Weltcups ausgetragen. Diesen Fahrerinnen und Fahrern gelangen mindestens 30 Siege.
quelle: keystone / gian ehrenzeller
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Ski Cross Arosa
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Josi staunt über Schweizer Fans: «Wenn ich darüber rede, bekomme ich Hühnerhaut»
Nicht nur das Schweizer Team verdient sich beim 8:0 gegen Dänemark Bestnoten, sondern auch die Fans der Eisgenossen. Captain Roman Josi zeigt sich beeindruckt.

2026 findet die WM in Zürich und Freiburg statt. Im Spiel gegen die Dänen bekamen die Schweizer Spieler bereits einen Vorgeschmack auf die Heim-WM. Denn wo man auch in der mit 17'225 Zuschauern gefüllten Arena in Prag hinschaute, waren Schweizer Fans zu sehen. «Dass wir so viel Unterstützung von zu Hause erhalten, ist für uns unglaublich», sagt Roman Josi. «Wenn ich darüber rede, bekomme ich Hühnerhaut.»

Zur Story