Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie für diese Hockey-Mannschaft aus Kenia ein Traum in Erfüllung ging



Eishockeyspieler in Kenia? Die gibt es tatsächlich, allerdings nicht sehr viele. Genau genommen gibt es ein einziges Männerteam: die Ice Lions. Und weil die Ice Lions keine Gegner haben, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als die ganze Zeit gegen sich selbst zu spielen.

abspielen

Die Ice Lions in Kanada. Video: streamable

Doch diesen Sommer änderte sich das, wie ein rührendes Video zeigt. Das Team aus Afrika durfte eine Reise nach Kanada, dem Mutterland des Eishockeys, antreten und dort ein Freundschaftsspiel bestreiten – mit ganz speziellen Gastspielern.

Doch wie kommen Kenianer überhaupt zum Eishockey? Ein Spieler erklärt: «Ich habe ein Video gesehen. Da spielten Männer ein Spiel, aber ich hatte keine Ahnung, wie sie sich so bewegten. Es war dann mein Traum, mich auch so bewegen zu können.»

Ein Traum, der in Erfüllung ging. Zwei Mal pro Woche trainieren die Ice Lions im Panari Sky Center in Nairobi, dem ersten und bislang einzigen Eisfeld in Ost- und Zentralafrika. Und nun durften sie also ihre erste Partie gegen eine andere Mannschaft austragen.

Nicht nur, dass die Ice Lions in Kanada spielen durften, plötzlich standen auch noch die NHL-Stars Sidney Crosby und Nathan MacKinnon in der Kabine und schlossen sich dem Team an. Für die kenianischen Gäste ein überwältigender Moment: «Ich konnte meine Tränen nicht zurückhalten.» (abu)

Bild

«Bist du es wirklich?», wird Sidney Crosby gefragt. Bild: screenshot tim hortons

Das sind die alternativen Jerseys für die NHL-Saison 18/19

Eishockey in Übersee – Geschichten aus der NHL

Spielt er bald an der Seite von Nico Hischier? So tickt US-Goldjunge Jack Hughes

Link zum Artikel

Warum das Hoch von Niederreiters Hurricanes niemanden überraschen dürfte

Link zum Artikel

So führt Columbus Topfavorit Tampa nach Strich und Faden vor

Link zum Artikel

5 Gründe, warum Nashville seine Titelträume bereits wieder begraben musste

Link zum Artikel

Plastik-Schlangen für den «Verräter»! So feindlich wurde Tavares in New York empfangen

Link zum Artikel

NHL-Nostalgie – sperrige Klappstühle, viel Papierkram und Festnetz-Telefone

Link zum Artikel

Mirco Müller fliegt kopfvoran in die Bande: «Er ist ansprechbar und kann alles bewegen»

Link zum Artikel

Mats Zuccarello ist jetzt ein Dallas Star – und das macht niemanden glücklich

Link zum Artikel

Fiala über den Trade nach Minnesota: «Nicht einfach, aber ich muss nach vorne schauen»

Link zum Artikel

Hockey-Fan hämmert so lange an die Scheibe der Strafbank, bis sie zerbricht 🙈

Link zum Artikel

Die 8 wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen NHL-Team in Seattle

Link zum Artikel

Tobias Geissers Weg in die NHL führt über den Umweg der Schoggi-Stadt Hershey

Link zum Artikel

Meilensteine aus 100 Jahren NHL in Bildern

Link zum Artikel

Wie Freunde, Trainer und Lehrer Hischier erlebten: «Nico, setz dich doch mal richtig hin!»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Ueli, der Trump-Knecht: Die Schweiz als Spielball in Amerikas Iran-Politik

Link zum Artikel

Die wohl berühmteste Katze der Welt ist nicht mehr: Grumpy Cat ist tot

Link zum Artikel

Marco Streller: «Die ganz schlimmen Sachen sind 2018 passiert, nicht 2019»

Link zum Artikel

LUCA HÄNNI IST ESC-GOTT! So kam es dazu

Link zum Artikel

Der grosse Drogenreport: So dröhnt sich die Welt zu

Link zum Artikel

WhatsApp-Chat aufgetaucht! So kam es WIRKLICH zum Treffen zwischen Trump und Ueli Maurer

Link zum Artikel

Ein Computer-Programm lockte diesen Schweizer auf Kiribati – heute baut er dort Gemüse an

Link zum Artikel

Donald Trump empfängt Viktor Orban im Oval Office – nicht ohne Grund

Link zum Artikel

Ich habe meine Leistenprobleme an der Esoterikmesse heilen wollen – das kam dabei heraus

Link zum Artikel

8 Dinge, die an der zweitletzten Folge «Game of Thrones» genervt haben

Link zum Artikel

WhatsApp wurde gehackt – darum sollten Nutzer jetzt das Notfall-Update installieren

Link zum Artikel

Ja zur STAF, Ja zum Waffengesetz

Link zum Artikel

Soll man das Handy über Nacht aufladen? Hier sind die wichtigsten Akku-Fakten

Link zum Artikel

Darum ist die Polizei nicht gegen die GC-Chaoten vorgegangen

Link zum Artikel

Warum ich vegan lebe – und trotzdem von Veganern genervt bin

Link zum Artikel

«Ich liebe meinen Freund, betrüge ihn aber ständig»

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Das Huber-Ersatzquiz für jedermann. Erkennst du diese Städte von oben?

Link zum Artikel

Wir haben das erste 5G-Handy der Schweiz ausprobiert – und so schnell ist 5G wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Brasil87 16.10.2018 15:52
    Highlight Highlight Spenden für das Team:

    https://www.gofundme.com/kenya-ice-lions-hockey-campaign/donate

    PS: Das Shirt will ich auch ;)
  • Rumbel the Sumbel 16.10.2018 15:37
    Highlight Highlight Geile Sache👍🏻
  • Olmabrotwurst 16.10.2018 13:48
    Highlight Highlight Jamaica hat ne Bobmanschaft wieso soll Kenia nicht eine Hockeymanschaft haben? Geiles Ding ^^
    • Turist 16.10.2018 15:06
      Highlight Highlight Hoppla, der Blitz war ungewollt.

      Coole Sache.
  • Ylene 16.10.2018 13:40
    Highlight Highlight So cool!!! Hoffentlich hat Hollywood diese Geschichte auch mitgekriegt... Ich brauche hier dringend eine Verfilmung davon, Cool Runnings ist schon viiiiel zu lange her... :-)
  • Ursus ZH 16.10.2018 13:36
    Highlight Highlight Super Eishockey Geschichte. Ich hab vor etwa 10 Jahren in Bangkok im Hotel eine Eishockey Mannschaft aus New Delhi getroffen, die hatten am folgenden Tag ein Freundschaftsspiel gegen Thailand im 7. Stock eines Shopping Komplexes, wo's eine Eisbahn hat. Zuschauer? Ich und ein paar Angehörige der Teams. Die Freude am Spiel war natürlich viel grösser als die Qualität. Aber genial. Ich liebe Eishockey.
  • Margherita Turdo 16.10.2018 13:14
    Highlight Highlight ich als hockey fan muess säge das video hät mich zu träne grüehrt wunderschön team kenia hät en neue fan mich ❤️😁❤️👍🏻 hoff die spiele mal i de schwiiz
  • Dory..hä? 16.10.2018 12:28
    Highlight Highlight "Is it you..?!" - Soooooo guet! :D - Tolle Story, merci!
  • Angelsshare 16.10.2018 11:23
    Highlight Highlight Sehr schöne Geschichte!! Da kommen einem auch fast noch ein paar Tränen beim Video schauen.. (liegt aber bestimmt am starken Gegenwind im Büro!!)
  • commandingduck 16.10.2018 11:11
    Highlight Highlight Das Trikot sollte man kaufen können. Das daraus gemachte Geld den Spielern geben fürs Hockey. Denn Ich würde eins kaufen!
  • 00892-B 16.10.2018 11:08
    Highlight Highlight 🎼Das geht über eure Vorstellungskraft, Kenia hat ne Hockeymannschaft🎼
  • Devante 16.10.2018 09:56
    Highlight Highlight hammer!!!
  • AskMe 16.10.2018 09:47
    Highlight Highlight Eine sehr schöne Geschichte!
  • chnobli1896 16.10.2018 09:38
    Highlight Highlight Geile Geschichte! Mags den Jungs gönnen, wer seine Träume (ob realistisch oder nicht) so konsequent verfolgt hat Hilfe verdient :-)
  • Nummelin 16.10.2018 09:34
    Highlight Highlight Mega :-)!!!! Danke für das Teilen!!!!
  • UH25 16.10.2018 09:03
    Highlight Highlight Einfach nur geil!

Chara befördert Scheifeles Stock ins «Weltall» – die Rache folgt Sekunden später

Powerplay für die Winnipeg Jets im Duell gegen die Boston Bruins: Die Kanadier bringen sich im Offensiv-Drittel in Stellung und Center Mark Scheifele sorgt vor dem Tor für Unruhe, bereit für einen Ablenker. Doch dazu kommt es nicht: Denn Bostons 2,06-Meter-Hüne Zdeno Chara schlägt dem Jets-Assistenzcaptain von unten gegen den Stock. Schwups und weg! Das Arbeitsgerät von Scheifele fliegt Meter hoch ins Fangnetz oder ins «Weltall», wie CBS später kommentieren wird.

Chara kommt ungestraft davon, …

Artikel lesen
Link zum Artikel