Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Darum röhrt Zenhäusern vor jedem Start wie ein Elch in der Brunft



Olympia-Silbermedaillengewinner Ramon Zenhäusern hat ein besonderes Ritual, bevor er sich aus dem Starthaus stürzt. Der Walliser «Doppelmeter» gibt Laute von sich, die an einen Elch in der Brunft erinnern. «Haben sie das gezeigt? Scheisse! … Ich mache das, um gewissermassen die Angst aus mir heraus zu schreien», erklärte Zenhäusern im SRF. Die Angst dürfte sich stattdessen auf den einen oder anderen eingeschüchterten Startrichter übertragen …

Den gab's auch mal:

abspielen

Der Österreicher Manfred Pranger gewann zwischen 2005 und 2009 drei Slaloms. Video: YouTube/CapSmoker

Gestern hat das Ritual in Schladming wieder einmal genutzt. Im «Nightrace», wo rund 45'000 euphorische Fans den Sieg von Lokalmatador Marcel Hirscher feierten, wurde Zenhäusern hinter dem Franzosen Alexis Pinturault und Landsmann Daniel Yule Vierter. (ram)

Die meisten Weltcup-Siege

So wild treiben es diese südafrikanischen Geparde

Video: watson/nfr

Eine TV-Drohne kracht um ein Haar auf Marcel Hirscher

Link zum Artikel

31.01.1987: So wie in Crans-Montana haben wir die Österreicher nie mehr paniert

Link zum Artikel

Der Ski-Salto wird zu Didier Cuches Markenzeichen: «Die Fans glaubten, das war geplant …»

Link zum Artikel

06.03.1994: Heidi Zeller-Bähler stürzt sich aus dem Starthaus, wie vor und nach ihr nie mehr eine Skifahrerin

Link zum Artikel

19.01.2013: Nie rast einer schneller über eine Weltcup-Piste als Johan Clarey am Lauberhorn

Link zum Artikel

23.01.1994: Vreni Schneider steht noch nicht für den Kafi am Pistenrand, sondern ist der Evergreen im Stangenwald

Link zum Artikel

Verrückteste Abfahrt aller Zeiten: Markus Foser macht sich mit der Nummer 66 unsterblich

Link zum Artikel

Weil Hermann Maier falsch jubelt, erbt Mike von Grünigen den Sieg

Link zum Artikel

Heinzers Bindung bricht – was für eine Blamage für den Olympia-Favoriten

Link zum Artikel

06.02.1989: Eine deutsche Eintagsfliege vereitelt in Vail einen Schweizer Vierfach-Triumph und wird Abfahrts-Weltmeister

Link zum Artikel

18.01.1987: Pirmin Zurbriggen kommt zum billigsten Weltcupsieg – er ist der einzige Starter

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Der müde Joe 30.01.2019 10:07
    Highlight Highlight Etwa so habe ich meine Frau, bei unserem kennenlernen, zum Tanzen aufgefordert.😉
  • Sorbitolith 30.01.2019 09:11
    Highlight Highlight Elche röhren nicht! Das klingt meistens wie Mümümü oder wie eine kaputte Posaune. Hirsche röhren!
    • Sorbitolith 30.01.2019 17:06
      Highlight Highlight Elch:
      Play Icon


      Hirsch:
      Play Icon
  • Ranfield 30.01.2019 09:11
    Highlight Highlight Zeni du bisch eifach en geile Siech!! :)
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 30.01.2019 09:09
    Highlight Highlight Das isch doch en rechte Urschrei
  • Alterssturheit 30.01.2019 09:04
    Highlight Highlight Mal was anderes, ich mags. So weiss ich beim Gang zum Kühlschrank während des Rennens gleich, aha..jetzt startet gleich der Ramon - ohne das ich das Bild sehe -:))
  • JoeyOnewood 30.01.2019 08:54
    Highlight Highlight Zucker, wie er im Interview darauf reagiert hat. Finde das sehr sympatisch. Unsere Welt ist sowieso viel zu angepasst. Es braucht mehr Freaks!
  • Zrombi 30.01.2019 08:46
    Highlight Highlight Eifach en geile Siech!
  • Nelson Muntz 30.01.2019 08:33
    Highlight Highlight Birnenweich, der Ramon 🤪😂!
    Sympathischer Kerl, mit Ecken und Kanten ohne die üblichen langweiligen Aussagen die eigentlich nichts aussagen.
  • Jein 30.01.2019 08:09
    Highlight Highlight Elch-Brunftschreie oder Walliserdeutsch, man versteht etwa gleich viel...

Fussball verrückt in Sevilla: Torhütender Stürmer rettet gegen stürmenden Torhüter

Mit 13 Saisontreffern gehört Sevilla-Stürmer Lucas Ocampos zu den gefährlichsten Torjägern der Primera Division. Auch beim 1:0-Sieg gegen Eibar trifft der 25-jährige Argentinier – nichts Aussergewöhnliches also. Kurios wird der Abend von Ocampos dann allerdings in der Schlussphase der Partie.

Sevilla-Keeper Tomas Vaclik verletzt sich in der 96. Spielminute bei einer Rettungsaktion gegen Eibars Kike Garcia so schwer am Knie verletzt, dass der Ex-Basler nicht mehr weitermachen kann. Weil Trainer …

Artikel lesen
Link zum Artikel