Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Slalom in Åre

1. Mikaela Shiffrin (USA) 1:44.56

2. Veronika Velez Zuzulova (Svk) +1,41

3. Sarka Strachova (Cze) +2,15

7. Wendy Holdener (Sz) +2,58

18. Denise Feierabend (Sz) +3,35

DNF: Michelle Gisin

Mikaela Shiffrin of the U.S. celebrates winning the women's slalom at the Alpine Ski World Cup in Are, March 14, 2015. REUTERS/Pontus Lundahl/TT News Agency (SWEDEN - Tags: SPORT SKIING) 

ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. THIS PICTURE IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. SWEDEN OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN SWEDEN. NO COMMERCIAL SALES

Die Amerikanerin deklassiert die Konkurrenz und gewinnt zum dritten Mal in Åre. Bild: TT NEWS AGENCY/REUTERS

Mikaela Shiffrin fährt in einer eigenen Liga – Wendy Holdener als beste Schweizerin Siebte

Einmal mehr ist Mikaela Shiffrin in ihrer Paradedisziplin nicht zu schlagen. Die Amerikanerin setzt sich mit einem grossen Vorsprung vor Veronika Velez Zuzulova und Sarka Strachova auf den ersten Rang. Wendy Holdener zeigt eine solide Leistung und wird Siebte, ein Fehler kurz vor dem Ziel kostet sie eine bessere Klassierung.



Die Siegerin

Bereits im ersten Lauf mit klarer Bestzeit, legt die erst 20-jährige Mikaela Shiffrin im zweiten Durchgang gar noch eine Schippe drauf und distanziert ihre Konkurrentinnen um mehr als eineinhalb Sekunden. Die Amerikanerin erreicht als erste Athletin drei Slalomsiege in Are und zieht im Kampf um den Disziplinenweltcup davon. Weil mit Frida Hansdotter ihre ärgste Konkurrentin nur auf Rang 6 fährt, baut sie mit dem heutigen Sieg den Vorsprung auf 90 Punkte aus. Im letzten Slalom in Meribel würde ihr somit ein 20. Platz zum Gewinn der kleinen Kristallkugel reichen.

Animiertes GIF GIF abspielen

Shiffrin zeigt keine Nerven und gewinnt souverän. gif: srf

Das Podest

Die Einzige, die einigermassen mit Shiffrin mithalten kann ist Veronika Velez Zuzulova. Sie verliert «nur» 1,41 Sekunden auf die überragende Siegerin. Dritte, mit bereits mehr als zwei Sekunden Rückstand, wird Sarka Strachova aus Tschechien. Interessant wird es aber abseits des Podests. Tina Maze wird 16., gewinnt lediglich 15 Punkte und liegt im Gesamtweltcup nun 30 Punkte hinter Anna Fenninger zurück. Spannung pur also für die letzten Rennen.

14.03.2015; Are; Ski alpin - Weltcup Are 2015 - Slalom Frauen; Siegerehrung, (von links:) Veronika Velez Zuzulova (SLO), Mikaela Shiffrin (USA) Sarka Strachova (CZE) (Daniel Stiller/Bildbyran/freshfocus)

Das Podest (v.l.n.r.): Velez Zuzulova, Shiffrin, Strachova. Bild: Daniel Stiller/freshfocus

Die Schweizerinnen

Fünf Schweizerinnen treten in Åre zum Slalom an. Drei von ihnen schaffen es in den zweiten Durchgang. Michelle Gisin kann die tiefe Startnummer im zweiten Lauf nicht nutzen und scheidet aus. Denise Feierabend zeigt zwei ansprechende Läufe und beendet das Rennen auf dem 18. Schlussrang. Wendy Holdener nutzt im ersten Durchgang die Startnummer 2 optimal aus und fährt auf den siebten Zwischenrang. Im zweiten Lauf unterläuft der Schwyzerin kurz vor dem Ziel ein ärgerlicher Fehler, weshalb sie sich leider nicht weiter zu steigern vermag. Dennoch ist der 7. Rang ein Ergebnis, mit dem sie zufrieden sein kann.

14.03.2015; Are; Ski alpin - Weltcup Are 2015 - Slalom Frauen; Wendy Holdener (SUI) reagiert enttaeuscht (Daniel Stiller/Bildbyran/freshfocus)

Im Ziel überwiegt trotz der guten Leistung der Ärger über den Fehler. Bild: Daniel Stiller/freshfocus

Der Aufreger

Für einen positiven Aufreger sorgt Nastasia Noens, die das Podest als Vierte nur um neun Hundertstelsekunden verpasst. In dieser Saison noch nie besser als auf dem 13. Schlussrang klassiert, bringt sie sich im ersten Durchgang mit der fünftschnellsten Zeit in eine gute Ausgangslage und überrascht im zweiten Durchgang weiter. Weil Erin Mielzynski weit zurückfällt, macht die Französin gar noch einen Platz gut und wird schlussendlich starke Vierte.

14.03.2015; Are; Ski alpin - Weltcup Are 2015 - Slalom Frauen; Nastasia Noens (FRA) jubelt im Ziel (Daniel Stiller/Bildbyran/freshfocus)

Der Französin gelingt das mit Abstand beste Weltcupresultat dieses Winters. Bild: Daniel Stiller/freshfocus

Ticker: 14.03.15: Frauen-Slalom in Are

SRF 2 - HD - Live

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

70
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

182
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

70
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

182
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Revolution auf der Schanze! Jan Boklöv siegt als erster Skispringer mit dem V-Stil

10. Dezember 1988: Ein Missgeschick im Training läutet den radikalen Umbruch ein. Als der Schwede Jan Boklöv erkennt, dass er breitbeinig weiter fliegen kann, perfektioniert er den Stil, bis er den Gesamtweltcup holt. Er endet als Opfer seines Erfolgs.

1985 ist Jan Boklöv 19-jährig. Und damit im besten Alter, um als Revoluzzer in Erscheinung zu treten. Allerdings ist es weniger Boklövs Absicht, die Welt zu verändern, sondern ein Zufall, der dazu führt.

Als der Schwede auf der Normalschanze in Falun trainiert, macht ihm heftiger Gegenwind zu schaffen. «Er stoppte mich quasi in der Luft», erinnert sich Jan Boklöv in der «Welt». «Ich wollte irgendetwas tun, um weiterzufliegen, und warf mich nach vorn. Dann rissen auf einmal die Ski zum V …

Artikel lesen
Link zum Artikel