Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Cup, 1. Runde

Buochs (1.) – Grasshoppers 0:2 (0:1)

Dietikon (2.i) – Lugano 0:4 (0:2)

Gland (2.) – Luzern 1:9 (0:4)

Ueberstorf (2.i) – St.Gallen 0:6 (0:2)

Freienbach (2.i) – Schaffhausen 0:5 (0:3)

Fleurier (2.) – Nidau (2.) 3:1

Klingnau (2.) – Bramois (2.) 7:0

Yverdon (PL) – Xamax 0:1 (0:0)

Aimery Pinga, mitte, von GC feiert das 0:1 vor Torhueter Aaron Hoenger-Acosta, links, von Buochs beim Fussball Schweizer Cup Runde 1 zwischen dem FC Buochs und den Grasshoppers Zuerich vom Sonntag, 19. August 2018 im Stadion Seefeld in Boechs. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

GC-Neuzugang Aimery Pinga bejubelt seinen Treffer zum 1:0.  Bild: KEYSTONE

GC feiert im Cup den ersten Saisonsieg – Luzern verpasst das «Stängeli» nur knapp



Super-League-Schlusslicht GC hat im Cup souverän die 2. Runde erreicht. Beim Erstligisten Buochs, der 2014 YB eliminierte, siegt der Schweizer Rekordmeister mit 2:0. Neuzugang Aimery Pinga muss in der 32. Minute beim ersten GC-Treffer nach herrlicher Kombination nur noch den Fuss hinhalten.  Kurz nach der Pause erhöht Jeffren aus spitzem Winkel durch die Beine von Buochs-Keeper Aaron Hönger zum 2:0.

GC Fans beim Fussball Schweizer Cup Runde 1 zwischen dem FC Buochs und den Grasshoppers Zuerich vom Sonntag, 19. August 2018 im Stadion Seefeld in Boechs. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Cup-Atmosphäre in Buochs. Bild: KEYSTONE

Der Sieg hätte für GC, das im Vergleich zum letzten Meisterschaftsspiel mit sieben Neuen antrat, durchaus noch höher ausfallen können, Petar Pusic trifft in der 79. Minute aber nur die Latte. Buochs hatte aber ebenfalls seine Chancen: Kurz vor der Pause verpasst Augustin Tanushaj den Ausgleich aus kurzer Distanz, fünf Minuten vor Schluss pariert GC-Goalie Mateo Matic einen Schuss von Christophe Lambert.

Die Auslosung der 2. Hauptrunde:

Schaffhausen (CL) – Young Boys
Lausanne (CL) – Sion
Azzurri Lausanne (1.) – Lugano
Echallens (1.) – Basel
Stade Nyonnais (PL) – Grasshoppers
Servette (CL) – Luzern
Moutier (2.i) – Thun
Aarau (CL) – Xamax
Breitenrain (PL) – Zürich
Muri (2.i) – St.Gallen
Bellinzona (PL) – Winterthur (CL)
Klingnau (2.) – Chiasso (CL)
Bavois (PL) – Rapperswil (CL)
Red Star (1.) – Cham (PL)
Wohlen (PL) – Wil (CL)
Fleurier (2.) – Kriens (CL)

Noch höher als die Grasshoppers siegten der FC Luzern (9:1 in Gland), St. Gallen (6:0 in Ueberstorf) und Lugano (4:0 in Dietikon), während sich Neuchâtel Xamax trotz halbstündiger Überzahl gegen Yverdon aus der Promotion League mit einem knappen 1:0 begnügen musste. Das entscheidende Tor erzielte Routinier Raphaël Nuzzolo nach einer Stunde. Zu zehnt kam Yverdon in der Nachspielzeit noch zu zwei gefährlichen Abschlüssen.

Vor allem für den FC Luzern ist der 9:1-Kantersieg gegen den Waadtländer Zweitligisten Gland ein Aufsteller nach schwierigen Startwochen in die neue Saison und nach zuvor fünf Niederlagen in sechs Pflichtspielen. Höher als der FCL gewann kein anderes der zehn Teams aus der Super League. Wie dem Thuner Nicolas Hunziker am Samstag gelangen auch dem Luzerner Stürmer Shkelqim Demhasaj schon vor der Pause drei Tore, Blessing Eleke trifft zweimal.

Luzern's players celebrate their goal after scoring the 0:4, during the Swiss Cup first Round between FC Gland and FC Luzern, at the En Bord stadium, in Gland, Switzerland, Sunday, August 19, 2018. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Luzern macht mit Gland kurzen Prozess. Bild: KEYSTONE

Spieler der 1/32-Finals war allerdings der St. Galler Stürmer Cédric Itten. Zum 6:0-Sieg gegen den interregionalen Zweitligisten Ueberstorf aus dem Kanton Freiburg steuerte er fünf Tore bei. Nach der Pause traf Itten innerhalb von 30 Minuten viermal.

St. Gallens Cedric Itten, Mitte, erzielt sein viertes Tor per Hacke zum 0-5 gegen die Abwehrspieler von Ueberstorf, im Schweizer Cup Spiel zwischen dem FC Ueberstorf und dem FC St. Gallen, am Sonntag, 19. August 2018 auf dem Sportplatz in Ueberstorf. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Itten trifft gegen Ueberstorf gleich fünf Mal. Bild: KEYSTONE

Die Telegramme

Buochs - Grasshoppers 0:2 (0:1)
Seefeld. - 1600 Zuschauer. - SR Jaccottet.
Tore: 32. Pinga 0:1. 48. Jeffren 0:2
Grasshoppers: Matic; Cvetkovic, Nathan, Zesiger, Rhyner; Bajrami; Pusic, Jeffren (80. Kamber), Taipi, Andersen; Pinga (71. Bahoui).
Bemerkungen: 79. Lattenschuss Pusic.

Gland - Luzern 1:9 (0:4)
En Bord. - 1450 Zuschauer. - SR Tschudi.
Tore: 3. Demhasaj 0:1. 34. Schulz 0:2. 35. Demhasaj 0:3. 42. Demhasaj 0:4. 50. Gvilia 0:5. 51. Nassisi 1:5. 63. Schneuwly 1:6. 69. Vargas 1:7. 78. Eleke 1:8. 90. Eleke 1:9.
Luzern: Zibung; Grether (46. Sidler), Schmid, Schulz, Feka; Voca; Vargas, Schneuwly, Gvilia (70. Eleke), Schürpf (46. Rodriguez); Demhasaj.

Ueberstorf - St. Gallen 0:6 (0:2)
Sportanlage Ueberstorf. - 2334 Zuschauer. - SR Bieri.
Tore: 1. Wittwer 0:1. 17. Itten 0:2. 63. Itten 0:3. 76. Itten 0:4. 90. Itten 0:5. 93. Itten 0:6.
St. Gallen: Stojanovic; Bakayoko, Hefti, Vilotic (46. Barnetta), Wittwer; Kutesa, Quintillà, Ashimeru (72. Buess); Tafer, Itten, Ben Khalifa (64. Manneh).
Bemerkung: 59. Witter (Foul) verwarnt.

Dietikon - Lugano 0:4 (0:2)
Dornau. - 911 Zuschauer. - SR Schärer.
Tore: 4. Crnigoj 0:1. 22. Gerndt 0:2. 49. Ceesay 0:3. 56. Ceesay 0:4.
Lugano: Da Costa; Krasniqi, Daprelà, Amuzie, Masciangelo; Crnigoj (46. Carlinhos Junior), Sabbatini, Brlek; Gerndt; Ceesay (62. Binous), Janko (46. Bottani).
Bemerkungen: 56. Lattenschuss Gerndt, Ceesay verwertet Abpraller zum 0:4. 85. Bottani (Unsportlichkeit) verwarnt. Lugano ab 79. Minute in Unterzahl (Amuzie schied verletzt aus).

Yverdon - Neuchâtel Xamax 0:1 (0:0)
Municipal. - 2500 Zuschauer. - SR San.
Tor: 61. Nuzzolo 0:1.Neuchâtel Xamax: Walthert; Fejzulahi, Gomes, Xhemajli, Kamber; Veloso (77. Corbaz), Di Nardo; Ramizi (72. Kone), Doudin (85. Ademi), Tréand; Nuzzolo.
Bemerkung: 63. Gelb-Rot Caslei (Yverdon) für mehrfaches Foulspiel. 83. Fejzulahi (Foul) verwarnt. (pre/sda)

Das sind die grössten Sensationen im Schweizer Cup

Unvergessene Schweizer Fussball-Geschichten

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Die «Nacht von Sheffield» – Köbi Kuhn sorgt für den grössten Skandal der Nati-Geschichte

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Jörg Stiel stoppt den Ball an der EM mit Köpfchen – weil er es kann

Link zum Artikel

Elf kleine Schweizer liegen 0:2 zurück und sorgen dann für Begeisterung in der Heimat

Link zum Artikel

Im Heysel-Stadion werden 39 Menschen zu Tode getrampelt

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
TanookiStormtrooper
19.08.2018 19:52registriert August 2015
Die erste Cupüberraschung! Die Grasshoppers gewinnen ein Spiel... 🤣
297
Melden
Zum Kommentar
Fulehung1950
19.08.2018 16:43registriert June 2014
GC hat keine Probleme? Vielleicht nicht mit dem Gegner. Dafür mit sich selbst umso mehr. Keiner, der einen vernünftigen Pass spielen kann, keiner, der einen Ball sauber stoppen kann. Furchtbar!
225
Melden
Zum Kommentar
2

Eine Stadt explodiert – so feiern die Ultras von Hajduk Split ihr 70-Jahr-Jubiläum

Die Torcida Split gilt als die älteste Ultra-Gruppierung Europas. Gestern feierte sie ihren 70. Geburtstag. Das musste natürlich gefeiert werden! Zum freudigen Anlass hatte die Torcida die Einwohner von Split aufgerufen, um Mitternacht die eigenen Kinder zu wecken und auf die Strassen und Balkone zu gehen. Was folgte, war ein riesiges Pyro-Spektakel.

Nicht nur die Innenstadt, ganz Split erstrahlte in Rot. Überall leuchteten Fackeln und explodierte Feuerwerk, rund drei Minuten dauerte das …

Artikel lesen
Link zum Artikel