Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du glaubst nie, was Roger Federer schon immer mal von Andy Murray wissen wollte – dank Twitter erfahren wir es heute



Eigentlich wollte Andy Murray seinen Fans nur für 30 Minuten Fragen beantworten. Roger Federer packt die Chance beim Schopf und fragt seinen schottischen Kollegen, was er schon immer mal wissen wollte – es ensteht ein etwas anderer, aber nicht minder attraktiver «Ballwechsel». Herrlich!

Es ist eine Weile her, seit dem letzten Q&A. Los geht's. Ich habe gute 30 Minuten. #fragAM

Wie schaffst du es, dass deine Haare so lockig sind? #hilfeinembruder

Haha, ich schaue nicht so gut auf meine wie du auf deine! Ich sah dich gestern, wie du während dem Fotoshooting deine Haare gecheckt hast. #seidigundglatt

Es geht alles nur um die Haare, Andy, das wissen wir beide.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Wie Federer und Nadal reagierten, als sie den Djokovic-Ausraster sahen

Dass Novak Djokovic beim US Open disqualifiziert wurde, haben auch die abwesenden Roger Federer und Rafael Nadal mitbekommen. Die beiden waren gerade zusammen unterwegs, als sie von der Nachricht erfahren haben – zu unserem Glück war auch eine Kamera dabei.

Artikel lesen
Link zum Artikel