Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Masters-1000-Turnier in Schanghai, Achtelfinals

Djokovic (1) – Isner (16) 7:5 6:3

Federer (2) – Goffin (13) 7:6 6:4

Medvedev (3) – Pospisil 7:6 7:5

Thiem (4) – Basilaschwili (15) 6:3 6:4

Zverev (5) – Rublew 6:0 7:6

Tsitsipas (6) – Hurkacz 7:5 3:6 7:6

Fognini (10) – Khachanov (7) 6:3 7:5

Berrettini (11) – Bautista Agut (8) 7:6 6:4

Roger Federer of Switzerland hits a return shot against David Goffin of Belgium during their men's singles match at the Shanghai Masters tennis tournament at Qizhong Forest Sports City Tennis Center in Shanghai, China, Thursday, Oct. 10, 2019. (AP Photo/Andy Wong)
Roger Federer

Roger Federer muss gegen David Goffin sein bestes Tennis auspacken. Bild: AP

Federer nach Thriller gegen Goffin: «Das Glück war heute definitiv auf meiner Seite.»



Roger Federer hat in Schanghai ohne zu brillieren die Viertelfinals erreicht. Der Basler setzte sich gegen den Belgier David Goffin mit 7:6 (9:7), 6:4 durch. Im ersten Umgang wehrte er fünf Satzbälle ab.

Eine gute Stunde lang lief bei Federer wenig zusammen. Einzig der Service funktionierte tadellos. Ansonsten leistete sich der Weltranglisten-Dritte ungewöhnlich viele unerzwungene Fehler: 27 waren es im 70 Minuten dauernden ersten Satz.

Der Matchball:

Dass er ihn trotz allen Schwierigkeiten gewann, war erstaunlich und seiner Fähigkeit geschuldet, in den wichtigsten Momenten das Tempo zu erhöhen. Fünf Satzbälle – vier als Returnspieler – musste der 38-Jährige abwehren, bevor er den ersten Umgang mit 9:7 im Tiebreak für sich entschied.

Federer im Platzinterview:

«Es war ein unglaublich enger erster Satz. Das Glück war bei den vielen engen Entscheidungen definitiv auf meiner Seite. Doch ich habe auch hart gekämpft und konnte so das Momentum auf meine Seite zwingen. Wir beide spielten aber Tennis auf hohem Niveau.»

Goffin war vor etwas mehr als 10'000 Zuschauern im Qi-Zhong-Stadion lange Zeit der bessere Spieler, speziell von der Grundlinie aus diktierte er das Geschehen. Doch der Belgier, die Nummer 14 der Weltrangliste, schaffte es nicht, Federer klein zu kriegen, obwohl er bei 6:5 zum Satz aufschlug und später im Tiebreak zwei weitere Satzbälle besass. Die Chance auf einen Sieg gegen Federer – es wäre im zwölften Duell erst der zweite gewesen – war so gut wie selten.

So stark hielt Goffin dagegen:

Der Schweizer, der das Masters 1000 in Schanghai 2014 und 2017 gewonnen hat, fand den gewünschten Rhythmus erst im Verlauf des zweiten Satzes. Mit dem Break zum 4:3 gelang die entscheidende Differenz. Nach fast zwei Stunden verwertete er den ersten Matchball mit einem Ass – sehr zur Freude der zahlreichen Federer-Fans im Stadion. Seine chinesischen Anhänger besetzten geschlossen einen Sektor und machten rot-weiss gekleidet Stimmung für den 20-fachen Grand-Slam-Turniersieger.

Im Viertelfinal trifft Federer am Freitag ab 12.30 Uhr Schweizer Zeit auf Alexander Zverev (ATP 6), der sich gegen den Russen Andrej Rublew mit 6:0, 7:6 (7:4) durchsetzte. Seit ihrem ersten Aufeinandertreffen 2016 in Rom haben Federer und der 22-jährige Deutsche die Direktuelle abwechselnd gewonnen. Die letzte von bislang sechs Partien entschied Zverev Ende 2018 auf dem Weg zum Titel bei den ATP-Finals im Halbfinal für sich. (pre/sda)

Tennisspieler mit mindestens zwei Grand-Slam-Titeln (seit 1968)

Grand-Slam-Titel nach Alter

Play Icon

Unvergessene Tennis-Geschichten

«Yips» beschert Kurnikowa einen unglaublichen Negativrekord – und trotzdem gewinnt sie

Link zum Artikel

Hingis bodigt in Melbourne erst Serena Williams und macht dann Kleinholz aus Venus

Link zum Artikel

Federer nach seinem ersten Sieg gegen eine Nummer 1: «Jetzt will ich in die Top 10»

Link zum Artikel

«Disgusting bitch!» – Patty Schnyder teilt mal so richtig aus

Link zum Artikel

Vier vergebene Matchbälle! Hingis' Traum schmilzt in Melbourne bei 50 Grad weg

Link zum Artikel

Eine krachende Vorhand rettet Federer auf dem Weg zum Karriere-Slam

Link zum Artikel

Paris verliebt sich in Nadal, das «Kind mit der donnernden Linken»

Link zum Artikel

Chang treibt Lendl mit Mondbällen und «Uneufe»-Aufschlag in den Wahnsinn

Link zum Artikel

Mit einem Return für die Ewigkeit beendet Federer die Wimbledon-Ära des grossen Sampras

Link zum Artikel

Oh là là! Eine Flitzerin stiehlt den Wimbledon-Finalisten kurz die Show

Link zum Artikel

Mit 16 wird Martina Hingis die jüngste Wimbledon-Siegerin des 20. Jahrhunderts

Link zum Artikel

Wimbledon-Triumph als Weltnummer 125 – Ivanisevics Traum wird endlich wahr

Link zum Artikel

Djokovic fügt Wawrinka die Mutter aller heroischen und bitteren Niederlagen zu

Link zum Artikel

Gut gebrüllt: «Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!»

Link zum Artikel

Weil sich Courier von Kuhglocken irritieren lässt, darf die Schweiz vom Davis Cup träumen

Link zum Artikel

Frankreich holt sich den dramatischsten Davis-Cup-Triumph der Geschichte

Link zum Artikel

Im Interview mit CNN hat Roger Federer seinen legendären Lachanfall

Link zum Artikel

Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

Link zum Artikel

Nach Federers Gegensmash schmeisst Roddick frustriert sein Racket weg

Link zum Artikel

Nach den Olympischen Spielen in Sydney entfacht die grosse Liebe zwischen Roger und Mirka

Link zum Artikel

«Who is the beeest? Better than the reeest?» – Federer rockt beim Davis Cup das Festzelt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Unvergessene Tennis-Geschichten

«Yips» beschert Kurnikowa einen unglaublichen Negativrekord – und trotzdem gewinnt sie

0
Link zum Artikel

Hingis bodigt in Melbourne erst Serena Williams und macht dann Kleinholz aus Venus

0
Link zum Artikel

Federer nach seinem ersten Sieg gegen eine Nummer 1: «Jetzt will ich in die Top 10»

1
Link zum Artikel

«Disgusting bitch!» – Patty Schnyder teilt mal so richtig aus

1
Link zum Artikel

Vier vergebene Matchbälle! Hingis' Traum schmilzt in Melbourne bei 50 Grad weg

0
Link zum Artikel

Eine krachende Vorhand rettet Federer auf dem Weg zum Karriere-Slam

1
Link zum Artikel

Paris verliebt sich in Nadal, das «Kind mit der donnernden Linken»

1
Link zum Artikel

Chang treibt Lendl mit Mondbällen und «Uneufe»-Aufschlag in den Wahnsinn

1
Link zum Artikel

Mit einem Return für die Ewigkeit beendet Federer die Wimbledon-Ära des grossen Sampras

0
Link zum Artikel

Oh là là! Eine Flitzerin stiehlt den Wimbledon-Finalisten kurz die Show

1
Link zum Artikel

Mit 16 wird Martina Hingis die jüngste Wimbledon-Siegerin des 20. Jahrhunderts

0
Link zum Artikel

Wimbledon-Triumph als Weltnummer 125 – Ivanisevics Traum wird endlich wahr

2
Link zum Artikel

Djokovic fügt Wawrinka die Mutter aller heroischen und bitteren Niederlagen zu

1
Link zum Artikel

Gut gebrüllt: «Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!»

1
Link zum Artikel

Weil sich Courier von Kuhglocken irritieren lässt, darf die Schweiz vom Davis Cup träumen

0
Link zum Artikel

Frankreich holt sich den dramatischsten Davis-Cup-Triumph der Geschichte

0
Link zum Artikel

Im Interview mit CNN hat Roger Federer seinen legendären Lachanfall

0
Link zum Artikel

Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

1
Link zum Artikel

Nach Federers Gegensmash schmeisst Roddick frustriert sein Racket weg

0
Link zum Artikel

Nach den Olympischen Spielen in Sydney entfacht die grosse Liebe zwischen Roger und Mirka

1
Link zum Artikel

«Who is the beeest? Better than the reeest?» – Federer rockt beim Davis Cup das Festzelt

1
Link zum Artikel

Unvergessene Tennis-Geschichten

«Yips» beschert Kurnikowa einen unglaublichen Negativrekord – und trotzdem gewinnt sie

0
Link zum Artikel

Hingis bodigt in Melbourne erst Serena Williams und macht dann Kleinholz aus Venus

0
Link zum Artikel

Federer nach seinem ersten Sieg gegen eine Nummer 1: «Jetzt will ich in die Top 10»

1
Link zum Artikel

«Disgusting bitch!» – Patty Schnyder teilt mal so richtig aus

1
Link zum Artikel

Vier vergebene Matchbälle! Hingis' Traum schmilzt in Melbourne bei 50 Grad weg

0
Link zum Artikel

Eine krachende Vorhand rettet Federer auf dem Weg zum Karriere-Slam

1
Link zum Artikel

Paris verliebt sich in Nadal, das «Kind mit der donnernden Linken»

1
Link zum Artikel

Chang treibt Lendl mit Mondbällen und «Uneufe»-Aufschlag in den Wahnsinn

1
Link zum Artikel

Mit einem Return für die Ewigkeit beendet Federer die Wimbledon-Ära des grossen Sampras

0
Link zum Artikel

Oh là là! Eine Flitzerin stiehlt den Wimbledon-Finalisten kurz die Show

1
Link zum Artikel

Mit 16 wird Martina Hingis die jüngste Wimbledon-Siegerin des 20. Jahrhunderts

0
Link zum Artikel

Wimbledon-Triumph als Weltnummer 125 – Ivanisevics Traum wird endlich wahr

2
Link zum Artikel

Djokovic fügt Wawrinka die Mutter aller heroischen und bitteren Niederlagen zu

1
Link zum Artikel

Gut gebrüllt: «Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!»

1
Link zum Artikel

Weil sich Courier von Kuhglocken irritieren lässt, darf die Schweiz vom Davis Cup träumen

0
Link zum Artikel

Frankreich holt sich den dramatischsten Davis-Cup-Triumph der Geschichte

0
Link zum Artikel

Im Interview mit CNN hat Roger Federer seinen legendären Lachanfall

0
Link zum Artikel

Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

1
Link zum Artikel

Nach Federers Gegensmash schmeisst Roddick frustriert sein Racket weg

0
Link zum Artikel

Nach den Olympischen Spielen in Sydney entfacht die grosse Liebe zwischen Roger und Mirka

1
Link zum Artikel

«Who is the beeest? Better than the reeest?» – Federer rockt beim Davis Cup das Festzelt

1
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Peter R. 10.10.2019 15:40
    Highlight Highlight Obwohl Goffin eigentlich über alles ein bisschen besser spielte - vor allem im 1. Satz - konnte Federer halt im richtigen Moment Stärke zeigen. Dies macht halt ein Champion aus.
  • birdiee 10.10.2019 13:40
    Highlight Highlight Oh neue Ticker-Software?

    Auf jeden Fall: HOPP FEDI!!
    • birdiee 10.10.2019 14:10
      Highlight Highlight Der neue Ticker ist optisch schön, aber die Farben und speziellen Icons bei Satz-, Break-, Matchball usw fehlen mir irgendwie, könnt ihr das noch optisch verändern, damit man die "Highlights" im Ticker gleich sieht?

Köppel versprach Transparenz über seine Finanzen – doch er verschwieg Millionen-Dividende

Im Kanton Zürich kämpft SVP-Nationalrat und «Weltwoche»-Chefredaktor Roger Köppel mit grossem Einsatz um einen Sitz im Ständerat. So tourt er unter anderem durch alle 162 Gemeinden des Kantons.

In den vergangenen Wochen konzentrierte er sich im Wahlkampf darauf, die bisherigen Zürcher Ständeräte Daniel Jositsch (SP) und Ruedi Noser (FDP) als «Pöstli-Jäger» zu brandmarken. Die «Weltwoche» widmete dem Thema ebenfalls eine Titelgeschichte.

Am 24. September lockte Köppel die Medien mit der …

Artikel lesen
Link zum Artikel