Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07828970 Indianapolis Colts free safety Malik Hooker intercepts a would-be touchdown in the end zone in the second half during the NFL American Football game between the Indianapolis Colts and the Los Angeles Chargers at the Dignity Health Sports Park in Carson, California, USA, 08 September 2019.  EPA/PETER JONELEIT

Die Chargers rechnen mit einem Touchdown – aber sie haben die Rechnung ohne Hooker gemacht. Bild: EPA

Malik Hookers One-handed Interception und 10 weitere Highlights des NFL-Weekends

Die NFL ist zurück! Week 1 der besten Football-Liga der Welt lieferte reichlich Diskussionsstoff. Eine nicht abschliessende Auswahl der Highlights.



Die Resultate

Bild

übersicht: nfl

Die Highlights

Hookers One-handed Interception

Die Los Angeles Chargers liegen gegen die Indianapolis Colts 24:16 vorne und können mit einem weiteren Touchdown die Weichen definitiv auf Sieg stellen. Aber Malik Hooker hat etwas dagegen: Fabelhaft fischt er das Ei einhändig aus der Luft und verhindert den Touchdown.

Am Ende siegen die Chargers in der Verlängerung dennoch mit 30:24 – und zwar auch deshalb:

Vinatieri versemmelt seine Kicks

Gleich sieben Punkte lässt der Kicker der Colts liegen. Der 46-jährige Adam Vinatieri verpasst zwei Field Goals und einen Extrapunkt. So eine Bilanz hatte der «Saurier» noch nie, seit er 1996 sein erstes NFL-Spiel bestritten hatte.

abspielen

Video: YouTube/NFL

Davis überspringt den Gegner

35 Jahre alt ist der Tight End der Washington Redskins – aber kein bisschen müde. Vernon Davis überspringt an der Seitenlinie einen Gegenspieler, setzt sich auch gegen alle anderen durch und eröffnet mit dem Touchdown den Score bei der 27:32-Niederlage gegen die Philadelphia Eagles. Nach dem Touchdown kullern die Tränen – denn am Tag zuvor ist Davis' Grossvater gestorben.

abspielen

Video: streamable

Die üble Kollision zwischen Weddle und McCaffrey

Eric Weddle von den Los Angeles Rams muss das Feld blutüberströmt verlassen. Christian McCaffrey von den Carolina Panthers erwischt ihn mit dem Knie am Helm.

«I'm good as gold», gibt Weddle noch während der Partie Entwarnung.

Übler erwischt es Nick Foles. Der neue Quarterback der Jacksonville Jaguars fällt wegen eines Schlüsselbeinbruchs mehrere Wochen aus. Für den MVP des Superbowls 2018 kommt Gardner Minshew zu seinem NFL-Debüt. Er wirft zwar zwei Touchdownpässe, dennoch verlieren die Jaguars gegen die Kansas City Chiefs mit 26:40.

Patrick Mahomes gelingen drei Touchdowns und 378 Yards Raumgewinn. Die Chiefs müssen den Sieg ebenfalls mit einem Verletzten bezahlen: Wide Receiver Tyreek Hill erleidet eine Blessur am Schlüsselbein und fehlt einige Wochen.

Browns versagen auf der ganzen Linie

Was hatte man die Cleveland Browns, diesen «ewigen Prügelknaben» der NFL, vor der Saison gelobt. Und dann dies: Zum Start gehen sie zuhause gegen die Tennessee Titans mit 13:43 unter. Nur einen Touchdown leitet Quarterback Baker Mayfield ein, dafür erwischt er drei Interceptions. Und Odell Beckham Jr., der neue Star-Receiver, sorgt bloss für 71 Yards Raumgewinn. So wird es schwierig mit den ersten Playoffs seit 2002.

abspielen

Video: YouTube/NFL

Die Ravens auf Rekordjagd

Das ist mal ein Saisonstart! Die Baltimore Ravens schicken die Miami Dolphins mit einer 59:10-Kanterniederlage zurück in den Ozean. Schon zur Pause steht es 42:10 und das ist gleich in zweierlei Hinsicht ein Rekord. Noch nie zuvor haben die Ravens in der ersten Hälfte so viele Punkte gemacht – und es ist auch die beste erste Halbzeit in einer Startrunde in der gesamten NFL-Geschichte. Überragend: Quarterback Lamar Jackson mit fünf Touchdownpässen. Wide Receiver Marquise Brown kann bei seinem Debüt zwei Touchdowns von je über 40 Yards verbuchen – das ist noch keinem Spieler bei seinem Einstand in der Liga gelungen.

abspielen

Video: YouTube/NFL

«Rentner-Duell» geht klar an Brady

42 Jahre alt ist Tom Brady, der Quarterback des Titelverteidigers New England Patriots. Sein Gegenüber Ben Roethlisberger von den Pittsburgh Steelers ist 37, gemeinsam stehen also fast 80 Jahre in der Schaltzentrale des Spiels. Viel einseitiger könnte dieses nicht sein: Bradys Patriots gewinnen 33:3. Auch ohne Antonio Brown, der nach seinem Blitzwechsel kurz vor Saisonstart zu den Pats noch nicht spielberechtigt ist, zeigen sie sich in hervorragender Verfassung.

abspielen

Video: YouTube/NFL

Witten, als wäre er nie weg gewesen

Die letzte Saison verbrachte der 37-jährige Jason Witten nicht als Tight End, sondern als TV-Experte. Doch das Feld lockte ihn noch einmal und so kehrte Witten mit einem Ein-Jahres-Vertrag zurück zu «seinen» Dallas Cowboys. Beim 35:17-Sieg über die New York Giants macht er aus dem ersten Pass, den er fängt, gleich einen «Welcome-back-Touchdown». Und anstatt überschwänglich zu feiern, legt er den Ball ganz artig und beinahe zärtlich in die Hände des Schiedsrichters.

abspielen

Video: streamable

Shermans erster Pick-Six seit 2013

Ist die grosse Zeit des Richard Sherman vorbei? Das fragte man sich nach einem Achillessehnenriss 2017 und einer mässigen Saison 2018, seiner ersten bei den San Francisco 49ers. Beim 31:17-Erfolg über die Tampa Bay Buccaneers gibt Sherman seinen Kritikern eine erste Antwort. Ihm gelingt eine Pick-Six-Interception, er wandelt also einen abgefangenen Pass im selben Spielzug in einen Touchdown um. Das hatte Sherman zuletzt vor sechs Jahren geschafft. Sechs Jahre ist auch der Superbowl-Triumph mit den Seattle Seahawks her – vielleicht ein gutes Omen?

«Ich höre, wie Leute mich abschreiben. Sollen sie doch, aber dann sollen sie auch gleich ihr Testament schreiben, denn ich sitze ihnen im Nacken. Ich sitze in diesem Jahr allen im Nacken.»

Richard Shermans Kampfansage NBC

abspielen

Video: YouTube/NFL

Der Einstand von Top-Pick Murray

Wunderknabe Kyler Murray – in der ersten Runde des MLB-Drafts gezogen und beim NFL-Draft als Nummer 1 von den Arizona Cardinals – steht natürlich im Fokus. Der Auftakt misslingt, der Quarterback wird gar vom eigenen Mann gesackt. Doch im vierten Viertel «wird die Legende von Murray geboren», beschreibt es CBS pathetisch. Arizona holt gegen die Detroit Lions ein 6:24 noch auf, erzwingt eine Verlängerung und weil in dieser beide Teams ein Field Goal erzielen, endet das Spiel 27:27. Kaum zu glauben: Für Detroit ist es das erste Heim-Unentschieden seit 35 Jahren.

abspielen

Video: YouTube/NFL

Auch Murray beendet eine lange Serie. Die elf Nummer-1-Picks vor ihm haben bei ihrem NFL-Debüt allesamt verloren. Allerdings sind Siege auch super rar: Mit Jim Plunkett (1971), John Elway (1983), Michael Vick (2001) und David Carr (2002) konnten nur vier Nummer-1-Picks ihr erstes Spiel gewinnen.

Metcalf hinterlässt gleich mal eine Marke

D.K. Metcalf war beim Draft hoch gehandelt worden, wurde am Ende aber erst an 64. Stelle gezogen. «Macht nichts», werden sie in Seattle denken. Denn beim 21:20-Sieg über die Cincinnati Bengals gelingen dem Rookie vier Catches für insgesamt 89 Yards. Das ist ein neuer Franchise-Rekord.

abspielen

Video: YouTube/NFL

Diese NFL-Klubs haben den Super Bowl gewonnen

Word of Watson – Anstand 3000

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mirko Timm 09.09.2019 22:26
    Highlight Highlight das doch völlig uninteressant. wichtig ist doch das die Hawaii Rainbow Wahine, nach 3 schönen Siegen die Woche, im top 25 AVCA Poll neu auf rank 18 sind. Noch besser ist ist Baylor neu auf Rank 5 sind. in nicht ganz 2 Wochen ist die Manoa Roof Company zu Gast bei baylor und haben noch eine rechnung offen vom letztjährigen NCAA Tornament. Da kann die Blockparty starten. rank 13 Washington musste schon die Erfahrung machen. Dieses junge Rainbow Wahine Team spielt sich immer besser eine und ist besser viel besser wie das letztjährige Team und das hat nur knapp verloren. GO BOW'S
  • measy88 09.09.2019 13:45
    Highlight Highlight Die Cardinals hatten aber Heimspiel ;) Zudem waren Unentschieden mit den alten Overtime-Regeln sehr selten :)
  • Noulen 09.09.2019 13:37
    Highlight Highlight Das Warten hat ein Ende bis Februar wieder jeden verdamten Sonntag NFL !!! :)
    • PHI (formerly known as Pat the Rat) aka Capy 09.09.2019 17:20
      Highlight Highlight Ja, endlich wieder jeden Montag mit Augenringen wie ein Waschbär arbeiten gehen... 🦝😇

      Sorry Chef!
  • DER Baron 09.09.2019 12:48
    Highlight Highlight Die 6 Baronschen Weisheiten

    1) Die Bears brauchen Offensive!
    2) Lamar Jackson hat jetzt auch Wurf
    3) McCaffrey und seine Oberarme gehen mehr ab als Evangelisten an Ostern
    4) evt nicht schlecht für die Entwicklung wenn der Hype Train der Browns etwas gestoppt wurde
    5) geile Aufholjagt von Wentz und Co
    6) Dolphins- scheiss die Wand an
    • Pisti 09.09.2019 13:52
      Highlight Highlight McCaffrey hat dazu noch eine Lunge wie ein Pferd. 😳😳
    • DER Baron 09.09.2019 14:29
      Highlight Highlight Stimmt, davon träumt meine Walter Frosch Lunge nur🤓
      Ein Tier (McCaffrey, nicht Frosch)
    • Connor McSavior 09.09.2019 14:34
      Highlight Highlight Bei Punkt 2 würde ich auf Punkt 6 aufmerksam machen und noch ein paar Wochen warten, bis Lamar gegen eine richtige Defense gespielt hat.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Theor 09.09.2019 12:20
    Highlight Highlight Es hat wieder angefangen! Endlich wieder Spannung an jedem verdammten Sonntag! :)


    Auch wenn es um meine Falcons leider nicht sehr gut steht. Playoffs werden so kaum ein Thema sein. :-/
    • DER Baron 09.09.2019 12:31
      Highlight Highlight Eh die Bucs und Panthers aus ihrer Division haben auch verloren. Und die Saints müssen die Texans erstmal schlagen.
      Da kann noch viel gehen.
    • Scrj1945 09.09.2019 13:57
      Highlight Highlight Die bucs sind dieses jahr eh kein gegner. Und die panthers auch nicht wenn der einzige offense spieler mc caffrey ist. Alles ging nur über ihn. Das hält man kaum eine saison durch.
    • DER Baron 09.09.2019 14:31
      Highlight Highlight Abwarten, entweder lag es an der fehlenden Absprache oder Cam's Schulter ist tatsächlich nicht so fresh and funky.
      Aber ansatzweise gab es gute Spielzüge für die WR. Deren Umsetzung war jedoch eine andere Geschichte
    Weitere Antworten anzeigen
  • caschthi 09.09.2019 12:13
    Highlight Highlight Guter Artikel - aber er wäre besser könnte man die Videos auch schauen :=)
    • PlayaGua 09.09.2019 13:05
      Highlight Highlight Wenn du auf "Auf Youtube ansehen" klickst, kannst du die Videos schauen. Sie wurden nur fürs Einbetten auf andere Seiten gesperrt.
      Benutzer Bild
    • caschthi 10.09.2019 10:26
      Highlight Highlight Yes habe ich gesehen :) Blöd ist es trotzdem ein bisschen :P

Achtung, die Stinkwanzen kommen! Warum dich das mehr betrifft, als dir lieb ist

Die chinesische Stinkwanze verbreitet sich seit ein paar Jahren explosionsartig in der Schweiz. In den nächsten Tagen verkriecht sie sich wieder in wärmere Ecken – vermutlich auch in deiner Wohnung. Doch jetzt naht Hilfe.

Artikel lesen
Link zum Artikel