Sport
Videos

Roger Federer bei Andrea Bocelli auf die Bühne – und zu Tränen gerührt

Video: watson/Lucas Zollinger

Roger Federer darf bei Andrea Bocelli auf die Bühne – und ist zu Tränen gerührt

21.11.2023, 10:3821.11.2023, 13:05
Mehr «Sport»

Roger Federer hat nach seinem Rücktritt vom Spitzentennis die Musik für sich entdeckt. Nachdem er im Sommer im Zürcher Letzigrund am Konzert von Coldplay war und kurzfristig zum Perkussionisten umfunktioniert wurde. Gestern gönnte sich der 42-Jährige dagegen etwas mehr Klassik und war am Konzert des italienischen Tenors Andrea Bocelli im Hallenstadion.

Und der Promi-Bonus wirkte auch dieses Mal: Der 65-jährige Sänger bat Federer vor dem letzten Lied auf die Bühne. Bocelli stellte den Schweizer als «lebende Legende» vor, ehe er Giacomo Puccinis «Nessun Dorma» zum Besten gab. Federer, der die ganze Zeit direkt neben dem blinden Sänger stand, wurde von seinen Emotionen übermannt, brach auf der Bühne in Tränen aus und applaudierte frenetisch.

Roger Federer weint auf Bühne mit Andrea Bocelli

Video: watson/Lucas Zollinger

Danach verliess der 20-fache Grand-Slam-Sieger unter tosendem Applaus gemeinsam mit Bocelli die Bühne im Hallenstadion. (abu/lzo)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Wen der schon alles traf … Roger Federer und die Stars
1 / 27
Wen der schon alles traf … Roger Federer und die Stars
Roger Federer winkt seinen Fans – dazu gehören auch zahlreiche Promis. Diese Anhänger traf der Tennis-Star schon.
quelle: ap/ap / andrew brownbill
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Roger Federer performt mit Coldplay im Letzigrund
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
20 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
sapnu puas
21.11.2023 11:37registriert Juli 2019
Das isch ä Gränni. Das isch nid normau. 😅
9514
Melden
Zum Kommentar
avatar
The fine Laird
21.11.2023 13:43registriert November 2014
Dä Row Zero Rosche
298
Melden
Zum Kommentar
avatar
tattooed_firefighter
21.11.2023 17:00registriert Juni 2019
also langsam nervt's!!
ich mag ihm das Star sein und seine Millionen gönnen. er hat auch genug hard dafür erfolgreich gearbeitet ABER immer wieder irgendwo bei einem Musiker auf der Bühne stehen zu wollen ist unnötig
3016
Melden
Zum Kommentar
20
EM-Start nach Mass – Deutschland deklassiert Schottland, auch dank der Jungen
Florian Wirtz, Jamal Musiala und Kai Havertz heissen drei der fünf Torschützen bei Deutschlands souveränem EM-Auftaktsieg gegen Schottland. Die drei jüngsten deutschen Spieler auf dem Platz sorgen dafür, dass die Euphorie in Deutschland auch nach dem Startspiel weiterlebt.

Alles andere als ein Sieg wäre für Deutschland auf dem erhofften Weg zum Sommermärchen 2.0 ein herber Dämpfer gewesen. Die Erwartungen an die Nationalelf im Gastgeberland der diesjährigen Europameisterschaft sind riesig – beim souveränen Sieg gegen ein schwaches Schottland gab Deutschland dem Publikum eine erste Kostprobe seiner Klasse, die nach einer durchwachsenen Vorbereitung immer wieder infrage gestellt wurde.

Zur Story