DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier verfolgen gerade zwei völlig Wahnsinnige mit ihren Jetpacks einen Airbus A380 über Dubai

06.11.2015, 06:3506.11.2015, 15:34

Yves Rossy ist einer der ganz wenigen Menschen auf der Welt, die mit einem Jetpack fliegen können. Rossy fliegt aber nicht einfach ein bisschen durch die Luft, er führt Formationsflüge vor, die selbst die Piloten der Patrouille Suisse erbleichen lassen.

Im folgenden Video sehen wir ihn mit einem Jetpack-Kollegen einen Airbus A380 verfolgen – das grösste Passagierflugzeug der Welt. Aber vergiss nicht, nach dem Video weiterzulesen.

Ein Werbevideo für Emirates Airline, aber ein sehr, sehr geiles! 
YouTube/XDubai

Und jetzt kommt's noch besser: Das folgende 11-minütige Video haben Rossy und sein Kollege Vince Reffet vor einem Jahr gedreht: Es beginnt mit ein paar Flügen über der Sahara-Wüste. Dann geht's ab nach Dubai, wo die beiden wagemutigen Jetpack-Piloten ihre Manöver vor der atemberaubenden Kulisse des Burj Khalifa abziehen, mit 828 Metern das höchste Gebäude der Welt.

Genug der Worte, schaut und staunt einfach selbst. Ernsthaft, das Video in 4K-Auflösung (!) ist jede der elf Minuten Wert.

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Rapper Haftbefehl torkelt über Bühne – Konzert wird abgebrochen

Beim Betreten der Bühne schüttelt Rapper Haftbefehl noch einige Hände und begrüsst seine Fans. Doch innerhalb von Sekunden fängt der Rapper an zu taumeln und muss sich zur Hilfe an einem Geländer festklammern. Nach rund zwei Minuten beendet der Rapper das Konzert wieder und verlässt die Bühne.

Zur Story