wechselnd bewölkt
DE | FR
Digital
Facebook

Dieser unverschämt witzige Fake-Kundendienst auf Facebook treibt Kunden (immer noch) zur Weissglut

Dieser unverschämt witzige Fake-Kundendienst auf Facebook treibt Kunden (immer noch) zur Weissglut

Ein Spassvogel gibt sich auf Facebook seit geraumer Zeit als Kundendienst bekannter Firmen aus. Ohnehin schon verärgerte Kunden werden mit frechen Antworten zur Verzweiflung gebracht. Das Ergebnis könnte witziger nicht sein. Teil 3 unserer Serie «Die witzigsten Fake-Kundendienst-Antworten».
27.02.2016, 07:38
Mehr «Digital»

Eigentlich wird Kundendienst-Mitarbeitern eingebläut, mit stoischer Geduld und Freundlichkeit auf noch so dumme Beschwerden zu antworten. Was passiert aber, wenn man sich als Kundendienst des Unternehmens ausgibt und genau das Gegenteil macht?

Die Antwort zeigt eine deutsche Facebook-Seite, die sich schlicht Kundendienst nennt und ahnungslose Wut-Kunden seit Monaten nach Strich und Faden veräppelt.

Das automatische Antwortsystem

Bild

«Ihr Auto ist auf dem Weg nach Werkstadt»

Bild

«Wir haben Ihr Datenvolumen gekürzt, weil Sie zu viele Fluchwörter versenden»

Bild

«HABT IHR euer DRECKIGES HIRN versoffen?»

Bild

Wenn in der 500-Gramm-Packung nur 497 Gramm Spaghetti sind

Bild

Das Klopapier-Schlamassel

Bild

«Wie kann man nur so herzlos sein!??»

Bild

Das grosse Leiden mit dem automatischen Antwortsystem

Bild
Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen

Das Tattoo-Problem

Bild

Wie Kundendienst-Antworten wirklich entstehen

Bild

Hier geht es zu Teil 1 und Teil 2 der lustigen Fake-Kundendienst-Antworten

Apropos witzig: 24 Katzen von unten fotografiert

1 / 26
24 Katzen von unten fotografiert
Die Fotografin Andrius Burba liebt Katzen. Die Litauerin will mit ihren Fotos die Unterseite der Katzen zeigen, welche im Alltag sonst weniger sichtbar sind.
Bild: facebook/AndriusBurba
quelle: andrius burba
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
JuliaParadis
25.02.2016 18:58registriert August 2015
Wie sie alle Anwälte kennen
1752
Melden
Zum Kommentar
avatar
DailyGuy
25.02.2016 14:14registriert Dezember 2015
Ich finde den "Kundendienst" super. Aber eigentlich ist es ja traurig was diese Leute alles so posten, und dann erst noch auf die Antworten reinfallen. Tragisch.
1334
Melden
Zum Kommentar
avatar
Amboss
25.02.2016 14:37registriert April 2014
Einfach genial.

Und das Beste:
Jedes Mal dieser Schlusssatz "Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen" :)
1081
Melden
Zum Kommentar
17
Schwerer Schlag gegen russische Ransomware-Bande LockBit – Schweiz beteiligt
Ermittler haben Teile der Darknet-Infrastruktur der berüchtigten Cyberkriminellen lahmgelegt. Das wissen wir über «Operation Cronos», die gemäss Europol auch Server in der Schweiz betrifft.

Schwerer Schlag gegen LockBit, eine der gefährlichsten Ransomware-Banden. Auf der Hauptseite der russischen Cyberkriminellen prangt seit Montagabend eine Mitteilung der Polizei, die über die Beschlagnahmung informiert:

Zur Story