Videos
Spass

Schweizer Musiker Faber verrät Nico Franzoni, warum 2020 Schluss mit der Sauferei ist

Franzoni Hemmige

«Was für Koks?» – Nico stellt Faber die unangenehmen Fragen

28.10.2019, 13:1429.10.2019, 06:31
Mehr «Videos»

Julian Pollina, besser bekannt als Faber, ist der helvetische Exportschlager in Sachen Musik. Der Zürcher spielt mittlerweile über hundert Konzerte im Jahr und füllt mit seinen Liedern die grossen Konzerthallen Europas. Am ersten November erscheint sein neues Album «I Fucking Love My Life». Grund genug, ihn Nico auszuliefern und herauszufinden, was sich hinter der rauchigen Stimme Fabers verbirgt.

Video: watson/nico franzoni, lino haltinner
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Bands als Fussballclubs ... Fussballclubs als Bands
1 / 87
Bands als Fussballclubs ... Fussballclubs als Bands
Wenn all' die Rock'n'Roller, die da draussen um die Wette tingeln, ein amtliches Verbands-Wappen hätten, so wie es die alt-ehrwürdigen Fussballteams der Welt hätten, dann ... naja, wie sähen die dann aus?

quelle: bandsfc.com / bandsfc.com
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Loro & Nico feat. Faber spielen Dodos Leu vo Züri!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Zaungast
28.10.2019 14:04registriert März 2014
Bin ziemlich entsetzt, dass so viele Watson-Journis einer unserer besten Musiker der Stadt nicht kennen (wollen)...
10120
Melden
Zum Kommentar
avatar
Amarama
28.10.2019 17:14registriert September 2016
Was für Koks?
Die Schlagzeile ist ja wohl ganz klar ein Clickbait....
284
Melden
Zum Kommentar
avatar
ceciestunepipe
28.10.2019 15:53registriert Oktober 2018
Faber ist unfassbar.

Hoffentlich kommt der Bus heute zu spät!
254
Melden
Zum Kommentar
7
Herziger als dieses Unterwasser-Blattschaf wirds kaum!

Taucherinnen und Taucher vor der philippinischen, indonesischen oder japanischen Küste haben ab und zu das Glück, sogenannte «Blattschafe» zu erspähen. Hier ist der Name Programm: Die winzigen Tierchen sehen aus wie kleine Schäfli, deren Fell aus Blättern besteht. Nicht umsonst werden die Dinger auch «Shaun, das Schaf» genannt. Im Fachjargon nennt man die Tiere jedoch ganz einfach gesagt Meeresschnecken oder, in diesem Falle, Costasiella kuroshimae.

Zur Story