Videos
USA

Wegen fallender Eichel – US-Polizisten feuern auf gefesselten Mann

Video: watson/lucas zollinger

Wegen fallender Eichel – US-Polizisten feuern etliche Male auf gefesselten Mann

16.02.2024, 11:2016.02.2024, 15:28
Mehr «Videos»

Bei einem Polizeieinsatz im Okaloosa County im US-Bundesstaat Florida haben zwei Polizeibeamte über 20 Schüsse auf einen in einem Streifenwagen sitzenden, gefesselten Verdächtigen abgegeben. Der Grund: eine Eichel. Jetzt hat das Sheriff’s Office die Bodycam-Videos des Vorfalls veröffentlicht. Der Vorfall sorgt in den USA für Aufsehen.

Video: watson/lucas zollinger

Die Beamten des Okaloosa County Sheriff’s Office wurden am 12. November zu einem Beziehungsstreit gerufen. Der Ex-Freund einer Frau hatte ihr das Auto gestohlen, ausserdem sei er bewaffnet. Im Laufe des Einsatzes konnte der Verdächtige, Marquis Jackson, verhaftet werden. Mit Handschellen gefesselt wurde er in den Streifenwagen von Deputy Jesse Hernandez gesetzt, während seine Partnerin Beth Roberts noch die Zeugenaussage von der Frau aufnahm. Dann vernahm sie plötzlich Schüsse.

Zuerst fällt die Eichel, dann fallen Schüsse

Ihr Kollege Hernandez wollte gerade nochmal den Verdächtigen im Auto durchsuchen, als er ein Geräusch hörte, das für ihn wie ein Schuss tönte. Er dachte gar, er sei angeschossen worden. Er warf sich zu Boden und feuerte das ganze Magazin seiner Dienstwaffe auf den geparkten Streifenwagen mit dem gefesselten Jackson drin. Auch seine Partnerin Roberts eilte herbei und feuerte mehrere Schüsse auf das Fahrzeug. Jackson blieb im Inneren wie durch ein Wunder unverletzt. Später stellte sich heraus: Er hatte keinen Schuss auf Hernandez abgegeben. Was dieser gehört hatte, war vermutlich eine Eichel gewesen, die auf das Dach des Streifenwagens gefallen war.

Deputy zurückgetreten, Sheriff entschuldigt sich

Der Deputy, der den ersten Schuss abgab, trat nach dem Vorfall bereits am 4. Dezember aus dem Polizeidienst zurück. Nach umfänglichen, rund zweimonatigen internen Ermittlungen wurde seine Partnerin Roberts entlastet. Sie bleibt Polizistin. Der Bericht ergab auch, dass der Einsatz der Dienstwaffe von Deputy Hernandez ungerechtfertigt gewesen sei. Dennoch glaubt man ihm, dass er wirklich dachte, in Lebensgefahr zu sein.

Der Sheriff des Countys, Eric Aden, entschuldigte sich derweil bei der Bevölkerung und vor allem beim Verdächtigen, der traumatisiert sei. (lzo)

Weitere Bodycam-Videos:

Zebras und Kamele auf der Autobahn: Spektakulärer Unfall in den USA

Video: watson/lucas zollinger

US-Polizisten retten Babydelfin in Not

Video: watson/lucas zollinger

Nach Verfolgungsjagd im Kugelhagel getötet – Bodycam-Video belastet US-Polizisten

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen
Drogen-Funde aus aller Welt
1 / 16
Drogen-Funde aus aller Welt
Bei einem Einsatz im Nordwesten Kolumbiens haben Sicherheitskräfte über acht Tonnen Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift sei in einem unterirdischen Versteck auf einer Bananenplantage im Departement Antioquia entdeckt worden.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Aufmerksame Polizeistreife rettet Frau das Leben
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
64 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Maurmer
16.02.2024 12:21registriert Juni 2021
Absolut skandalös. Der erste Polizist schiesst nachdem er ein Geräusch gehört hat - kann man vielleicht im Stress noch nachvollziehen, von guter Ausbildung zeugt es nicht.
Dass er sein ganzes Magazin leert ist aber inakzeptabel.
Die Polizistin schiesst dann auf Verdacht weil der andere in Wild-West-Mainier herumballert. Halte ich für höchst bedenklich.

Was dem Fass den Boden raushaut ist dass sie 20 Schüsse abgeben und keiner trifft das was sie treffen wollten (zum Glück). Das zeugt von kompletter Inkompetenz und müsste allein bereits ein Grund sein sie zu feuern oder nachzuschulen
2073
Melden
Zum Kommentar
avatar
Arutha
16.02.2024 12:30registriert Januar 2016
Der Polizist hört ein Geräusch, denkt das ist ein Schuss und er ist getroffen? Danach schiesst er aus kurzer Distanz ein ganzes Magazin ohne zu treffen.
Das ist ja Versagen auf allen Ebenen.
1522
Melden
Zum Kommentar
avatar
Frankygoes
16.02.2024 12:01registriert März 2019
Wenn ein unbekanntes Geräusch solche Hysterie auslöst ist bei der Ausbildung 'was gewaltig schief gelaufen.
Hat man die Polizisten so dermassen auf Selbstschutz trainiert, dass sie sofort durchdrehen?

Deswegen ähneln die Tipps im Umgang mit der Polizei wohl denen zum Wolf.

"Halten Sie genügend Abstand zum Wolf und laufen Sie nicht weg. Beobachten Sie das Tier ruhig, ohne es anzustarren, und geben Sie ihm Zeit und Raum, sich zurückzuziehen. Sollte sich der Wolf nicht zurückziehen, entfernen Sie sich langsam."
1523
Melden
Zum Kommentar
64
In Deckung! Im Gemüse-Roulette wird wieder flambiert 🔥

Habt ihr Lust auf Lasagne? Die hatte Nico auch. Aber wir müssen euch enttäuschen, so wie Noah ihn enttäuschen musste. Heute gibt es nämlich Pilze. Gefüllt mit noch mehr Pilzen. Und dazu Polenta.

Zieht ihr jetzt auch ein langes Gesicht? Zugegeben, das mag jetzt nicht besonders verlockend klingen. Aber vertraut uns: Das. ist. der. SHIT!

Also, montiert die Schürzen und ab an den Herd, heute erweitern wir euren kulinarischen Horizont einmal mehr:

Zur Story