DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rettungsfonds gibt grünes Licht für weitere Milliarden an Griechenland

25.10.2016, 13:2025.10.2016, 13:31
Griechenland bekommt weitere Milliardenhilfe.
Griechenland bekommt weitere Milliardenhilfe.
Bild: Dado Ruvic/REUTERS

Griechenland erhält vom Euro-Rettungsfonds ESM weitere Hilfsgelder in Höhe von insgesamt 2.8 Milliarden Euro. Das ESM-Direktorium habe den Weg für die Auszahlung frei gemacht, teilte der Fonds am Dienstag mit.

Dies zeige, dass Griechenland mit den Reformen stetig weiterkomme, erklärte ESM-Chef Klaus Regling. Die Regierung habe bei der Rentenreform, im Banken- sowie im Energiesektor und bei der Steuererhebung wichtige Fortschritte erzielt. Zudem seien weitere Schritte unternommen worden, um den neuen Privatisierungsfonds einsatzbereit zu machen.

Eigentlich sollte bereits im September der Weg frei gemacht werden für die Auszahlung der Gelder. Doch die Euro-Finanzminister hatten auf ihrem Treffen in Luxemburg nach der Überprüfung von Reformauflagen lediglich grünes Licht für 1.1 Milliarden Euro gegeben.

Die Freigabe der restlichen 1.7 Milliarden Euro aus der Tranche knüpften sie daran, dass die griechische Regierung noch weitere Angaben zur Begleichung von Zahlungsrückständen liefert.

Das laufende dritte Rettungspaket für das schuldengeplagte Land hat insgesamt ein Volumen von bis zu 86 Milliarden Euro. Es wird derzeit allein von den europäischen Ländern geschultert. Im Juni hatte Griechenland bereits eine erste Tranche von 7.5 Milliarden Euro erhalten. Das Rettungspaket koppelt die Auszahlung der Gelder an die Umsetzung strenger Reformauflagen. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

588'000 Euro mit einem hübschen Nebenjöbli: Diese 5 EU-Parlamentarier kassieren am meisten

Manche EU-Parlamentarier verdienen nebenbei noch ein Vielfaches ihres Abgeordnetengehalts. Bei der Deklaration mangelt es teilweise an Transparenz. Spitzenreiter ist ausgerechnet ein in der Schweiz bekannter «Rappenspalter».

Im Gegensatz zu den Schweizer Miliz-Parlamentariern sind die 705 EU-Abgeordneten Berufspolitiker. Das heisst, sie werden auch dementsprechend entlöhnt. Zu den jährlichen 108'000 Euro Bruttolohn kommen 324 Euro pro geleisteten Sitzungstag und eine Büropauschale von über 4000 Euro pro Monat.*

Trotzdem lassen es sich zahlreiche EU-Abgeordnete nicht nehmen, neben ihrem Parlamentsmandat einer Nebentätigkeit nachzugehen. Diese erweisen sich zum Teil als ziemlich lukrativ: Die Topverdiener im …

Artikel lesen
Link zum Artikel