Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Autoversicherungen laut Studie so günstig wie nie

Wer derzeit sein Auto versichern will, kann dies zu solch günstigen Konditionen tun wie noch nie. Laut dem Online-Vergleichsportal Comparis sind die Prämien auf einem Rekordtief.



AXA Crashtests auf dem Flugplatz Duebendorf am Donnerstag 24. August 2017 in Duebendorf. In Zukunft sollen Roboter auch Auto fahren. Bei den diesjaehrigen Crashtests zeigen die Unfallforscher der AXA Winterthur, welche neuen Risiken entstehen und welche Unfaelle sich auch in Zukunft nicht vermeiden lassen.(KEYSTONE/Christian Merz)

Seit 2008 sind die Kosten für eine Vollkasko-Versicherung um fast ein Fünftel gesunken Bild: KEYSTONE

Besonders junge Autofahrer profitieren demnach von dem stark gestiegenen Konkurrenzkampf zwischen den Versicherungen, der insbesondere durch den Markteintritt von Direktversicherern angeheizt wurde. Aber auch spezielle Online-Angebote sorgten für Bewegung bei den Preisen.

Bild

comparis.ch

Seit 2008 seien die Kosten für eine Vollkasko-Versicherung von Klein- und Mittelklassewagen um gut 18 Prozent gesunken. Junge Fahrerinnen und Fahrer unter 25 Jahren sparen laut den Angaben im Durchschnitt sogar rund 22 Prozent.

Dabei profitieren besonders junge Männer von 38 Prozent tieferen Prämien, junge Frauen zahlen rund 17 Prozent weniger als noch vor 10 Jahren.

Männer zahlen weiterhin mehr als Frauen

Absolut betrachtet müssen junge Männer allerdings immer noch tiefer in die Tasche greifen als Frauen. Deren Prämien lagen 2017 rund 9 Prozent unter jenen ihrer Altersgenossen.

Allerdings verkleinern sich die Preisunterschiede zwischen den Geschlechtern insgesamt. Mussten Männer 2013 noch über 30 Prozent mehr bezahlen, waren es 2017 nur noch 19 Prozent. (sda)

Deshalb steigen diese Teenagers aus fahrenden Autos

abspielen

Video: watson

Filme, Autos, Flugzeuge – alles in Quiz-Form!

Ok, Foodies: Wer diese 15 Koch-Quiz nicht schafft, muss ohne Znacht ins Bett

Link zum Artikel

Auf Deutsch sind sie die «Satansweiber von Tittfield». Doch der Original-Filmtitel lautet ...?

Link zum Artikel

Wenn du bei diesem krassen Filmquiz nur schon die Hälfte schaffst, bist du richtig gut imfall

Link zum Artikel

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film!

Link zum Artikel

Planespotter aufgepasst! Wie gut kennt ihr diese Riesen-Flieger?

Link zum Artikel

Diesmal etwas schwieriger: Hier kommt das allseits beliebte watson-Filmauto-Quiz, Teil II!

Link zum Artikel

Planespotter aufgepasst! Diesmal wird es so richtig schwierig, ihr Klugsch...

Link zum Artikel

Bist du Han Solo, Luke Skywalker – oder etwa doch Jar Jar Binks?

Link zum Artikel

Kuriose Wirtschaft: Spiel das Quiz mit 10 unnützen Fakten und staune

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Wer kennt sich mit Drinks aus? Hier haben wir ein Quiz dazu

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Zu laute Fahrzeuge sollen verschwinden: Bund testet Lärmwarnungen

Der Bund will zu lauten Motorrädern und Autos an den Kragen. Denn die Klagen gegen den zu lauten Strassenverkehr erreichen zunehmend auch die Bundesebene.

Beim Bundesamt für Umwelt (Bafu) sind Lärmklagen der Grund für jede dritte Bürgeranfrage. Sophie Hoehn, Chefin der Sektion Strassenlärm, sagt im «Tages-Anzeiger»: «Weil Bund, Kantone und Gemeinden viel Geld in den Lärmschutz investiert haben, zum Beispiel mit lärmarmen Belägen, werden laute Fahrzeuge deutlicher wahrgenommen.»

Das Bafu verfolgt …

Artikel lesen
Link zum Artikel