Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05101336 (FILE) A file photo dated 05 August 2005 showing logos of the internet cyclopaedia 'Wikipedia' in several languages at the 'First International Wikimedia Conference' in Frankfurt, Germany. Wikipedia, the free-content Internet encyclopaedia was founded by Jimmy Wales and Larry Sanger and marks the 15th anniversary of its founding on 15 January 2016. Wikipedia says it contains more than 37 million articles, is available in 288 editions, has more than 115,600 active editors and more than 27 million registered editors.  EPA/BORIS ROESSLER

Bild: EPA/DPA FILE

Wikipedia feiert 15. Geburtstag: Errätst du, wessen Seite in den Jahren am häufigsten verändert wurde?



Heute vor 15 Jahren ging Wikipedia online. Inzwischen ist die Gratis-Enzyklopädie aus Beruf und Privatleben kaum mehr wegzudenken. Anlässlich des Geburtstags hat die Wikimedia-Stiftung einige interessante Zahlen zusammengesucht, darunter die 17 am häufigsten editierten Seiten der vergangenen 15 Jahre.

Die Top Ten für die einzelnen Jahre 2001 bis 2015 gibt es hier. Im ersten Jahr etwa wurde der Artikel zum Thema Kreationismus am häufigsten editiert (124 Mal).

Was hältst du von Wikipedia?

Verschwörungstheorie? «Jeder mit einer anderen Analyse wird mit Spinnern, Pädophilen und Antisemiten in eine Ecke gestellt»

Link zum Artikel

Dubiose Schweizer Verlage verkaufen Wikipedia-Artikel als Bücher – zu Tausenden!

Link zum Artikel

Justiz-Krimi zwischen Wikipedia und Museum: Darf die Online-Enzyklopädie abfotografierte Gemälde publizieren?

Link zum Artikel
Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

US-Studie: Depressionen könnten eine Corona-Infektion begünstigen

Diabetes, Lungenkrankheiten oder auch Fettleibigkeit gelten schon lange als Risikofaktoren für Covid-19. Eine US-Studie hat jetzt auch einen Zusammenhang zu psychischen Erkrankungen hergestellt.

Dass sich die Corona-Krise negativ auf depressiv Erkrankte auswirken kann, wurde bereits erforscht. Jetzt haben US-Wissenschaftler zusätzlich untersucht, welchen Einfluss psychische Erkrankungen auf den Verlauf einer SARS-CoV-2-Infektion nehmen können. 

In der Studie, die im November in dem Fachjournal «The Lancet» vorgestellt wurde, haben Wissenschaftler aus Daten von rund 69 Millionen Patientenakten 62'354 Covid-19-Patienten herausgefiltert. Anhand derer Daten haben sie untersucht, ob es …

Artikel lesen
Link zum Artikel