Wissen
Schweiz

Wo die meisten Wolkenkratzer stehen – die Hochhausriesen dieser Welt

PIC FROM KWAN SIMON / CATERS NEWS - (PICTURED: The incredible city scape of Hong Kong taken from The Peak ) - It might look like this is a city floating on clouds - but these incredible photos actuall ...
Die beeindruckende Skyline von Hongkong bei Nacht im Nebel.Bild: CATERSNEWS DUKAS

Die Hochhausriesen dieser Welt – wo die meisten Wolkenkratzer stehen

2073 Wolkenkratzer mit einer Mindesthöhe von 150 Metern gibt es auf unserem Planeten. Die Nummer 1 steht in Dubai, doch mit über 500 Hochhäusern ist Hongkong die Königin unter den Himmelsstürmer-Städten. Von den Schweizer Städten schafft es lediglich Basel ins Ranking der «Tallest Cities of the World».
29.05.2023, 06:54
Philipp Reich
Folge mir
Mehr «Wissen»

Hier stehen die höchsten Gebäude der Schweiz

Die Top 10 der höchsten Gebäude der Schweiz erhalten nächstens gleich dreifachen Zuwachs. In Dübendorf – unweit des Bahnhofs Stettbach – sind seit Mitte Juli 2020 drei Wohntürme in den Himmel gewachsen.

Der Rohbau ist inzwischen abgeschlossen und die Türme des Projekts «Three Point» haben ihre geplante Höhe erreicht: 113, 111 und 103 Meter hoch sind sie gemäss dem Verkaufsbeauftragten Stephan Meier von ADT Innova. Damit werden sie nach ihrer endgültigen Fertigstellung im Frühjahr 2024 im Ranking der höchsten Gebäude der Schweiz die Positionen 4, 5 und 7 einnehmen.

In Dübendorf entstehen derzeit die drei höchsten Wohnhäuser der Schweiz.
In Dübendorf entstehen derzeit die drei höchsten Wohnhäuser der Schweiz.bild: adtinnova/3-point.ch

Das höchste Gebäude der Schweiz ist seit dem 2. September 2022 mit 205 Metern der zweite Roche-Turm in Basel. Dieser überflügelte den ersten Roche-Tower gleich um 27 Meter. Doch der aktuell höchste Wolkenkratzer der Schweiz soll bald überflügelt werden: Das Basler Pharmaunternehmen Roche plant gleich neben den beiden bisherigen Hochhäusern nämlich bereits ein drittes.

Bau 3 soll 221 Meter hoch werden. Ein konkretes Bauprojekt liegt allerdings noch nicht vor, das Super-Hochhaus existiert erst als Skizze. Die Bagger würden also erst 2025 auffahren.

Die aktuelle Top 10:

  1. Roche Turm (Bau 2), Basel: 205 Meter
  2. Roche Turm (Bau 1), Basel: 178 Meter
  3. Prime Tower, Zürich: 125,6 Meter
  4. Basler Messeturm, Basel: 105 Meter
  5. Bäre Tower, Ostermundigen: 101 Meter
  6. Jabee Tower, Dübendorf: 100 Meter
  7. Wintower (Sulzer-Hochhaus), Winterthur: 99 Meter
  8. Claraturm, Basel: 96 Meter
  9. Hardau Hochhaus I, Zürich: 91,9 Meter
  10. Cite du Lignon – Grande Tour, Vernier: 90,8 Meter
Der dritte Roche-Turm (rechts) soll die beiden bisherigen deutlich überragen.
Der dritte Roche-Turm (rechts) soll die beiden bisherigen deutlich überragen.bild: roche

Der Burj Khalifa überragt nach wie vor alle

Global gesehen wäre aber selbst der dritte Roche-Turm ein Knirps. Mittlerweile gibt es auf der Welt 2073 Gebäude über 200 Meter, 2011 davon sind über 300 Meter hoch und gelten damit als «supertall». Die Top 10 der höchsten Wolkenkratzer der Welt überragen gar allesamt die 500-Meter-Marke.

Die 10 höchsten Gebäude der Welt:

Mit Turmspitzen, aber ohne Antennen und Fahnenmasten.
Mit Turmspitzen, aber ohne Antennen und Fahnenmasten.grafik: watson/Council on tall Buildings and urban habitat
  1. Burj Khalifa, Dubai: 828 Meter
  2. Shanghai Tower, Schanghai: 632 Meter
  3. Makkah Royal Clock Tower, Mekka: 601 Meter
  4. Ping An Finance Center, Shenzhen: 599,1 Meter
  5. Lotte World Tower, Seoul: 554,5 Meter
  6. One World Trade Center, New York: 541,3 Meter
  7. Guangzhou CTF Finance Centre, Guangzhou: 530 Meter
  8. Tianjin CTF Finance Centre, Tianjin: 530 Meter
  9. CITIC Tower, Peking: 527,7 Meter
  10. Taipei 101, Taipeh: 508 Meter

Seit 2019 und der Fertigstellung des Tianjin CTF Finance Centre blieb die Top 10 unverändert, bald gibt es aber auch hier eine einschneidende Veränderung: In Kuala Lumpur steht der Wolkenkratzer Merdeka 118 vor der Fertigstellung – Mitte Juni soll es so weit sein. Mit einer Höhe von 678,9 Metern wird der Turm das zweithöchste Gebäude der Welt.

Die Dachhöhe von Merdeka 118, der Baukosten von rund 1,57 Milliarden Dollar verschlang, beträgt allerdings nur etwa 500 Meter. Es folgt eine fast 150 Meter hohe Spitze, die jedoch anders als eine Antenne oder ein Fahnenmast zur Gebäudestruktur gezählt wird.

Aerial view Merdeka 118 and luxurious homes, Bukit Bintang, Kuala Lumpur, Malaysia - Dec 02 2022: Aerial view Merdeka 118 and luxurious homes and high-rise apartments., Bukit Bintang, Kuala Lumpur, Ma ...
Merdeka 118 wird bald auch offiziell das zweithöchste Gebäude der Welt.Bild: www.imago-images.de

In welcher Stadt es die meisten Wolkenkratzer gibt

Das Wettrennen nach oben hat aber noch eine weitere Dimension – nämlich in die Breite. Das Council on Tall Buildings and Urban Habitat, eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in Chicago, erfasst alle Wolkenkratzer weltweit und führt unter anderem auch eine Liste der Städte, in denen die meisten Hochhäuser stehen. Ab einer Mindesthöhe von 150 Metern schaffen sie es ins Ranking.

An der Spitze liegt mit grossem Vorsprung die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong. Mit dem Jardine House wurde im Jahr 1973 der erste Wolkenkratzer in der 7,5-Millionen-Metropole errichtet, seither sind 552 weitere dazugekommen. Damit gilt Hongkong als «Tallest City in the World».

1973 war das Jardine House das höchste Gebäude in Hongkong, ...
1973 war das Jardine House das höchste Gebäude in Hongkong, ...bilid: imago-images.de
June 10, 2021, Hong Kong, China: A general filer of General Post Office in Central.GPO is the headquarters of Hongkong Post. Built in 1976, it is located at Connaught Place, Central, Hong Kong. The of ...
... mittlerweile geht der erste Wolkenkrazter der Stadt in der Skyline fast unter.Bild: www.imago-images.de

Auf Platz 2 liegt das nahe gelegene Shenzhen mit 367 Hochhäusern. Mit 314 Wolkenkratzer klar dahinter folgt New York City, das mit seinen imposanten Strassenschluchten für viele aber noch immer als Inbegriff der Himmelsstürmer-Städte gilt.

Noch mit einem Platz neben dem Podest muss sich Dubai begnügen, doch die Wüstenmetropole holt auf. 1999 war der Burj Al Arab das erste Gebäude der Stadt, das die 150-Meter-Marke übertraf. Mittlerweile stehen in Dubai 251 Wolkenkratzer, Tendenz steigend. Allein in diesem Jahr sollen 19 weitere hinzukommen.

Der «Alte Kontinent» hinkt in der Wolkenkratzer-Statistik deutlich hinterher. London ist mit 30 Hochhäusern über 150 Meter die bestklassierte Stadt in Westeuropa. Dahinter folgen Frankfurt (18), Paris (18) und Warschau (11), das es gerade noch in die Top 100 schafft. Von den Schweizer Städten taucht lediglich Basel im Ranking auf. Dank seiner zwei Roche-Türme schafft es die Stadt am Rheinknie auf den geteilten 212. von 263 Plätzen.

In welchem Land es die meisten Wolkenkratzer gibt

Betrachtet man die Länder, hat China deutlich die Nase vorn: 3088 Wolkenkratzer stehen im Reich der Mitte. 2023 kommen trotz anhaltender Immobilienkrise 266 weitere hinzu. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt. In den letzten 15 Jahren ist in China so viel gebaut worden, wie nirgends sonst auf der Welt. Die Folge: ein Überangebot an Wohnungen. Und so stehen viele ältere Hochhausriesen mittlerweile leer, während die neuen weiter munter emporwachsen.

In den USA, dem Land mit den zweitmeisten Wolkenkratzern, hat man andere Sorgen: Ein Forscherteam vom United States Geological Survey in Kalifornien hat berechnet, dass New York durchschnittlich ein bis zwei Millimeter pro Jahr absinkt. Grund dafür soll neben einer natürlichen Absenkung auch das stets steigende Gewicht der Gebäude im «Big Apple» sein – rund 764 Millionen Tonnen sollen diese wiegen und die Stadt immer mehr in den Untergrund drücken.

Die höchsten Gebäude jedes Landes

Das höchste Gebäude der Welt kennt jedes Kind: Der Burj Khalifa mit seinen 828 Meter steht in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Auch dass das One World Trade Center der höchste Wolkenkratzer der USA ist, ist allgemein bekannt. Doch welches Gebäude ragt in den restlichen 196 Länder am weitesten in den Himmel? Das erfährst du in der Karte unten.

Einen kleinen Spoiler geben wir dir aber schon. Die kleinsten, höchsten Gebäude der Welt stehen in Mikronesien, Kiribati und den Marshallinseln. Dort sind das Level 5 Hotel, das Kiribati Parliament Building und das Majuro Capitol Building lediglich 15 Meter hoch.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die teuersten Ausblicke der Welt
1 / 12
Die teuersten Ausblicke der Welt
Rang 10: CN Tower in Toronto. <i>alle Bilder: Shutterstock</i>
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Waschbär bezwingt 24 Stockwerke und wird zum Superstar
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
50 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Campino
29.05.2023 10:07registriert Februar 2015
Ich denke das wird die Zukunft sein solche Hochhäuser.
In die höhe bauen, anstatt grosse Flächen (Landwirtschaft) zu verbauen.
236
Melden
Zum Kommentar
50
Mann durch Schuss in Berlin schwer verletzt
In Berlin-Moabit ist am Samstagabend ein Mann durch mindestens einen Schuss schwer verletzt worden.

Der 23-Jährige sei ins Krankenhaus gebracht worden, aber nicht in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage und bestätigte einen entsprechenden Medien-Bericht von «Bild» und «BZ».

Zur Story