DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie viel Geld hätte jeder Mensch, wenn wir es weltweit gleichmässig verteilen würden?

28.09.2017, 10:5029.09.2017, 09:14

Laut dem Wealth Report der CS verfügt die Weltbevölkerung über Besitztümer im Wert von 248 Billionen Franken – für jeden der 7,6 Milliarden Menschen macht das 32’814 Franken.

Doch wie teilt sich dieses Vermögen auf? Wir haben einzelne Teilbereiche genauer angeschaut – und kommen auf eine höhere Summe. Kein Wunder: Schulden werden bei uns nicht berücksichtigt: weder Staatsschulden noch Hypotheken.

Wie viel hätte jeder Mensch, wenn wir die Gesamtsumme des weltweiten Bargelds und aller einfach erreichbaren Einlagen auf Bankkonten gleichmässig verteilen würden? Wie viel Gold gäbe es für jeden Menschen? Die Antworten gibt die unten angeführte Grafik.

Die reichsten acht Männer besitzen soviel wie die halbe Welt:

Video: watson/Lya Saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

48 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
kupus@kombajn
28.09.2017 11:04registriert Dezember 2016
Fair wäre das ja auch nicht gerade. Während der Ugander (8ung: völlig willkürlich gewähltes 3.Welt-Land) mit dem Bargeld ein Jahr leben kann und ein Haus besitzt, kann ich mit meinem Bargeld nicht einmal die monatlichen Rechnungen bezahlen, geschweige denn den Hypozins für die Blockhütte am Rande des Pfynwaldes, welche ich mir mit den 27'862 Eigenkapital geleistet habe, begleichen.
8911
Melden
Zum Kommentar
avatar
Chääschueche
28.09.2017 11:41registriert Februar 2014
Nur: Theorie und Praxis sind und werden immer 2 paar Schuhe bleiben.

Aber interessante Sache
7910
Melden
Zum Kommentar
avatar
4kant
28.09.2017 15:12registriert September 2017
Wenn die Erdoberläche gerecht gerecht verteilt wäre, dann würde jeder 20'000 m² Boden haben, und 48'000 m² Wasserfläche.

Auf 20'000 m² Ackerland könnte man 8 Tonnen Reis, oder 10 Tonnen Mais oder 6 Tonnen Weizen pro Jahr ernten. Genug Kalorien pro Jahr für 40 Menschen. Dieselbe Fläche reicht zur Aufzucht von 2 Kühen, 16 Schweinen, 20 Schafen, oder 200 Hühnern. Das sind etwa 650 Kg Fleisch pro Jahr, genug für fast 13 Schweizer (durchschn. Fleischkonsum: 51 Kg pro Kopf.)

Wenn man Pech hat, kriegt man ein Stück Land in der Sahara, dann sind die Erträge substantiell nach unten zu korrigieren.
7613
Melden
Zum Kommentar
48
Die grosse Schweizer Bierkarte zeigt dir alle 1278 (!) Brauereien des Landes
Die Schweiz hat die höchste Brauerei-Dichte der Welt. Und es werden immer mehr: In den letzten zwei Jahren kamen 146 Brauereien dazu.

Die Schweizer Brauereien-Landschaft kennt seit Jahren nur eine Richtung: nach oben. Aktuell sind bei der Schweizerischen Zollverwaltung 1278 Brauereien registriert – ein absoluter Rekordwert. Wo gebraut wird, zeigt dir unsere Karte:

Zur Story