Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Solo A Star Wars Story

Bild: Disney

Disneys grösster «Star Wars»-Fail soll angeblich als Serie fortgesetzt werden



Er war der bisher einzige «Star Wars»-Flop und stürzte Disney dennoch in eine kleine Sinnkrise: «Solo: A Star Wars Story». Der Film, der die Geschichte des jungen Han Solo erzählte, sollte ursprünglich der Auftakt zu einer profitablen Filmreihe werden. Stattdessen stand Disney nach massiven Produktionsproblemen und einem schwachen Einspielergebnis am Schluss mit einem Millionenverlust von bis zu 80 Millionen Dollar da.

Damit waren jegliche Pläne für weitere «Solo»-Filme natürlich vom Tisch – daran änderte auch eine Fanpetition nichts. Doch nun scheint Disney tatsächlich darüber nachzudenken, Solo in Serienform fortzuführen. Das behauptet zumindest der Insider Jeremy Conrad, dem gute, langjährige Kontakte zu Disney nachgesagt werden.

Um was es in der Serie genau geht, konnte Conrad nicht in Erfahrung bringen, allerdings soll sie zeitlich nicht direkt an «Solo» anschliessen. Conrad spekuliert, dass es womöglich um die in «Solo» eingeführte, kriminelle Vereinigung Crimson Dawn gehen könnte. Daher sei es auch wahrscheinlich, dass Han, Chewie und Lando eher nicht im Mittelpunkt stehen werden.

Solo A Star Wars Story

Bild: Disney

Die Zukunft von «Star Wars» liegt in Serien

Die Behauptung von Conrad wird auch durch den offiziellen «Star Wars»-Künstler Jordan Maison gestützt, der in einem Tweet mitteilte, dass er einiges an Gerede über das Thema Crimson Dawn gehört habe.

Obwohl dies im Moment noch ein Gerücht ist, würde diese Vorgehensweise durchaus zu den Plänen passen, die Disney für «Star Wars» hat. Demnach wolle man sich im Kino wieder mehr auf die klassischen Reihen konzentrieren. Dafür sollen vermehrt Serien entstehen, die Hintergrundgeschichten aus dem «Star Wars»-Universum erzählen. Diese werden dann natürlich auf dem hauseigenen Streaming-Dienst Disney Plus zu sehen sein.

Bereits zum Start am 12. November 2019 wird Disney die Serie «The Mandalorian» veröffentlichen. Später sollen dann unter anderem eine Serie mit zwei Charakteren aus «Rogue One» folgen. Am meisten dürften die Fans aber wohl die Serie über Obi-Wan Kenobi erwarten, wofür Ewan McGregor extra in seiner bekannten Rolle zurückkehren wird. (pls)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Bestverdienenste Schauspielerinnen in Hollywood 2018/2019

Wär hätte nicht gern ein fliegendes Motorrad?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • IsChalt 18.09.2019 11:21
    Highlight Highlight Das (Disney) Imperium schlägt zurück.

    Zuerst Marvel und jetzt Star Wars.

    Was kommt wohl als nächstes 🙄
  • Jemand67 17.09.2019 18:02
    Highlight Highlight War vielleicht der falsche Schauspieler. Die Ausstrahlung und den Charme von Harrison Fort muss man zuerst finden.
    • Raffaele Merminod 18.09.2019 09:42
      Highlight Highlight Vielleicht muss man sich auch an den neuen Schauspieler erst gewöhnen? Das ist oft so wenn ein anderer Schauspieler übernimmt.
      Mal schauen ob es der Alden Ehrenreich die Rolle auch in den Serien übernimmt.
  • ChrigeL_95 17.09.2019 17:15
    Highlight Highlight Disney möchte aus Star Wars ein zweites Star Trek machen, ist doch einfach. Nur an Star Trek kommt keiner ran 🖖
    • Revan 18.09.2019 13:57
      Highlight Highlight Das ist etwas sehr an den Haaren herbeigezogen, nur um die alte Star Trek vs. Star Wars Rivalität wieder aufleben zu lassen. Star Trek und Star Wars sind Grundverschieden und beide haben ihre Glanzpunkte. Sie vergleichen zu wollen macht schlicht keinen Sinn.
    • Wunderplunder 19.09.2019 13:07
      Highlight Highlight Chrigel, wir nehmen die Blitze gemeinsam heroisch auf uns!
      Benutzer Bild
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 19.09.2019 13:37
      Highlight Highlight @Wunderplunder
      Für deinen Mut geb ich dir auf jeden Fall ein Herzchen.😂
  • Covid-20 17.09.2019 16:45
    Highlight Highlight XD
    Benutzer Bild
  • giandalf the grey 17.09.2019 16:11
    Highlight Highlight Ein grosses Problem des Solo Films war, dass die Fallhöhe der Charakter nicht wirklich vorhanden war, weil eh klar war, dass es jeder überleben wird. In einer Serie, in der es nicht gleich um Leben und Tod und evt. Auch nicht um Han geht kann ich mir vorstellen, dass das Fallhöhe-Problem besser gelöst werden kann. Aber Disney Plus ist eine Schnapsidee, die die Internetpiraterie wieder ankurbelt. Und nachdem Disney Star Wars dermassen getötet hat, wird auch so eine Serie die Fans nicht genug von Disney Plus überzeugen um da ein Abo zu lösen und es gibt den nächsten Absatz-Fail. Ach Disney...
  • Bambusbjörn aka Planet Escoria 17.09.2019 15:47
    Highlight Highlight Nur folgendes: 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 17.09.2019 19:12
      Highlight Highlight Sorry, aber Disney melkt Star Wars tot.
  • Raffaele Merminod 17.09.2019 15:32
    Highlight Highlight Solo war an der Kasse ein Flop, aber daran sind die anderen Disney Star Wars schuld. Nach mehreren Kopien der alten Star Wars hatte man die Nase voll.
    Solo ist sogar der beste aller Disney Versionen. Eine neue Geschichte ohne die alten Filme komplett zu kopieren. Das war sehr erfreulich.
    Potenzial für eine Serie hat die Geschichte jedenfalls
    • Doktor Dosenbier 18.09.2019 12:23
      Highlight Highlight ich fand rogue one mit abstand am besten.
    • Revan 18.09.2019 13:54
      Highlight Highlight Das würde ich so nicht sagen. Der Einbruch der Zuschauerzahlen ist dadurch nicht erklärbar (The Last Jedi und auch Rogue One hatten ja noch ganz gute Ergebnisse). Es lag wohl eher daran, dass A) der Film recht schwach ist und B) ein junger Han, der nicht Harrison Ford ist die Leute wohl kaum begeistern mochte...mich eingeschlossen. Rogue One dagegen fand ich Klasse.
    • Raffaele Merminod 19.09.2019 07:30
      Highlight Highlight Rouge One erzählt als Spin Off auch eine andere Geschichte. Dennoch war es eine Kopie der ersten Filmen. Deswegen war ich auch so enttäuscht.
      Die Laufmaschinen waren aus dem zweiten, das klettern am inneren Turm aus dem ersten, die Schlacht im All aus dem dritten Film. Alles neu gemixt.
      Solo war aber komplett neu. Das hat mich überrascht und positiv beeindruckt.

Diese Doku zeigt eindrücklich, dass es schon längst Verhütungsmethoden für den Mann gäbe

Dieses Jahr wird die Antibabypille 60. Ein Arte-Dokumentarfilm geht zu diesem Jubiläum der Frage nach, wo die Pille für den Mann bleibt. Die ernüchternde Antwort: Sie wäre schon längst hier.

Sie ist klein, aber revolutionär. Sie ist klein, aber war ein wichtiger Bestandteil der Frauenemanzipation. Sie ist klein, aber hat massgebend zur weiblichen sexuellen Selbstbestimmung beigetragen. Die Rede ist von der Antibabypille. Heuer ist es 60 Jahre her, seit das erste hormonelle Verhütungsmittel für die Frau die Welt auf den Kopf gestellt hat.

Anlässlich dieses Jubiläums blickt «Arte» und die Filmemacherin Kirsten Esch in einer Doku auf diese Geschichte zurück und fragt gleichzeitig …

Artikel lesen
Link zum Artikel