DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Apple kündigt Keynote an – was soll dieser Hinweis?

30.08.2019, 07:0530.08.2019, 09:41

Die nächste Apple-Keynote findet am Dienstag, 10. September, statt. In der offiziellen Einladungen steht zwar wie gewohnt nicht, um welche Produkte es geht. Doch gibts mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die nächste iPhone-Generation. iPhone 11. Oder iPhone Pro?

screenshot: techcrunch.com

Wegen dem speziell gestalteten Logo und dem Hinweis «By innovation only» (Nur durch Innovation) in der Einladung schiessen die Spekulation ins Kraut und natürlich schlägt auch wieder die Stunde der Witzbolde ...

Apple gebe oft einen Hinweis, ruft The Verge in Erinnerung und spekuliert:

  • Vielleicht kehre Apples Regenbogen-Logo auf der Rückseite seiner iPhones zurück.
  • Vielleicht seien es die vibrierend leuchtenden Farben des iPhone XR der nächsten Generation.
  • Oder vielleicht handle es sich um die künstlerische Interpretation, wie ein MicroLED-Display aus nächster Nähe aussehe. Das wäre dann wohl ein Hinweis auf die nächste Generation der Apple Watch, die laut Gerüchteküche nicht mehr mit OLED-Touch-Screen bestückt sein könnte.

Am 10. September, ab 19 Uhr, erfahren wir es. Die Keynote dürfte als Live-Stream im Internet übertragen werden.

Als praktisch sicher gilt, dass Apple drei neue iPhones vorstellen und ankündigen wird, wie schon 2018. Zu den Hardware-Neuerungen soll eine Dreifach-Kamera gehören.

Dass Apple an seinem wichtigsten Event auch ein völlig neues Macbook Pro (16 Zoll) oder die nächste iPad-Generation vorstellen wird, gilt als eher unwahrscheinlich.

Das sind die wichtigsten «Fakten» zu den drei neuen iPhones

(dsc)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Wie Apple Geschichte schrieb

1 / 25
Wie Apple Geschichte schrieb
quelle: ap/ap / marcio jose sanchez
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Darum mag der Chef keine Hunde

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schweizer ETH-Student versteigert USB-C-iPhone für 86'000 Dollar 🤑 – das hat er nun vor
Der Westschweizer Ken Pillonel schreibt Tech-Geschichte. Sein modifiziertes iPhone X – das weltweit einzige mit USB-C-Anschluss – war einem unbekannten Käufer 86'000 Dollar wert.

Ken Pillonel, Student der Eidgenössisch-Technischen Hochschule in Lausanne (EPFL), kann sich freuen. Am Donnerstag endete bei eBay die Versteigerung seines iPhone X. Kein gewöhnliches Apple-Smartphone, sondern das mutmasslich einzige auf der Welt mit einem USB-C-Anschluss.

Zur Story