Instagram
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Geschlagen von einem Ei: Kylie Jenner hat nicht mehr das meistgelikte Bild auf Insta



Die beiden dominierten Instagram im Jahr 2018: Kylie Jenner und ihr neugeborenes Baby. Fünf der zehn meistgelikten Bilder gingen auf ihr Konto. Nun wurde der Rekord des meistgelikten Bildes auf Instagram geknackt.

Und zwar ... Trommelwirbel ... von einem Ei. Einem stinknormalen Ei.

Der Account @world_record_egg hat gerade mal ein einziges Bild. Das einzige Ziel war es, Kylie Jenner zu überholen. Der bisherige meistgelikte Post von Jenner wurde in den Kommentaren mit Eiern zugespammt.

Bild

Wer hinter der Aktion steckt, ist noch nicht bekannt. Allerdings dürfte er Profi in Sachen Viralität sein, das Bild vom Ei stammt vom 4. Januar. In nur 10 Tagen wurde also der Weltrekord geknackt. 

«Let’s set a world record together and get the most liked post on Instagram. Beating the current world record held by Kylie Jenner (18 million)! We got this 🙌»

Weltrekords-Ei

Der vorherige Rekordhalter:

Das Bild mit der neugeborenen Stormi war der Rekordhalter: Gut 18 Millionen Mal gab's ein Herzchen.

Typisch Internet, irgendwie. Oder in den Worten der Person hinter dem Ei-Post: 

«This is madness. What a time to be alive! »

Ei-Person zu NYT

(jaw)

Wenn das Internet ein Mensch wäre – in 10 fiesen Situationen

abspielen

Video: watson/Madeleine Sigrist, Emily Engkent, Knackeboul

Das könnte dich auch interessieren:

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Federer mit Laaksonen am ATP-Cup

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

40
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Holzkopf 14.01.2019 18:42
    Highlight Highlight Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit zufällig Radio gehört: Was kommt in den News? „...ein Ei hat auf Instagram blablabla...“

    Sorry, dass sowas in den News kommt, das macht mich fertig...diese Welt...auf nüchternen Magen...am Montagmorgen...ich ertrag sie nicht...

    Wer hat mir ein Snickers??!
  • Floyd84 14.01.2019 16:10
    Highlight Highlight Find das Ei massiv interessanter als Kylie wer!?
  • Pasch 14.01.2019 15:04
    Highlight Highlight Heisst das Kind wirklich Stormi???🤦 Eieiei...
  • nJuice 14.01.2019 13:07
    Highlight Highlight Haben wegen dem Ei auf den Artikel gedrückt.

    Kennt jemand diese Kylie Jenner? Hat die Hühner?
    • Statler 14.01.2019 13:36
      Highlight Highlight Sie ist 1 dicken Huhn
  • mly 14.01.2019 12:51
    Highlight Highlight Immerhin dreht sich immer noch alles ums Thema "Hühner"....
  • Zerschmetterling 14.01.2019 12:13
    Highlight Highlight Das Ei befindet sich übrigens in meinem Privatbesitz und kann für 1 Trilliarde $ ersteigert werden. Ich schwör, im Fall
    • JaneSodaBorderless 14.01.2019 12:40
      Highlight Highlight Bei der Übergabe lässt du es dann fallen - dann gibt‘s mehr Kohle. So wie bei Banksys Schredder :D
  • Clife 14.01.2019 11:58
    Highlight Highlight Wss war zuerst da? Das Huhn oder das Ei?
    • Diavolino666 14.01.2019 12:46
      Highlight Highlight Kylie Jenner ;-)
    • Findolfin 14.01.2019 14:45
      Highlight Highlight Wenn man es nicht als philosophische Frage betrachtet: das Ei.

      Schon Dinos haben Eier gelegt.

      Dann müsste man wohl fragen: "Was war zuerst da? Der Dino oder das Ei?" 🤔
    • Diavolino666 14.01.2019 15:09
      Highlight Highlight @Findolfin
      Die Amphibien, aus denen sich die Dino's entwickelt haben ;-) #klugscheissmodus
    Weitere Antworten anzeigen
  • heldenman 14.01.2019 11:44
    Highlight Highlight ...
    Benutzer Bildabspielen
  • Calvin Whatison 14.01.2019 11:05
    Highlight Highlight 🥚
  • Bunny Mcfly 14.01.2019 10:53
    Highlight Highlight Normie Humor. Was gibt's witzigeres? Dad-Jokes?
  • honesty_is_the_key 14.01.2019 10:27
    Highlight Highlight Ist das Ei denn von ein dicken Huhn? Falls ja, dann ist die Popularität völlig berechtigt.
    • Dario4Play 14.01.2019 11:22
      Highlight Highlight * 1 dicken Huhn
    • Unicron 14.01.2019 12:32
      Highlight Highlight Wurde aber jedenfalls nicht von einem Hahn geleckt.
      Der macht das nicht.
    • Mietzekatze 14.01.2019 14:18
      Highlight Highlight bist du sicher, dass Hähne keine Eier lecken Unicron?
    Weitere Antworten anzeigen
  • DieFeuerlilie 14.01.2019 10:18
    Highlight Highlight Ganz ehrlich?

    Mir gefällt das Ei auch besser als dieses ausgelutschte “Neugeborenes-hält-Daumen-der-Mutter“-Motiv.

    Langweilig.

    Sorry, Kylie.
  • no-Name 14.01.2019 09:40
    Highlight Highlight Perfekt inszeniert, schöner Bildaufbau, starker Ausdruck, klare Mesage....


    Ich finde vollig zu recht!
  • Lörrlee 14.01.2019 09:31
    Highlight Highlight Naja, zur Verteidigung des Eis:
    Wenn das Ei 'ne Kartoffel wäre, dann wär's 'ne gute Kartoffel!
  • Triumvir 14.01.2019 09:29
    Highlight Highlight Des ist mir Einerlei.
  • LarsBoom 14.01.2019 09:22
    Highlight Highlight Ein Ei ist ok. Aber ein seelenloser Stahlbolzen wäre mir lieber gewesen.
    Benutzer Bild
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 14.01.2019 09:09
    Highlight Highlight Oder um es auf französisch auszudrücken:

    "oeuf, oeuf, que lac je."
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 14.01.2019 09:32
      Highlight Highlight Wunderbar ausgedrückt. 😂👍
      Da könnte man schon fast EIfersüchtig werden.😜
  • c-bra 14.01.2019 09:03
    Highlight Highlight es ist aber auch ein schönes Ei
    • Der Durchgepeitschte! 14.01.2019 09:37
      Highlight Highlight Vielleicht, weil es von 1 Dicken Huhn gelegt wurde?
    • Guzmaniac 14.01.2019 09:54
      Highlight Highlight Bist du sicher?

      Vielleicht ist ja auch ein Babyfoto von 1 Dicken Huhn!?
    • Ale Ice 14.01.2019 10:00
      Highlight Highlight Und den Dicken Huhn so:
      "Ich geh dann mal schaukeln."
      Benutzer Bildabspielen
    Weitere Antworten anzeigen
  • Prof.Farnsworth 14.01.2019 08:56
    Highlight Highlight sie sagen es: What a time to be alive 🤦
    • ScottSterling 14.01.2019 09:07
      Highlight Highlight Zu spät, um die Welt zu entdecken.
      Zu früh, um den Weltraum zu besiedeln.
      Genau pünktlich, um einem Ei auf Instagram zu Weltruhm zu verhelfen.
      Benutzer Bild

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Schwarze Wolken über Huawei: Die neuen Smartphones müssen auf Googles Play Store und sämtliche Google-Apps verzichten. Huawei muss nun eine schwierige Entscheidung treffen.

Bereits am 19. September will Huawei sein neustes Top-Smartphone, das Mate 30 Pro, präsentieren. Das Gerät wird zwar mit Android ausgeliefert, muss wegen des US-Banns gegen Huawei aber vorerst auf die lizenzierten Google-Apps verzichten. Dies sagte ein Google-Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Eine vorübergehende Gnadenfrist, die die US-Regierung letzte Woche angekündigt hatte, gelte nicht für neue Produkte wie das Mate 30, bestätigte Google gegenüber dem Techportal The Verge.

Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel