Coronavirus
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Anonymous kapert Chat-Gruppe «Demokratenchat» von Corona-Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann.

Anonymous schlägt zu und stiftet Chaos in Chat-Gruppe von Corona-Verschwörungstheoretikern



Letzte Woche hat das Hacker-Kollektiv Anonymous einen Webserver von Corona-Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann gehackt und weitere Aktionen angedeutet. Nun ist es bereits passiert.

In der Nacht auf Mittwoch flogen plötzlich knapp 2200 Aluhüte aus dem sogenannten «Demokratenchat», einer von Verschwörungstheoretikern genutzten Chat-Gruppe bei Telegram. Die Netzaktivisten erbeuteten zudem Text- und Sprachnachrichten aus dem internen Admin-Chat von Hildmann und seinen Unterstützern. Diese zeigen, wie er seine Gruppen-Administratoren auf den Kampf gegen die Eliten (Angela Merkel, Bill Gates etc.) einschwört.

Während der Nacht, als Hildmann und die anderen Administratoren schliefen, wurde der «Demokratenchat» von Anonymous übernommen und mit insgesamt 1021 Memes geflutet, die sich über Aluhüte lustig machen. Parallel wurden über 2000 Verschwörungstheoretiker aus dem Chat entfernt.

So lief die «Operation Alufolie» ab

«Die Aktion begann um 02:45 Uhr in der Nacht zum Mittwoch. Anonymous löschte massenhaft Teilnehmer, während gleichzeitig Nachrichten, Bilder und Videos gepostet wurden. Insgesamt wurden knapp 2.200 von ~10.500 Teilnehmern aus der Gruppe gekickt und gebannt. Sie müssen jetzt vom Admin-Team erst wieder entbannt werden, da sie alleine nicht wieder beitreten können. Am Ende der Aktion hatte der DEMOKRATENCHAT noch 8.287 Teilnehmer.»

Anonymous Deutschland

Statt mit dem neusten Klatsch und Tratsch aus der kruden Welt des Attila Hildmann sind die Aluhüte heute Morgen mit Chat-Nachrichten von Anonymous aufgewacht:

Anonymous hackt die Telegram-Gruppe Demokratenchat von Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann

Anonymous übernimmt für eine Nacht die Telegram-Gruppe «Demokratenchat» von Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann.

Auf Twitter haben die Netzaktivisten am Mittwochmorgen ein Dokument veröffentlicht (PDF), das die sogenannte «OP Tinfoil» (Aktion Alufolie) im Detail erklärt. Darin schreiben sie etwa:

«In den vergangenen Tagen hatte Attila Hildmann immer wieder Teilnehmer seiner Telegram-Gruppen aufgefordert, sich als Admin für die Gruppe DEMOKRATENCHAT zu bewerben. (...) Anonymous Aktivisten nutzten die Gunst der Stunde. Sie bewarben sich als Admin – und tada ... ‹Anon›-Gruppen-Admins waren geboren.»

Anonymous Deutschland

Hildmann selbst hatte also offenbar Anonymous-Aktivisten zu Admins der Aluhut-Chatgruppe «Demokratenchat»
ernannt. Die Gruppe soll laut den Netzaktivisten der Kern des Hildmannschen Verschwörungsnetzwerks sein. Im internen Admin-Chat «ist auch ein Stadtratsmitglied der AfD aus Ludwigshafen aktiv», schreibt Anonymous.

Anonymous begann in der Nacht unter verschiedenen Admin-Namen im Chat zu posten. «Teilweise wurden die Namen anderer Admins genutzt, so dass es so aussah, als würden diese Selbstgespräche führen – nicht unüblich in der Schwurblerszene», wie die Netzaktivisten schreiben.

Anonymous schreibt:

Bild

Bild

Das ausführliche «Bekennerschreiben» (PDF-Datei) endet mit der Warnung: «OP Tinfoil hat erst begonnen!»

Anonymous vs. Hildmann

Anonymous geht gegen den Strich, dass Vegan-Koch Hildmann seit Ausbruch der Corona-Pandemie abstruse Lügen über Impfungen, Bill Gates oder 5G verbreitet. Laut Hildmann ist das Coronavirus ein Geheimplan der Eliten, um die Weltbevölkerung zu dezimieren.

Attila Hildmann erklärt Corona:

«Darum geht es bei Corona! Euer Ego soll in eine Cloud hochgeladen werden, die Leitung in euren Körper wird gelegt durch eine Impfung und die darin enthaltene Nanotechnologie stellt die Verbindung her zur Cloud! (...) Das ist Satans Plan!»

Na? Alles klar?

Anonymous hackt  Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann – und veröffentlicht Dokumente
Auch ein blindes Huhn findet ab & zu ein Korn...

Einfach ein lustiges Attila-Hildmann-Meme. bild: watson user, dessen namen mit gerade entfallen ist (sorry).

Auf Telegram hat der selbsternannte Corona-Rebell und das Sprachrohr der deutschen Anti-Lockdown-Bewegung über 63'000 Abonnenten. Diese liess er heute Morgen wissen:

Bild

Laut Anonymous wurden nicht 7000, sondern knapp 2200 Personen aus dem Chat verbannt.

Die «OP Tinfoil» hat ihre Wirkung offenbar nicht verfehlt: Im «Demokratenchat» herrscht derzeit Chaos pur. Auch loyale Administratoren werden geblockt, da Hildmann nicht mehr zwischen Freund und Feind unterscheiden kann.

Bild

screenshot: @Gradegal2

Hildmann schreibt auf Telegram, er erkläre Anonymous den Krieg. Dabei geht es vermutlich, wie meist bei ihm, um Eigenwerbung. Der Vegan-Influencer ist auch Autor von Kochbüchern und hat eine eigene Energydrink-Marke.

Bild

Das Hacker-Kollektiv antwortet mit diesem Tweet und erinnert daran: «Der Letzte, der dies getan hat, heisst Aaron Barr und hatte danach keine Mails, Firmenbackups & Firma (HBGary) mehr.»

Fortsetzung folgt.

Das Nachspiel: Als Hildmann und den übrigen Administratoren das Unheil gewahr wird, bricht das Chaos aus.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

50 lustige und skurrile Witze, die nur Nerds verstehen

Diese Verschwörungstheorien sind wirklich wahr. So wirklich wirklich. Wirklich.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

114
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
114Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tropennütteler 17.06.2020 20:19
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
  • wkN 17.06.2020 18:15
    Highlight Highlight Tja Toll!
    Klar Atilla ist ein bisschen wirr, aber gefährlich nun wirklich nicht.
    Gefährlich ist aber diese Tendenz der Leute, nicht mehr zu diskutieren. Jeder beharrt auf seiner Meinung und alle anderen sind Aluhüte und gehören mundtot gemacht, die sie nicht teilen.
    Das erschreckt mich sehr in der heutigen Gesellschaft. Krass, ich habe gedacht, die Zeit als Hitler an die Macht kam, sei noch nicht so lange her, das man vergessen hat, wie das so vonstatten gegangen war. Und alle die hier jetzt mit Häme kommentieren sollten Jetzt vielleicht nochmals ihr Geschichtsbuch hervorholen.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 18.06.2020 11:01
      Highlight Highlight Sorry, we hat dazu aufgerufen andere zu attackieren und terrorisieren.

      Wenn du das noch verteidigst, bist du entweder blind oder dämlich.
    • ChlyklassSFI 18.06.2020 11:02
      Highlight Highlight Erzähl das doch Hiltmann.
    • wkN 18.06.2020 13:06
      Highlight Highlight @ Bambusbjörn aka Planet Escoria,
      ChyklassSFI
      So? Hat er dazu aufgerufen andere zu attackieren und zu terrorisieren? Bist du im Chat und er hat das gesagt, oder woher weisst du das?
      Soviel ich weiss ist der Gute einfach ein bisschen übereifrig, aber friedlich.

      Wenn er nicht friedlich ist, wäre er ein Fall für die Polizei. Das hier ist Selbstjusitz und überhaupt nicht akzeptabel. Wie gesagt, Demokratie ade!

      Und in einem muss ich Atilla recht geben, eine Zwangsimpfung geht gar nicht! Und soviel ich verstanden habe hat er Angst davor und vor der Überwachung des Staates. Sehr gefährlich😏
    Weitere Antworten anzeigen
  • Cameltoe 17.06.2020 17:17
    Highlight Highlight 🙏 Endlich!😌 hätte auch schon früher pasieren dürfen...
  • So oder so 17.06.2020 17:10
    Highlight Highlight Schön das Anonymous noch nicht von Verschwörungsheinis unterwandert ist.
    • The Destiny // Team Telegram 17.06.2020 23:13
      Highlight Highlight @So oder so, Anonymous ist leider schon von verschiedenen Strömungen unterwandert worden, Extremisten(Links/Rechts), Verschwörungstheoretiker, staatliche PR usw.
      Anonymous ist kein kohärenter Verband!
      Per Definition, jeder ist Anonymous und Anonymous ist jeder, auch normalos, geeks und andere.
    • So oder so 18.06.2020 17:27
      Highlight Highlight Es gibt eine Hacker Ethik - und die kennen noch lange nicht alle, schon gar nicht - Extremisten(Links/Rechts), Verschwörungstheoretiker, staatliche PR usw....

      kurz und bündig - nicht jeder kann Anonymous , aber jeder kann sich dafür halten/ausgeben.
  • Shiftphoner 17.06.2020 16:44
    Highlight Highlight Ich feiere das mehr, als ich sollte...
  • Balikc 17.06.2020 16:40
    Highlight Highlight Entschuldigung angenommen!

    ... habs ja auch nur irgendwo geklaut!
    🤷‍♀️

    Lg vom "watson user, dessen [namen mit]" Name dir "gerade entfallen ist"
    😘
    Benutzer Bild
  • Blackfoxx 17.06.2020 16:38
    Highlight Highlight LoL geile aktion. Wurde langsam Zeit das jemand sich um diese Leute kümmert
  • The Destiny // Team Telegram 17.06.2020 16:05
    Highlight Highlight Anonymous kann jeder sein, jeder ist Anonymous.
    Diese Aktion kann genau so gut von einer Staatlichen PR stelle kommen wie von einem Bürgerlichen Zusammenschluss von Trollen.

    Die unkritische Behandlung von Anonymous finde ich problematisch.
    • Balikc 17.06.2020 22:30
      Highlight Highlight Dass die meisten staatl. IT-Projekte dilettantisch & viel zu spät angegangen werden, reicht eigentlich um diese These ebenfalls als VT abzutun...

      Anonymous wären die letzten, die sich für staatl. oder politische Zensur einspannen liessen. Freiheit im Cyber Space ist eines der wenigen gemeinsamen Anliegen.

      Diese Aktion richtet sich auch nicht gegen kritische Denker, Schwurbler wie AH sind evtl. kritisch, aber sicher nicht Denker.
      Die grassierende Misstrauenspopulärkultur mit ihren unreflektierten Theorien übertönt jedoch zunehmend relevante kritische Stimmen & ernst zu nehmende Querdenker.
    • The Destiny // Team Telegram 18.06.2020 13:33
      Highlight Highlight @Balikc, diese Aktion mit einem staatlichen IT Projekt zu vergleichen ist jetzt schon etwas weit hergeholt.
      Um in einer Gruppe "Mist" zu Posten brauchts keinen einzigen Informatiker.

      Wie gesagt jeder kann Anonymous sein und sich unter diesem Namen verstecken.
      Als bestes Beispiel QAnon.
  • Hoschispacegirl 17.06.2020 15:53
    Highlight Highlight Anonymus kamen aus dem Space und haben kurz gewütet, sauber gemacht.
  • derWolf 17.06.2020 14:44
    Highlight Highlight Tolle Aktion. Ich muss aber gestehen das ich mir Telegram extra wegen Attila und Xavier runtergeladen habe, der Unterhaltungswert ist grossartig. Und das schöne bei Telegram ist das man jeden Chatverlauf auch ohne Abo. lesen kann. Ich werde mir jetzt das Chaos mal genüsslich reinziehen ;)
  • Name_nicht_relevant 17.06.2020 13:46
    Highlight Highlight Wenn Anonymus das Ziel hatte ihn aufzuregen und aus der Reserve zu locken, dann haben sie dies zu 100% geschafft. Nicht nur das er ziemlich wütend geworden ist und niemandem mehr traut, sondern auch das die angeblichen Admins jetzt wissen das auch sie nur Marionetten seiner Prophezeiungen sind. Man erfährt immer erst das wahre Gesicht von einem, wenn er/sie sauer wird.
  • Apokalyptus 17.06.2020 13:41
    Highlight Highlight Das, was Lynchjustiz genannt wird und zwar nicht absurd ist, aber dennoch illegal. Auf der einen Seite beschweren sich die Leute über die Auflösung des Rechtsstaates und über mangelnde Privatsphäre, unterstützen dann aber solche Aktionen? Auch wenn die ganzen Theorien zu Corona an Geisteskrankheit grenzen: Die Aktion von Anonymous ist final nicht besser als die Desillusion gestreut von den Spinnern wie Hildmann.
    • Binnennomade 17.06.2020 14:43
      Highlight Highlight Was genau war an der Aktion bis jetzt illegal? 🤔
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 17.06.2020 15:51
      Highlight Highlight Sie wurden ganz legal eingeladen und haben dann ihre legal erworbenen Rechte zu ihren Zwecken eingesetzt.

      Da war nicht das geringste illegale an der Aktion.
      Auch wenn das seine Anhänger noch so wünschen.
    • Basti Spiesser 17.06.2020 15:58
      Highlight Highlight https://www.watson.ch/digital/coronavirus/123597787-anonymous-hackt-attila-hildmann-und-veroeffentlicht-dokumente

      Das war durchaus illegal, nehme ich an.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Randen 17.06.2020 13:36
    Highlight Highlight Meiner Meinung nach super... in diesem Fall! Aber wehe wenn ich auf das Ende sehe....Wer sich die meisten, Programmierer, Hacker, Influencer und Kommentarschreiber leisten kann wird gewinnen.
    • Share 17.06.2020 20:47
      Highlight Highlight Die Non-Influencer haste nich auf dem Radar?! Und AI wird auch ne Knacknuss. Es gibt Dinge, die nicht käuflich sind.
      Ausserdem haben wir im Garten eine mindestens fünfzigjährige Rhabarber stehen.
  • Steibocktschingg 17.06.2020 13:26
    Highlight Highlight Einfach zu geil! Wie gerne hätte ich so eine Trollaktion ersonnen und durchgeführt. Ich mag eingebildete, aufgeblasene Aluhüte nämlich auf den Tod nicht ausstehen und jedes Bisschen, was denen auf den Sack geht, erfreut mein sadistisches Herz.

    Ich bin schon gespannt, wie das nächste Kapitel der Fehde zwischen Anonymous und Covidiot Attila aussehen wird.
  • Platon 17.06.2020 13:26
    Highlight Highlight Coole Aktion!

    Aber: Sich bei Verschwörungstheoretikern einzuschleimen, um dann Admin zu werden und alles durcheinander zu bringen, nennt sich schlicht und ergreifend Sabotage und bestimmt nicht hacken! Anonymous nennt zwar so ziemlich alles, was sie tun hacken, aber oftmals sind es einfach koordinierte Aktionen, um sich irgendwo einzuschleusen oder Server zu überlasten. Anonymous wird da total überschätzt! Wenn es bei denen tatsächlich Leute gäbe, die sich einfach mal so in Dinge hacken könnten würde man viel mehr von denen hören als bloss von ihren kleinen Luusbuebestreichen.
    • N0pe 17.06.2020 14:35
      Highlight Highlight social engineering (in diesem falle punkt 2)
      noun

      1.
      the use of centralized planning in an attempt to manage social change and regulate the future development and behaviour of a society.
      "the country's unique blend of open economics, authoritarian politics, and social engineering"

      2.
      (in the context of information security) the use of deception to manipulate individuals into divulging confidential or personal information that may be used for fraudulent purposes.
      "people with an online account should watch for phishing attacks and other forms of social engineering"
    • Picker 17.06.2020 15:25
      Highlight Highlight Laut eigener Aussage von Anonymous wurde hier Social Engineering angewendet (siehe Tweet im Artikel).

      Social Engineering ist eine der Techniken des Überbegriffes "Hacking" und erfordert (so wie auch gewisse andere Methoden) kein IT-Studium.

      Obwohl ich Deine Meinung verstehe, ist Deine Definition von "hacken" mMn etwas veraltet.

    • mike2s 17.06.2020 15:27
      Highlight Highlight Nennt sich Sozial Engineering. Teilgebiet des Hacking.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Waldorf 17.06.2020 13:15
    Highlight Highlight Wer hat denn behauptet, dass Satan unser Feind ist?
    • Basti Spiesser 17.06.2020 13:27
      Highlight Highlight Jesus^^
    • Satan 17.06.2020 14:43
      Highlight Highlight Jesus sollte, sich schämen, schlecht über andere zu reden.
    • YvesM 17.06.2020 17:01
      Highlight Highlight Die Kirche. Satan hat einfach scheiss Marketing.
    Weitere Antworten anzeigen
  • datcloedy 17.06.2020 13:11
    Highlight Highlight Ich feier die Typen von Anonymous - klasse Aktion!
  • Unicron 17.06.2020 13:06
    Highlight Highlight «Darum geht es bei Corona! Euer Ego soll in eine Cloud hochgeladen werden, die Leitung in euren Körper wird gelegt durch eine Impfung und die darin enthaltene Nanotechnologie stellt die Verbindung her zur Cloud! (...) Das ist Satans Plan!»

    Ich... fände das eigentlich recht cool?
    • Share 17.06.2020 20:55
      Highlight Highlight Öh nein, das ist Elon.
  • Cornholio99 17.06.2020 13:00
    Highlight Highlight Watson zeigt die ganze Story...wär gut wenn man aufzeigt das die CH hier die Verschwörungstheorien schützt und mit Hildmann sympathisiert.
    "Seitens Hildmann wurde der Angriff noch nicht bestätigt. Der mit ihm vernetzte Sänger Xavier Naidoo, ebenfalls sehr aktiv in Sachen Verschwörungstheorien, hat allerdings eine Botschaft eines "Anonymous Schweiz"-Telegram-Accounts geteilt."

    Das schweizer Anonymous-Grüppchen um Marco & Co., die uns und Anonymous Germany vor kurzem als "Fakes" bezeichnet hatten....



    • Pfefferkopf 17.06.2020 14:14
      Highlight Highlight Der Schweizer Ableger scheint eher rechtsgerichtet und einiges weniger talentiert zu sein als Anonymous Germany. Schade, dass die Schweizer Vertretung aus Holzköpfen besteht.
    • Cornholio99 17.06.2020 20:20
      Highlight Highlight Leider so wenn Hr.Hildmann sagt diese linken Anonymous nicht die echten spricht er eben von diesen Personen aus der Schweiz.

      Von dort aus wurden auch die Anti Corona Demonstrationen angefeuert.

  • De-Saint-Ex 17.06.2020 12:48
    Highlight Highlight Schade. Diese Aktion ist genauso infantil wie der Aluhut-Chat selbst.
    Bin Anonymous dafür dankbar, staatliche Organe und Institutionen unter die Lupe zu nehmen.
    Das hier ist Zeitverschwendung.
    Sollen die Aluhüte glauben an was sie wollen, und jene die diesem Mist auf den Leim kriechen gleich mit.
    • Die_andere_Perspektive 17.06.2020 13:24
      Highlight Highlight Bei manchen Aktionen sieht man halt noch immer, dass Ano aus den Sümpfen von 4chan entstiegen ist. Aber mmn. gäbe es wichtigere Ziele wie beispielsweise clearview.ai die von Ano mal unter die Lupe genommen werden sollten
    • Balikc 18.06.2020 00:11
      Highlight Highlight Meinungsfreiheit in Ehren (das ist übrigens auch bei Anonymus seit Beginn eines der Hauptanliegen).
      Problematisch sind auch nicht die abstrusen Theorien an sich, sondern vielmehr, dass die grassierende Desinformation den Diskurs besetzt und berechtigte, ernst zu nehmende Kritik verhindert.

      Ist bspw. wie mit dem schwarzen Block: Wenn die für sich irgendwo Krawall machen, ist mir das eigentlich ziemlich egal.
      Wenn aber bei Demos, wo 1000e für berechtigte Anliegen einstehen, sich die öffentliche Wahrnehmung auf eine Handvoll Störenfriede beschränkt, wird die ganze Sache zum Eigentor.
  • Erwin 17.06.2020 12:30
    Highlight Highlight Sehr bedenklich
  • Saerd neute 17.06.2020 12:14
    Highlight Highlight Ich kenne ja diesen Hildmann und seinen Demokratenchat nicht. Aber es stimmt mich nachdenklich wenn hier Hackeraktionen beklatscht werden. Haben wir nicht Meinungsfreiheit? Sind die linken Kreise nicht auch organisiert und betreiben ihre Chats? Dürfen die auch gehackt werden?
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 17.06.2020 12:33
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    • ChlyklassSFI 17.06.2020 12:40
      Highlight Highlight Saerd neute: Und Anonymous kennst du eben auch nicht.
    • freeLCT 17.06.2020 12:41
      Highlight Highlight @Saerd heute:
      Anonymous darf alles und nichts. das entscheiden die selber ;)

      Was ich dir zu 100% sagen kann:
      wen ein Antifa-Chat gehackt wird, wirst du es nicht auf watson lesen.

      Ob es gut ist wen links oder rechts ausgehoben wird, soll jeder für sich entscheiden.
      Mir ist es egal.
    Weitere Antworten anzeigen
  • giandalf the grey 17.06.2020 12:14
    Highlight Highlight Was will denn dieser Attila noch? Durch den Image Schaden ist seine Zeit als Veganer Koch Influenzer eh passé und jetzt erklärt er Anonymous den Krieg? Play stupid games, win stupid prizes...
  • freeLCT 17.06.2020 11:57
    Highlight Highlight Unterstütze Anonymous grundsätzlich, da sie ausufernde Regierungswillkür mit gleicher Taktik angehen.
    Auch wen diese sich offensichtlich selbst herausnehmen, die Wahrheit über 5G, Corona, etc... herausgefunden zu haben.

    PS: Nein. Ich bin/war nicht in diesem Chat.

    Ciao Attila,
    du hast vielleicht verstanden um was es geht, bist jedoch die ganze Thematik mit gleich wenig Empathie angegangen, wie diejenige, welchen du vorwirfst, ein Problem für die Menschheit zu sein.

    Wer das Maul aufmacht, bekommt es gestopft.
    So einfach.
    • Unicron 17.06.2020 13:13
      Highlight Highlight Man muss die Wahrheit über 5G und Corona nicht "herausfinden".
      Ist wie mit der Erde, sie ist rund und fertig, Diskussionen erübrigen sich.
      5G verursacht keinen Krebs, Corona ist nicht Fake und es gibt keine Chemtrails. Die Fakten gibt es frei erhältlich überall, wenn man denn nicht alle Quellen disqualifiziert.
    • freeLCT 17.06.2020 13:28
      Highlight Highlight @Unicron:

      Ob du dies wahrhaben willst oder nicht, so einfach ist diese Geschichte nicht.

      "Die Fakten" kannst du nur für dich selbst herausfinden.

      PS: Nein, Flat-earther bin ich nicht.

      Wage mal einen Blick aus deiner Schwarz-/Weiss-Welt hinein in die Grauzone, in welcher man selbst noch Wahrscheinlichkeitsvermutungen anstellen muss.

      Ist noch nicht verboten und es gibt viel zu entdecken.
    • Unicron 17.06.2020 14:35
      Highlight Highlight @freeLCT
      Nun... Nein.
      Ich bin weder Virologe noch Physiker, ich bin nicht annähernd dazu qualifiziert die Aussagen der Experten anzuzweifeln oder gar zu widerlegen.
      Ich erkläre ja auch dem Auto Mechaniker nicht wie er meinen Motor zusammensetzen soll, er hat das gelernt, er ist der Experte und er weiss was er tut.
      Wenn mir also 90% aller Physiker oder wer auch immer für Strahlung zuständig ist sagen dass 5G ungefährlich ist, dann glaube ich das denen.
      Und warum wissen nur immer irgend welche skurrile Alternative Gestalten "die Wahrheit"?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Schreimschrum 17.06.2020 11:56
    Highlight Highlight Ich freu mich auf Part 2 :D
  • Lustiger Baum 17.06.2020 11:50
    Highlight Highlight 🥰🥰🥰 Anonymous 🥰🥰🥰
    • Share 17.06.2020 12:01
      Highlight Highlight 🥰🥰🥰 Anonymous 🥰🥰🥰
    • Internetz 17.06.2020 12:15
      Highlight Highlight 🥰🥰🥰Anonymous🥰🥰🥰
    • azoui 17.06.2020 13:16
      Highlight Highlight off topic, wie kriegt Ihr eigentlich die emojis rein?
      ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Provinzprinz 17.06.2020 11:33
    Highlight Highlight Das ist noch nicht das Ende ;-) ... Fortsetzung folgt
  • α Virginis 17.06.2020 11:27
    Highlight Highlight Ich lach mich krumm!! Sehr schön, diese Aktion, zumal dieselben Idioten sich ja zumeist auch nicht um andere Leute scheren, sondern nur ihren eigenen Nabel pinseln.
  • smartash 17.06.2020 11:25
    Highlight Highlight Geile Aktion 😂

    Aber etwas verstehe ich nicht ganz.
    Wenn sie Memes im Chat posten, die sich über deren „Theorien“ lustig machen, wieso kicken sie dann so viele aus dem Chat? Dann sehen die Schwurbler die Memes ja gar nicht..? 🤔
    • Riesenpinguin 17.06.2020 12:49
      Highlight Highlight Wenn ich das richtig verstanden habe, kann jeder die Gruppe sehen, aber nur Mitglieder dürfen posten.
      Wer weiß, was die Typen vorher so von sich gegeben haben 🤔
      Oder es waren einfach zufällige Teilnehmer, um mehr Chaos zu stiften, wissen tun es wohl nur die Hacker selber
    • derWolf 17.06.2020 18:42
      Highlight Highlight Es ist unlogisch, in der Tat. Was nützt das Posten von hunderten Bildern mitten in der Nacht? Das haben keine 10% der Abonennten gesehen, von daher echt kein Riesending. Aber Sie regen sich trotzdem herrlich darüber auf, sehen Sich abar auch als bestätigt auf dem richtigen Kurs zu sein! Ein zweischneidiges Schwert..
    • Zappenduster 17.06.2020 18:58
      Highlight Highlight Bei 20 Requests (kicks) pro Minute muss man irgendwan parallel arbeiten. 😃

      02:45 haben sie den Account übernommen und gemäss Screenshot im Bericht wurden sie wohl ca. 08:15 wieder gekickt.

      Bei 20 Requests pro Minute reichen zwei Stunden für die 2200 Kicks.

      Sieht man bei Telegram den bestehenden Chatverlauf nach einem Kick noch? 😁
  • nichtMc 17.06.2020 11:13
    Highlight Highlight Ich schwanke zwischen Schadenfreude und Bedenken.
    Solche Aktionen sind lustig, führen aber auch dazu, solche Typen in ihrem Weltbild zu bestätigen. Sie erhalten den praktischen Beweis, dass ihnen ein Maulkorb verpasst bekommen und können so einen eigenen „Märtyrermythos“ schaffen.
    Zudem zwingt es sie zur Professionalisierung, ihr nächster Chat wird sicher besser geschützt sein.
    Beides macht solche Organisationen gefährlicher.
    • invisible 17.06.2020 11:31
      Highlight Highlight die sind doch Weltbild-technisch längst verloren, ich bezweifle dass das einen nennenswerten Unterschied macht
    • ernst.haft 17.06.2020 12:00
      Highlight Highlight Diese Menschen brauchen keine Beweise. Wie bei anderen Religionen auch.
  • Hillary Clinton 17.06.2020 11:13
    Highlight Highlight Man kann ja von diesen VT Freaks halten was man will.

    Anonymous würde sich besser auf die grossen Fische konzentrieren und die 10'000 Wirrköpfe in Frieden lassen. Die machen ja niemandem was. Sollen sie doch denken was sie wollen - rufen ja nicht zu einem Holocaust 2.0 auf. Aaah stimmt, der geschieht ja gerade in China mit den Uyguren....
    • Ueli_DeSchwert 17.06.2020 11:56
      Highlight Highlight "Die machen ja niemandem was" bitte?
    • grumpygirl 17.06.2020 12:02
      Highlight Highlight Sollen sie jetzt die chinesische Regierung hacken und ein Mao-Meme posten oder was soll dieser Kommentar?
      Ist schon ein bisschen eine andere Liga und wäre der Job der Politiker hier, dort zu intervenieren! Aber die kriechen lieber einwärts
    • DerSchöneVomLande 17.06.2020 12:04
      Highlight Highlight Mal sind die kleinen fische drann, dann wieder die grossen. Ist doch nur fair ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • The oder ich 17.06.2020 11:04
    Highlight Highlight lulz
  • MarGo 17.06.2020 11:02
    Highlight Highlight hehehe.... schöne Aktion....
  • homo sapiens melior 17.06.2020 10:58
    Highlight Highlight Find ich gut. Wenn es keine offiziellen, legalen Wege gibt, den zu stoppen, dann eben so. Danke Anonymous.
    • Daniel Caduff 17.06.2020 14:09
      Highlight Highlight Das war alles legal. Hildmann selbst hat die Leute ja zu Admins gemacht. Da wurde nichts gehackt, Passwörter gestohlen, oder ähnliches.

Trump: «Ich will, dass Sie bekommen, was ich bekommen habe – und zwar kostenlos»

US-Präsident Donald Trump hat seinen Landsleuten eine kostenlose Covid-Behandlung mit Antikörper-Mitteln versprochen, wie er sie bekommen hat.

«Ich nenne es ein Heilmittel», verkündete Trump in einem am Mittwoch veröffentlichten Video. Er wolle den raschen Einsatz der Arzneien mit einer ausserordentlichen Erlaubnis ermöglichen.

Der US-Präsident war vergangene Woche mit einem noch experimentellen Mittel der Biotech-Firma Regeneron behandelt worden. Danach habe er sich binnen 24 Stunden «grossartig» gefühlt, schwärmte Trump. «Ich will, dass Sie bekommen, was ich bekommen habe – und ich werde es kostenlos machen.» Es gebe …

Artikel lesen
Link zum Artikel