Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Von «Pulp Fiction» ins Weltall: Tarantino will einen «Star Trek»-Film drehen



Mit «Pulp Fiction» wurde er bekannt, seit «Inglourious Basterds» sind seine Filme auch kommerziell erfolgreich. Nun ist Quentin Tarantino endgültig im Mainstream angekommen – zumindest laut den neusten Hollywood-Gerüchten.

Wie die Branchenblätter Deadline und The Hollywood Reporter übereinstimmend berichten, soll Quentin Tarantino mit «einer grossartigen Idee» für einen neuen «Star Trek»-Film an das produzierende Studio Paramount herangetreten sein. Diese haben dann sofort J. J. Abrams hinzugezogen, der die ersten zwei «Star Trek»-Filme sowie «Star Wars Episode VII» gedreht hat. Er war sehr angetan.

Director Quentin Tarantino speaks during a press conference at the 67th international film festival, Cannes, southern France, Friday, May 23, 2014. (AP Photo/Virginia Mayo)

Quentin Tarantino: Was hat er mit «Star Trek» vor? Bild: AP/AP

Glaubt man den Quellen von «Deadline», wird aktuell ein Autorenteam zusammengestellt, das die Idee von Tarantino in einem ersten Drehbuch umsetzen soll. Wenn alles klappt, wird Tarantino dann höchstselbst Regie führen.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Quentin Tarantino einen Ausflug in den Mainstream macht. Er hat in der Vergangenheit zwei Folgen für die Serie «CSI» und eine Folge für «Emergency Room» gedreht.

Ausserdem hat sich Tarantino bereits 2015 in einem Podcast mit dem Online-Magazin Nerdist als grosser «Star Trek»-Fan geäussert. Im Zuge des Interviews bezeichnete er die Episode «Yesterday's Enterprise» aus «Star Trek: The Next Generation» als eine der besten Star-Trek-Episoden, die jemals geschrieben wurden.

J. J. Abrams
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:J.J._Abrams_by_David_Shankbone.jpg

Findet Tarantinos Idee gut: Regisseur J. J. Abrams. Bild: Wikimedia

Vorerst kümmert sich Tarantino aber noch um seinen neunten Film, der 2019 in die Kinos kommen soll. Im noch unbetitelten Drama geht es um die Manson-Familie und deren Morde im Jahr 1969.

Sollte Tarantino den «Star Trek»-Film tatsächlich drehen, wäre dies der Abschluss seiner Karriere. Er will nach seinem zehnten Film als Regisseur in Pension gehen – sagt er zumindest.

Ob es Tarantinos «Star Wars» auch hier rein schafft? Das sind die 50 erfolgreichsten Filme aller bisherigen Zeiten

Das könnte dich auch interessieren:

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

6 Kantone mit über 1000 positiv Getesteten – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

F/A-18-Absturz: Fehler von Flugverkehrsleiter

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Samurai Gra 07.12.2017 22:09
    Highlight Highlight Das ist doch Pulp Fiction 😳
  • davej 06.12.2017 12:41
    Highlight Highlight "Ob es Tarantinos «Star Wars» auch hier rein schafft? Das sind die 50 erfolgreichsten Filme aller bisherigen Zeiten"
    Eure Top 50 Liste ist alt und überholt. Also bitte mal aktualisieren.
    Hofentlich wird uns Tarantino noch ein paar hammer Filme presentieren. The Hateful Eight, Inglourious Basterds, Django einfach genial. Keiner schreibt so geile Dialoge. Über Pulp Fiction muss man ja nicht sprechen. Die Mutter aller Kult Filme kennt ja jeder
  • Marko_32 06.12.2017 11:08
    Highlight Highlight Star Trek: Space Feet
  • Psychonaut1934 05.12.2017 23:35
    Highlight Highlight Er sollte sich kalmieren. Ein Film mit fliegenden Kampf-Nashörner würde ich hingegen begrüssen. Fantastisch, nicht wahr?
  • Tropfnase 05.12.2017 21:34
    Highlight Highlight Wenn die Trekki Etikette eingehalten wird, spricht nichts dagegen! 🤗
  • greeZH 05.12.2017 18:41
    Highlight Highlight Ich warte immer noch auf Kill Bill Vol. 3.
    • Caturix 05.12.2017 21:21
      Highlight Highlight Einfach auf Star Trek Volume 1 warten. Wird dann auch ein gemezel.
  • Neemoo 05.12.2017 16:39
    Highlight Highlight Tue es nicht! Tuueee ess nich!!!
  • Thom Mulder 05.12.2017 14:32
    Highlight Highlight Viel schlimmer als es jetzt schon ist kann er es auch nicht machen. Die letzten Filme und die neue Serie STD haben ja mit Star Trek nichts mehr zu tun, ist alles nur noch totaler action Müll - Star Wars fans haben da eher Freude dran, echte Trekkies wie ich schauen The Orville.
  • Caturix 05.12.2017 14:10
    Highlight Highlight Wenn er einen Star Trek Film macht dann sind am schluss alle Tod.
    • Pascal Scherrer 05.12.2017 14:19
      Highlight Highlight Davor wird aber noch 90 Minuten lang auf der Brücke der Enterprise diskutiert, was zu tun ist.
    • #bringhansiback 05.12.2017 17:03
      Highlight Highlight @CD#t(aia): Entweder das, oder eben SLJ mimt Spock. "Logic, motherfucker, do you understand it?" ^^
  • #bringhansiback 05.12.2017 13:21
    Highlight Highlight Ich habe schon jetzt Mitleid mit den Redshirts. Und Bitte Samuel L. Jackson als Spock ^^

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Rund drei Prozent der Schweizerinnen und Schweizer ernähren sich vegan. Nach wie vor herrschen viele Vorurteile über die ausschliesslich auf Pflanzen basierende Ernährung. Die Dokumentation «The Game Changers», welche seit kurzem auf Netflix zu sehen ist, versucht mit diesen aufzuräumen – und auch den übrigen 97 Prozent eine vegane Ernährung schmackhaft zu machen.

Wenn du bereits jetzt Schnappatmung bekommst und dich um dein Steak fürchtest, bleib doch noch schnell dran! Denn die Doku ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel