DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NLA, Playoff-Final, Spiel 5

SC Bern – EV Zug 6:1 (3:0,2:1,1:0).
Stand: 3:2. Spiel 6 am Montagabend (20.15 Uhr) in Zug.

Berns Alain Berger, rechts, verfolgt neben Zugs Goalie Tobias Stephan den Treffer zum 3:0 im fuenften Eishockey Playoff Finalspiel der National League A zwischen dem SC Bern und dem EV Zug am Samstag, 15. April 2017, in der PostFinance Arena in Bern. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Zug-Goalie Stephan schaut dem Puck hinterher: Er zappelt beim 0:3 schon wieder im Netz. Bild: KEYSTONE

Diese 10 Dinge halten länger als die Zuger Hoffnungen in Bern

Nach zwei Siegen und dem Ausgleich in der Serie kommt der EV Zug am Samstag brutal unter die Räder. Schon nach elf Minuten führt der SC Bern mit 3:0, die Partie ist damit vorentschieden. Jetzt fehlt dem SCB nur noch ein Sieg zur Titelverteidigung.



» Der Liveticker mit den Toren im Video

Der EV Zug hatte die Finalserie gegen den SC Bern nach zwei Niederlagen ausgeglichen und hoffte, am Samstag in der Hauptstadt sogar mit 3:2 Siegen in Führung zu gehen. Doch daraus, das war rasch klar, wurde nichts:

1:0 Bern, Andrew Ebbett, 2. Minute.
2:0 Bern, Simon Bodenmann, 7. Minute.
3:0 Bern, Marco Müller, 11. Minute.

Die Spannung war rasch aus dem Spiel. Deshalb: Diese 10 Dinge halten länger als die Zuger Hoffnungen in Spiel 5!

Ein Glacé in der Sahara

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: mind pie

Ein Kasten Bier am letzten Abend der RS

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: JUANCHO

Die Erektion eines 97-Jährigen

Ein Kartenhaus in einem Haushalt mit Katze

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Deine Jeans für 10 Stutz aus dem H&M

Ein Schoggihase, wenn ein heisses Bügeleisen kommt

Das robuste Badzimmer-Möbel vom Homeshopping-TV

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: vegea24

Eine Eisdecke bei 34 Grad im Schatten

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: joel

Die «echte» Rolex, die du auf dem thailändischen Markt gekauft hast

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: nextil

Eine schöne Frisur bei Windstärke 12

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: sara m

60 Sportfotos, die unter die Haut gehen

1 / 62
60 Sportfotos, die unter die Haut gehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

«Abstürzende Adler» – die besten Schweizer seit 1998 sind gescheitert

Ist es Leichtsinn? Ist es gar Hybris? Nein, es ist eine Laune der Hockeygötter. Die Schweizer verlieren einen WM-Viertelfinal gegen Deutschland nach Penaltys (2:3), den sie nie hätten verlieren dürfen. Weltmeister werden wir wieder nicht. Aber wir sind die Dramakönige der Hockeygeschichte.

Ach, es wäre so schön gewesen. Nur 43 Sekunden fehlten für den Halbfinal. Um zu zeigen, wie schmal der Grat zwischen Triumph und sportlicher Tragödie sein kann und wie gut die Schweizer bei dieser WM und in diesem Viertelfinal-Drama waren, machen wir hier kurz ein Gedankenspiel. Nach dem Motto: Was wäre wenn?

Also; hätten wir gewonnen, so wäre hier nun zu lesen:

«Unser Eishockey, unser Sieg, unser Halbfinal: Die Schweiz besiegt in einer der besten WM-Partien der Neuzeit Deutschland. Die Deutschen …

Artikel lesen
Link zum Artikel