Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Obama...bin Laden?» – Ein peinlicher Versprecher im Live-TV geht viral



Dieser Versprecher wird ihn wohl noch lange verfolgen: Evan Kaufman war Kandidat bei der amerikanischen TV-Quizshow «The $100,000 Pyramid», als ihm der Ausrutscher unterlief. Die Aufgabe wäre gar nicht so schwierig gewesen: Er sollte Leute nennen, die mit Nachnamen «Obama» heissen. Seine Antwort war jedoch unerwartet.

Er sagte nämlich «Bin Laden». Dabei hätte es so viele gute Antwortmöglichkeiten gegeben: Barack, Michelle, Sasha, Malia, selbst der Hund Bo wäre akzeptabel gewesen. Diese sind ihm in dem Augenblick aber nicht in den Sinn gekommen. Der Clip der Show geht viral. YouTube, Twitter, Facebook, alles macht sich über Kaufman lustig, andere finden es einfach nur abstossend.

Wie es zu dem Versprecher kommen konnte, erklärt Kaufmann in einer Serie von Tweets nach der Show:

«Also. Das da unten bin ich. Der rassistische ‹100'000$ Pyramid› Typ. Lasst mich erzählen, wie der wahrscheinlich peinlichste Moment meines Lebens passierte.»

«Ich war in ‹100'000$ Pyramid›. Ich spiele mit Tim Meadows, einem meiner Kindheit-Idole der SNL. Mein Sohn war zwei Wochen zuvor geboren worden. Ich bin sehr müde aber freue mich darauf, Geld für meine Familie zu gewinnen. Wir spielen das ganze Müde-Vater-Ding auf.»

«Die Produzenten der Show sagen uns im Vorherein, dass wir die Fragen SEHR genau lesen sollen, falls wir es in die letzte Runde schaffen. ‹Die Leute lesen sie falsch!›, haben sie gesagt. Sie haben ja keine Ahnung.»

«Ich verliere in der ersten Runde. Denke...tja dann, keine Pyramide für mich. Dann haben Meadows und ich einen guten Lauf in der zweiten Runde. Wir haben viel Spass, er erzählt Witze. Es ist grossartig.»

«Ich schaffe es in die letzte Runde. Ich erinnere mich daran, was die Produzenten gesagt haben. Ich versuche es, und konzentriere mich. LIES DIE FRAGEN GENAU DURCH.»

«Der erste Kasten öffnet sich. Ich atme. Ich lese ‹Menschen, deren Nachname Obama ist›. Ich friere ein. Es gibt nur einen. BARACK OBAMA. Der Mann, den ich dreimal gewählt hätte.»

«‹Wer ist sonst noch ein berühmter Obama?› Mein Gehirn arbeitet auf Hochtouren. Ich muss eine Liste an Personen angeben. Ich kann nicht einfach nur Barack sagen. Was ich hätte sagen sollen war: ‹Michelle, Sasha, Malia, Bo! DER PORTUGIESISCHE WASSERHUND BO!›» 

«Und das ist, was mein Gehirn entschieden hat. Wer steht mit Obama in Verbindung? Wen hat er umgebracht? Was klingt wie Obama!»

«Und daher habt ihr jetzt den perfekten viralen Clip. Ein Clip, der unglaublich lustig ist. Es wäre so lustig, wäre es nicht ich. Der Edit ist einwandfrei. Mein kurzes Einatmen? Ich arbeite so hart daran, richtig zu antworten.» 

«Es geht nur darum, zu zeigen, dass selbst ein liberaler Globalist wie ich einen inhärenten Rassismus besitzt, der in meinem Gehirn lauert. Was für ein Disaster.»

«Was man in diesem Clip nicht sieht, bin ich, schockiert, wie ich mich korrigiere und Barack sage. Tim errät die Antwort. Wir bleiben an einer Margarita ein paar Fragen später hängen. Kommt heraus, dass Margarita der Name von Tim Meadows Grossmuter ist. »

«Tim fühlt sich schlecht, weil er das Geld für mich verloren hat, weil er so nett ist. Kathy Najimy kann mich nicht anschauen. Ich gehe in dem Wissen, dass die Rache kommen wird. Vielleicht schneiden sie es ja raus? Das können sie nicht...es ist zeitlich abgestimmt.» 

«Ich gehe mit 8500$...und der Geschichte des schlimmsten Pyramiden-Ratens aller Zeiten.»

Lo & Leduc bestreiten das schwierigste Music-Quiz der Welt

Video: watson/Laurent Aeberli, Nico Franzoni

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Republikaner greifen Bidens Sohn erneut an

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • milkdefeater 16.08.2018 12:31
    Highlight Highlight Ich denke jedoch, wie bei Randy Marsh, dass der Fall nichts mit Rassismus zu tun hat sondern mit einer temporären geistigen Umnachtung. Dass er sich danach selber als Rassist bezeichnet ist bemerkenswert und zeigt wie gross der soziale Druck der extremen Linken ist.
  • milkdefeater 16.08.2018 12:27
    Highlight Highlight Erinnert mich daran xD

    Play Icon