DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

7000 Sirenen heulen – der Schweizerische Gehörlosenbund protestiert

01.02.2017, 13:4001.02.2017, 15:01

In der ganzen Schweiz haben am Mittwochnachmittag zwischen 13.30 und 14 Uhr während einer Minute die rund 7000 Sirenen im Land geheult. Gleichzeitig protestierten Gehörlosenverbände in vier Städten gegen die Diskriminierung.

Der Schweizerische Gehörlosenbund (SGB) protestierte deswegen mit der Strassenaktion «Alarm-Tote» in Basel, Bern, Lausanne und Lugano gegen die Diskriminierung. Nach wie vor riskierten gehörlose Menschen ihr Leben, weil sie vom Sirenenalarm und den Informationen im Radio ausgeschlossen seien.

Seit Jahren schiebe das BABS die Erfüllung der gesetzlichen Richtlinien zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen auf. Die Einführung von alternativen Alarmsystemen sei verschoben und Treffen mit Hörbehinderten-Organisationen abgesagt oder verschoben worden. (sda)

Der Schweizerische Gehörlosenbund (SGB) protestiert gegen Sirenenübung

1 / 8
Der Schweizerische Gehörlosenbund (SGB) protestiert gegen Sirenenübung
quelle: keystone / anthony anex
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!