DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Hausdurchsuchungen in mehreren Kantonen wurden fünf Personen verhaftet (Symbolbild).
Bei Hausdurchsuchungen in mehreren Kantonen wurden fünf Personen verhaftet (Symbolbild).Bild: KEYSTONE

Schlag gegen Drogenring in mehreren Kantonen – Schusswaffen und Bargeld sichergestellt

12.06.2017, 11:5512.06.2017, 13:17

Heute Morgen hat die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft II des Kantons Zürich fünf Personen wegen Verstoss gegen das Betäubungsmittelgesetz verhaftet. Die Ermittlungen führten zu einer koordinierten Aktion gegen den bandenmässigen Drogenhandel. Dies teilte die Kantonspolizei Zürich per Medienmitteilung mit. 

Bei Hausdurchsuchungen in den Kantonen Aargau, Basel-Stadt und Basel-Land, Obwalden, Zug und Zürich wurden über 75 Kilogramm Marihuana, vier Kilogramm Haschisch, Schusswaffen, Fahrzeuge sowie Bargeld im Gesamtwert von mehreren hunderttausend Franken sichergestellt. 

In Zürich wurde deswegen ein grosser Teil des Kreis 5 am Montagmorgen grossräumig abgesperrt. (ohe)

Aktuelle Polizeibilder: 21-jährige Fahrerin gerät von der Fahrbahn

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

38 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
atomschlaf
12.06.2017 12:11registriert Juli 2015
WTF?!? Halbe Stadtquartiere absperren wegen ein wenig Marihuana und Cannabis??

Legalisiert das Zeug endlich, dann kann sich die Polizei um Wichtigeres kümmern!
15917
Melden
Zum Kommentar
avatar
malu 64
12.06.2017 12:08registriert September 2014
Drogen? Aha Marihuana!
9211
Melden
Zum Kommentar
avatar
wipix
12.06.2017 12:22registriert Oktober 2015
Bin ja mal gespannt, ob es sich sich hier schlussendlich nur um Hanf / Haschisch gehandelt hat! Da wäre der Aufwand meines Erachtens lachhaft!
Die Legalisierung des Krautes ist überfällig und würde anstelle solcher kostenintensiven Aktionen Steuereinnahmen und mehr Kontrolle und besser Möglichkeiten für Suchtprävention ergeben. Den Dealerbanden würde das lukrative Geschäft mit dem Hanf verlorengehen und man könnte sich auf die wirklich dicken Fische im Bereich harter Drogen konzentrieren.
877
Melden
Zum Kommentar
38
Mann verliert in Embrach Kontrolle über sein Auto

Ein 52-jähriger Autofahrer hat in Embrach ZH wohl wegen eines medizinischen Problems am Freitagabend die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto fuhr auf der Gegenfahrbahn in einen Kreisel, touchierte ein entgegenkommendes Fahrzeug und prallte in mehrere Verkehrseinrichtungen, bis es an einer Strassenlaterne stoppte.

Zur Story