Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Frau Geld Kredit Noten

Bei finanziellen Schwierigkeiten in der Vergangenheit geht der Kreditgeber ein höheres Risiko ein, dass er das geliehene Geld nicht erhält. Bild: KEYSTONE

Money Matter

Kann ich trotz Betreibung einen Kredit aufnehmen?

Georg (34): «Ich habe vor vier Jahren wegen Arbeitslosigkeit und Ausbildung einige Betreibungen einkassiert. Zwei Jahre später habe ich alle Schulden abbezahlt. Kann ich nun einen Kredit aufnehmen?»

Dominik Weber / Comparis



Lieber Georg

Das Konsumkreditgesetz schreibt vor, dass Banken die Kreditfähigkeit der Kreditsuchenden überprüfen müssen. Damit möchte der Gesetzgeber die Konsumenten vor Überschuldung schützen. Die Kreditanbieter prüfen aber zusätzlich auch die Kreditwürdigkeit der Kreditsuchenden.

Das heisst: Sie schauen, wie verlässlich sie die Raten mutmasslich zurückzahlen. Dazu konsultieren die Kreditinstitute vor allem Bonitätsdatenbanken, Betreibungsämter und Einwohnerkontrollen. Zudem verlangen sie vom Antragsteller Dokumente wie Lohnausweise und Mietverträge.

Laufende Betreibungen? Schwierig …

Betreibungen können unterschiedlichste Gründe haben und sind auch nicht in jedem Fall zwingend gerechtfertigt. In der Schweiz kann jeder jeden betreiben ohne Nachweis über eine vorhandene Schuld. Laufende Betreibungsverfahren führen trotzdem in den meisten Fällen zu einer Ablehnung des Kreditantrags.

Wichtig: Meide Anbieter, die explizit mit Slogans wie «Kredit trotz Betreibung» werben. Das ist der Versuch, Leute anzulocken, die bei seriösen Kreditnehmern geringe Chancen haben. Oft handelt es sich dabei um unseriöse Finanzsanierer mit Sitz im Ausland.

Bonität bleibt beeinträchtigt

Deine Betreibungen vor zwei Jahren haben deiner Kreditwürdigkeit geschadet und deinen Kredit-Score bei Bonitätsdatenbanken verschlechtert. Grund: Bei finanziellen Schwierigkeiten in der Vergangenheit geht der Anbieter statistisch gesehen ein höheres Risiko ein, dass er das geliehene Geld nicht (fristgerecht) erhält.

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch

Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Ob und zu welchen Konditionen du für einen Kredit infrage kommst, hängt in jedem Fall davon ab, wie das Kreditinstitut deine Kreditfähigkeit und -würdigkeit bewertet. Die Kreditinstitute wenden für die Kreditvergabe unterschiedlich strenge Regeln an und machen keine detaillierten Angaben zu ihrer Risikopolitik. Du musst wahrscheinlich mit einem höheren Zins rechnen. Aber ein Kredit ist grundsätzlich möglich.

Das heisst aber nicht, dass du parallel Anträge bei verschiedenen Anbietern stellen solltest. Denn abgelehnte Anträge werden bei der Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK) registriert und sind für zwei Jahre für alle angeschlossenen Kreditbanken ersichtlich. Ablehnungen können die Chancen auf einen Kredit beeinträchtigen.

Viele Grüsse von Comparis.ch

Katsching! Zahltag und 11 Arten mit dem Geld umzugehen

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Trump feuert Generalinspekteur der Geheimdienste

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Fast 2500 positiv Getestete im Kanton Zürich – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Butschina 21.12.2018 18:18
    Highlight Highlight Hier generell ein wichtiger Hinweis: Hat sich deine finanzielle Situation verschlechtert und du kannst nicht alles bezahlen, Verhandle vor einer Betreibung mit den Gläubigern. Die meisten Gläubiger sparen sich das Betreibungsverfahren gerne. Das ist zwar nicht mehr nützlich im aktuellen Fall, aber man sollte daran denken wenn sich ein Betreibungsfall androht. Ich hatte selbst solch eine Situation, kam aber ohne eine Einzige Betreibung durch. Zum Glück half mir damals jemand sonst wäre ich nicht klargekommen.
  • R10 21.12.2018 18:03
    Highlight Highlight Oftmals ist auch entscheidend, wer der Gläubiger ist. Betreibungen von Banken, Kreditkarteninstitute und anderen Kreditunternehmen, aber auch solche von Kantonen und öffentl. Ämtern führen in der Regel zu einer Ablehnung des Kreditgesuchs.
  • Rezeptilop20 21.12.2018 14:27
    Highlight Highlight Eure Antwort ist fachlich sicher korrekt, aber er könnte probieren die zwischenzeitlich beglichenen Betreibungen löschen zu lassen. Dazu sind nach beglichener schuld die meisten Gläubiger bereit wenn man die untriebskosten übernimmt. Auch könnte er anschließend einen bereinigten betreibungsauszug bei den gängigen bonitätsprüfungs Playern selbst einreichen um seinen score zu steigern. Klappt das alles, wären die Chancen bestimmt besser.
    • lilie 21.12.2018 14:58
      Highlight Highlight @Rezeptilop: Hab ich mir auch gedacht.

      Und ausserdem werden Betreibungseinträge nach 5 Jahren eh gelöscht - falls das Unterfangen, für das er den Kredit braucht, warten kann bis dann...
    • walsi 21.12.2018 15:50
      Highlight Highlight @lilie: Wenn er 5 Jahren das Geld nicht selber ersparrn kann, sollte er keinen Kredit aufnehmen.
    • lilie 21.12.2018 15:57
      Highlight Highlight @walsi: Die Betreibungen sind vor 2 Jahren zurückbezahlt worden, geht also nur noch 3 Jahre.

      Und kommt ja auf den Betrag drauf an. ;)
    Weitere Antworten anzeigen

Money Matter

«Ich brauche wegen des Coronavirus mein ÖV-Abo nicht. Bekomme ich jetzt Geld zurück?»

Tino (46): «Meine Frau und ich fahren wegen der Corona-Krise nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Ich besitze ein GA, meine Frau ein Halbtax. Bekommen wir nun Geld zurück?

Lieber Tino

Aufgrund des coronabedingten Fahrplanwechsels gibt es nach aktuellem Stand (26.3.2020) leider kein Geld zurück. Für dein Generalabonnement gibt es aber eine Lösung. Du kannst es für maximal 30 Tage hinterlegen und bekommst pro Tag eine Gutschrift. Hast du dein Abo im laufenden Vertragsjahr jedoch bereits schon einmal für einige Tage unterbrochen, sind diese Tage unter Umständen bereits aufgebraucht.

Eine Verlängerung der generell geltenden 30-tägigen Hinterlegungsfrist aufgrund der …

Artikel lesen
Link zum Artikel