Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Wer auf diese Tweets hereinfällt, unterstützt unbewusst ein umstrittenes Einbürgerungsgesetz. bild: boomlive

Netflix hat bereits den besten Tweet des Jahres – der Anlass ist leider erschreckend

In Indien wird Netflix von nationalistischen Hindus für eine politische Kampagne der rechtskonservativen Regierungspartei missbraucht. Der Streaming-Gigant schlägt mit einem perfekten Tweet zurück.



In Indien tobt eine Social-Media-Schlacht um ein neues, hoch umstrittenes Staatsbürgerschaftsgesetz. Mittendrin: Netflix.

Zunächst ein paar Hintergrundinformationen: Die Hindu-nationalistische Regierungspartei BJP von Premierminister Narendra Modi will mit einem neuen Einbürgerungsgesetz aus Pakistan oder Afghanistan geflohenen Hindus, Sikhs, Christen und Buddhisten die Einbürgerung erleichtern. Nicht in den Genuss der erleichterten Einbürgerung kommt eine andere Minderheit: Muslime. Die Regierung gibt vor, mit dem neuen Gesetz Minderheiten schützen zu wollen. Ausgerechnet verfolgte und unterdrückte muslimische Uiguren aus China oder muslimische Rohingya aus Myanmar werden davon jedoch ausgeschlossen.

Kritiker werfen der rechtskonservativen Regierung deshalb vor, das Gesetz sei Teil von Modis Kampagne, Indien in eine offenkundige Hindu-Nation bzw. einen Gottesstaat zu verwandeln. Seit Modis Amtsantritt im Jahr 2014 wurden beispielsweise Hunderte Politiker verhaftet, die keine Hindu-nationalistische Gesinnung haben. Viele Muslime, Studenten und Oppositionsparteien kritisieren, mit dem Gesetz würden erstmals Staatsbürgerschaft und Religion verknüpft, was gegen die indische Verfassung verstosse.

In den letzten Wochen haben Zehntausende Inder gegen das in ihren Augen diskriminierende Staatsbürgerschaftsgesetz demonstriert. Die Regierung legte darauf in Teilen das Landes temporär den ÖV sowie das Internet und das Mobilfunknetz lahm, um die Proteste einzudämmen.

Regierung lanciert Kampagne auf Twitter

Letzte Woche ging die Regierung in die Offensive und twitterte unter dem Hashtag #IndiaSupportsCAA (Indien unterstützt das Staatsbürgerschaftsgesetz)
eine Gratis-Telefonnummer. Bürger sollen diese Nummer wählen, um ihre Unterstützung für das Gesetz kundzutun. Die Nummer wurde auf Twitter auch vom indischen Innenminister Amit Shah geteilt.

Mit dieser Nummer wirbt die Regierung auf Twitter für ihr Einbürgerungsgesetz.

Fake-Tweets der Regierung?

Rasch darauf tauchten massenhaft Tweets auf, die Twitter-Nutzer mit vermeintlich verlockenden Angeboten zum Anrufen der Telefonnummer verleiten. Die Tweets geben beispielsweise vor, man erhalte mit einem Anruf ein Jobangebot, kostenloses mobiles Datenguthaben oder ein Gratis-Netflix-Abo, und sogar Sex mit «einsamen Frauen» wird in Aussicht gestellt.

Anhänger der Hindu-nationalistischen Regierungspartei verbreiten solche Tweets:

Bild

Die gleiche Nummer wie im Tweet der Regierung, der für das Einbürgerungsgesetz wirbt. bild: twitter

Netflix hat die passende Antwort:

Auf Twitter behaupteten einige Nutzer, welche die Fake-Tweets abgesetzt hatten, es handle sich um einen Spass. Laut der indischen Organisation BoomLive, die regelmässig Fakes im Netz entlarvt, stecken hinter den Twitter-Konten regierungsnahe Twitter-Nutzer. Ob es sich um eine organisierte Kampagne der Regierungspartei handelt, ist nicht abschliessend geklärt. Fest steht: In Indien sind organisierte politische Kampagnen auf Twitter kein neues Phänomen. 2017 machte das Newsportal Buzzfeed publik, wie Hashtags bzw. Twitter-Trends in Indien für politische Kampagnen manipuliert werden.

Die indische Journalistin Rohini Singh kommentiert sarkastisch:

«Das erste Mal seit 70 Jahren, dass ein vom Parlament verabschiedetes Gesetz riesige Kundgebungen, Sex- und Jobangebote sowie Netflix-Abos braucht, um Unterstützung zu finden.»

Twitter hat inzwischen begonnen, die betrügerischen Tweets zu löschen.

(oli)

Die beliebtesten Filme und Serien von Netflix in der Schweiz

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

17 neue Fälle mysteriöser Lungenkrankheit in China

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

17 neue Fälle mysteriöser Lungenkrankheit in China

20
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

17 neue Fälle mysteriöser Lungenkrankheit in China

20
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gar Manarnar 07.01.2020 08:57
    Highlight Highlight Ein reines Hindustan ist doch schon lange Modis Ziel / Ziel der BJP. Leider nichts neues.
  • flausch 07.01.2020 02:37
    Highlight Highlight Kashmir...
    Indien will Kashmir, doch Indien will keine Muslime. Die merheit der BewohnerInnen Kashmir's ist muslimisch. Wesshalb will Indien Kashmir denn?
    Fragt den Nationalisten Modi, hinterfragt seine Machtgier und seine Fantasien, hinterfragt dasselbe bei euren eigenen Politikern, hinterfragt es bei euch selbst.
    Wie kann man denken man sei etwas besseres? Wie kann man denken man hätte recht? Wie kann man so wenig verstehen?
  • RatioRegat 07.01.2020 01:49
    Highlight Highlight Wichtiger als eine Berichterstattung über einen Tweet von Netflix wäre eine umfassende Berichterstattung über die politischen Entwicklungen in Indien.

    Die nationalistischen Tendenzen in vielen Ländern der Welt sind höchst besorgniserregend und errinern in mancherlei Hinsicht an die Situation vor dem ersten Weltkrieg. Ich hoffe sehr, dass wir in 50 Jahren nicht auf die 2020er Jahre zurückblicken und uns eingestehen müssen, dass wir die drohende Katastrophe eigentlich hätten sehen kommen müssen.
    • Thinkdeeper 07.01.2020 07:46
      Highlight Highlight Wir werden diese Erfahrung und wohl WW III erleben, weil kranke Hirne alla GOP, SVP, Afd usw. aber auch der extremen linken die Dezimierung, Hinrichtung und Tötung von andersdenkenden Menschen als Kollateralschaden und ihre Pflicht erachten.

      Letztendlich ist es ein Kampf um den Erhalt und Aufbau feudalistischer Strukturen und Systeme.

      In diesem Punkt wurde die französische Revolution nicht zu Ende geführt und daher ist sie als kollektives Versagen zu werten. Zeit diese zu Ende zu führen und alle Gemeingüter einer allgemeinen Verwaltung und deren Erträge zu Gunsten aller Bürger einzuführen.

    • sowhat 07.01.2020 08:54
      Highlight Highlight Mich würde mal interessieren, in wievielen Länder der Erde mittlerweile religiöse Fanatiker, nationalistische oder Kommunistische Oberhäupter an der Macht sind und wo wirklich demokratische Regierungen am Werk sind. Ich weiss wohl, dass das schwierig ist zu trennen. Ungarn od Polen zB gehöhren mMn genauso wie derzeit die USA zu den ersteren.
      Wäre das nicht mal eine "Land"karte wert, Watson? Schön nach Farben eingeteilt 🙂
    Weitere Antworten anzeigen
  • El Tirador 07.01.2020 00:41
    Highlight Highlight Was da gerade in Indien geschieht, ist mehr als nur erschreckend. Auch wenn Netflix mit Humor reagiert, bleibt die nationalistische Agenda der BJP bestehen.
    Diese propagiert eine reine Trennung zwischen Muslimen und Hindus, was weder Ghandi noch Ali Jinnah wollten.
    Es ist erschreckend festzustellen, dass nicht nur in westlichen Demokratien Autokraten an die Macht gelangen, welche etwas wiederherstellen wollen, was es so nie gab. (eine "reine" Hindu-Nation im Fall Indien)

Einfach 35 der lustigsten Tweets von 2019

Eine durch und durch subjektive Auswahl witziger Tweets, die in diesem Jahr viral gingen. Viel Spass!

(oli)

Artikel lesen
Link zum Artikel