DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du bist neu im Kryptomarkt und jetzt nervös? Dann schau dir diese 4 Diagramme an

17.01.2018, 17:1818.01.2018, 05:52

Spötter triumphieren, Investoren und Spekulanten schlagen sich die Hände ins Gesicht. Nach einem explosionsartigen Kursanstieg Ende Jahr fielen die Kurse vieler Kryptowährungen in den letzten Tagen zurück auf den Stand von vor ein paar Wochen. Kommen diese Kursverschiebungen überraschend? Nein, wie die Graphen der Marktkapitalisierung von Kryptowährungen der letzten Jahre zeigen.

Anfang 2015

2015 halbierte sich die Marktkapitalisierung des Kryptomarktes innerhalb eines Monats von über 6 auf 3 Milliarden.

Anfang 2016

Anfang 2016 büssten die Kryptos nur rund 1,8 Milliarden ein und endeten bei einem Tiefpunkt von knapp 6 Milliarden. 

Anfang 2017

2017 waren die Ausschläge wieder etwas heftiger: 22 Milliarden Anfang Januar vs. unter 15 Milliarden wenige Tage später.

Anfang 2018

Wohin die Reise in diesem Jahr geht, ist noch nicht klar. Eine Halbierung der Marktkapitalisierung auf gut 400 Milliarden ist durchaus realistisch.

Erste Opfer der derzeitigen Kurskorrekturen sind bereits bekannt. Das mutmassliche Pyramiden-System bitconnect zog sich aus dem Markt zurück. Bereits wird von einer «Reinigung» des Kryptomarktes gesprochen.

(tog)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Keine Mobilfunktechnik hat sich so schnell am Markt durchgesetzt wie 5G, sagt diese Studie
Der gesamte mobile Datenverkehr im Mobilfunknetz wird laut Ericsson bis 2028 auf voraussichtlich 370 Exabyte steigen.

Keine Mobilfunktechnik hat sich so schnell am Markt durchgesetzt wie 5G. Das geht aus dem aktuellen Ericsson Mobility Report hervor, der am Dienstag in Stockholm veröffentlicht wurde.

Zur Story